Trainerteam

Timo.jpg

Timo May

Trainer

Tel.: 0176 32297667

Weinhold.jpg

Tobias Weinhold

Trainer


 

News

FSV Schifferstadt III – SGL II     3:2
Wie im Hinspiel musste die 2.Mannschaft gegen den Tabellenvierten aus Schifferstadt eine 2:3 Niederlage hinnehmen. Diesmal geht die Niederlage auch in Ordnung da die Gastgeber, vor allem in der zweiten Halbzeit, eine Vielzahl an Torchancen nicht verwerten konnten. Der Favorit erzielte in der 14.Minute die 1:0 Führung. Diese hielt jedoch nicht lange nachdem Tobias Brengel nur zwei Minuten später per Foulelfmeter den Ausgleich markierte. Schifferstadt bestimmte weiterhin das Spiel und kam in der 26.Minute zur erneuten Führung als ein gegnerischer Spieler aus gut 20m ungehindert unter die Latte einnetzte. Doch die Mannschaft von Timo May gab sich noch lange nicht geschlagen und hielt ordentlich dagegen. Gut 10 Minuten vor der Pause belohnte man sich mit dem schönsten Spielzug des Spiels zum 2:2 Ausgleich. Tobias Weinhold passte über außen in die Spitze auf Kevin Goerg, der mit einem Kontakt direkt weiterleitete so dass Paul Metzker allein auf den Torwart zulaufen konnte und diesem aus 13m keine Chance lies. Mit dem 2:2 ging es in die Pause. In Hälfte zwei waren die Gastgeber klar das bessere Team, mussten jedoch zwei Mal gewaltig zittern. Erst scheiterte Tobias Brengel aus 4m per Kopf am gegnerischen Torwart eher ein paar Minuten später der katastrophale Platz den möglichen Führungstreffer verhinderte als der gleiche Spieler allein auf den Torwart lief und beim abgegebenen Schuss den Ball nicht mit dem Fuß, sondern mit dem Schienbein traf. Danach war nur noch Schifferstadt im Angriff. Ein ums andere Mal kamen diese vor das Tor von Nicolai Morr, doch vorerst konnte man das eigene Tor gut verteidigen. In der 78.Minute kassierte man dann einen berechtigten Foulelfmeter, den der Spieler aus Schifferstadt souverän verwandeln konnte. In den letzten 10 Minuten fehlte dann die Kraft, um nochmals zurück zu kommen so dass man am Ende eine Niederlage einstecken musste. Zumal die Gastgeber in den Schlussminuten noch einige Torchancen liegen ließen. So geht man mit mageren 11 Punkten und Platz 8 in die anstehende Winterpause.

Es spielten:
Morr, Weinhold (63. Wendel), Lützow (80. Ebagua), Jarzombek, Hotz, Metzker, Rieger, Goerg, Brengel, Denzer, Zirapli (82. Marino)

Nächste Spiele:
Winterpause!!