©2019 by SG Limburgerhof 1919 e. V.

Saisonverlauf - 2. Mannschaft

Spielberichte Saison 2019/2020

TSV Lingenfeld – SG Limburgerhof II, 4:0

10.11.2019

Erfolglos ging der Auswärtstermin der Zweitvertretung von SG Limburgerhof beim TSV Lingenfeld über die Bühne. SG Limburgerhof II verlor das Match mit 0:4. SG Limburgerhof II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Kurz nach Spielbeginn schockte Michael Grill den Gast und traf für den TSV Lingenfeld im Doppelpack (8./10.). Der TSV Lingenfeld baute die Führung aus, indem Pascal Gaschott zwei Treffer nachlegte (15./45.). Die Heimmannschaft hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Das Team von Christopher Hock konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim TSV Lingenfeld. Sebastian Lutz ersetzte Gaschott, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Fidan Bajrami von SG Limburgerhof II nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Andreas Gisbert Moch blieb in der Kabine, für ihn kam Christian Dalder. Referee Andreas Eberle beendete das Spiel, nachdem die zweite Hälfte gemessen an den Toren nicht mit dem ersten Spielabschnitt mitgehalten hatte. Es blieb folglich beim souveränen 4:0, das der TSV Lingenfeld bereits vor der Pause unter Dach und Fach brachte.

SG Limburgerhof II muss in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Dem Tabellenletzten muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Herren B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Ost markierte weniger Treffer als SG Limburgerhof II. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam SG Limburgerhof II auf insgesamt nur drei Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. SG Limburgerhof II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

SG Limburgerhof II – TuS Altrip, 0:3

07.11.2019

Nachholspiel


Trotz einer guten Leistung unserer 2. Mannschaft gab es im Nachholspiel gegen die 1. Mannschaft von TuS Altrip eine 0:3 Heimniederlage. Nachdem man in der 7. Minute am Pfosten des Gästetores scheiterte gelang dem Gast in der 11. Minute das 0:1. Man erspielte sich weiterhin gute Torchancen doch in der 20. Minute geriet man durch ein Eigentor mit 0:2 in Rückstand. In der 2. Halbzeit gestaltete sich weiterhin ein offenes Spiel. Trotzdem musste man in der 90. Minute noch das 0:3 hinnehmen. Fazit: Trotz guter Leistung musste man gegen einen Titelanwärter eine Niederlage einstecken.

SG Limburgerhof II – FV Dudenhofen III, 1:0

03.11.2019

Nach einer langen Durststrecke ohne Punkte konnte unsere Mannschaft gegen Dudenhofen III einen verdienten Sieg feiern. Ch. Oprea war es vorbehalten nach einem Sololauf mit einem platzierten Schuss in der 21. Minute den einzigen Treffer des Spieles zu erzielen. In der 2. Halbzeit verteidigte unsere Mannschaft geschickt den lange ersehnten Sieg.

SG Dannstadt/Rödersheim - SG Limburgerhof II, 2:0

31.10.2019

Auch beim Tabellenletzten kassierte unsere Mannschaft eine unnötige Niederlage. Somit steht man nun selbst am Tabellenende. Das Problem ist die mangelnde Chancenauswertung. So musste man in der zerfahrenen Partie in der 58. Minute das 1:0 hinnehmen. Als man in der 90. Minute bei einem Eckball alles nach vorne warf kam Dannstadt mit einem schnellen Konter zum 2:0.

FC Palatia Böhl – SG Limburgerhof II, 5:1 (4:1)

27.10.2019

Auf die Zweitvertretung von SG Limburgerhof erhöht sich der Druck, nach der 1:5-Niederlage im Kellerduell gegen den FC Palatia Böhl. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der FC Palatia Böhl wusste zu überraschen.

Daniel Holzapfel verwandelte vor 30 Zuschauern den Strafstoß nach acht Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für die Heimmannschaft. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Marcel Cranz den Vorsprung der Mannschaft von Predrag Nikic. Durch einen von Kevin Goerg verwandelten Elfmeter gelang SG Limburgerhof II in der zwölften Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Achim Naumer versenkte den Ball in der 29. Minute im Netz des Gastes. Nach nur 29 Minuten verließ Ensa Samateh vom Team von Fidan Bajrami das Feld, Tim Heckmann kam in die Partie. Mit dem 4:1 von Holzapfel für den FC Palatia Böhl war das Spiel eigentlich schon entschieden (38.). Nach dem souveränen Auftreten des FC Palatia Böhl überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Anstelle von Lukas Jarzombek war nach Wiederbeginn Christian Claus für SG Limburgerhof II im Spiel. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Markus Stalter, der das 5:1 aus Sicht des FC Palatia Böhl perfekt machte (89.). Schließlich erlitt SG Limburgerhof II im direkten Aufeinandertreffen mit dem Abstiegskonkurrenten eine deutliche Niederlage. Der SG Limbugerhof II muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Herren B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Ost markierte weniger Treffer als SG Limburgerhof II. Nach der klaren Pleite gegen den FC Palatia Böhl steht SG Limburgerhof II mit dem Rücken zur Wand. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte SG Limburgerhof II deutlich. Insgesamt nur einen Zähler weist SG Limburgerhof II in diesem Ranking auf. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von SG Limburgerhof II alles andere als positiv. SG Limburgerhof II tritt am Mittwoch bei der SG Dannstadt/Rödersheim an.

 SG Limburgerhof II – FV Hanhofen, 0:0

20.10.2019

Tore gab es im Spiel zwischen der Zweitvertretung von SG Limburgerhof und dem FV Hanhofen nicht und so trennte man sich mit einem 0:0-Remis in Limburgerhof. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des FV Hanhofen gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der FV Hanhofen der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Nach der Pause tat sich zunächst nicht viel. In der 64. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Darius Schmidt spielte Tim Heckmann bei SG Limburgerhof II weiter. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Mit eins von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat SG Limburgerhof II noch Luft nach oben. Der Angriff ist beim Gastgeber die Problemzone. Nur zehn Treffer erzielte das Team von Fidan Bajrami bislang. SG Limburgerhof II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14.

Sicherlich ist das Ergebnis für den FV Hanhofen nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den elften Rang. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert SG Limburgerhof II beim FC Palatia Böhl,

SV Gommersheim – SG Limburgerhof II, 5:0 (2:0)

13.10.2019

Die Reserve von SG Limburgerhof kam gegen den SV Gommersheim mit 0:5 unter die Räder. Der SV Gommersheim hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 80 Zuschauern besorgte Marcel Schäfter bereits in der vierten Minute die Führung der Elf von Coach Stefan Walburg. Jens Reisinger musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte Darius Schmidt weiter. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Henrik Kuntz seine Chance und schoss das 2:0 (43.) für den SV Gommersheim. Der SV Gommersheim konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim SV Gommersheim. Daniel Castro ersetzte Markus Waldschmitt, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Zum Seitenwechsel ersetzte Claudiu-Eduard Sotrocan vom SV Gommersheim seinen Teamkameraden Dennis Hartweck. Anstelle von Emre Hicyilmaz war nach Wiederbeginn Christian Claus für SG Limburgerhof II im Spiel. Für das 3:0 des SV Gommersheim sorgte Schäfter, der in Minute 80 zur Stelle war. Sotrocan verwandelte in der 85. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des SV Gommersheim auf 4:0 aus. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Sven Vojacek, der das 5:0 aus Sicht des SV Gommersheim perfekt machte (90.). Schließlich schlug der SV Gommersheim vor heimischer Kulisse SG Limburgerhof II im zehnten Saisonspiel souverän.
Die Ausbeute der Offensive ist bei SG Limburgerhof II verbesserungswürdig, was man an den erst zehn geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Wann bekommt der Gast die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Gommersheim gerät man immer weiter in die Bredouille. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte SG Limburgerhof II die fünfte Pleite am Stück. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten der Mannschaft von Coach Fidan Bajrami alles andere als positiv. Kommende Woche genießt SG Limburgerhof II Heimrecht gegen den FV Hanhofen.

SG Limburgerhof II – FV Berghausen II, 1:4

22.09.2019

Mit 1:4 verlor die Reserve von SG Limburgerhof am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Zweitvertretung von FV Berghausen. Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 40 Zuschauern bereits flott zur Sache. Tobias Schwarz stellte die Führung von FV Berghausen II her (3.). Für Fouad Shahoud war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Florian Poh eingewechselt. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (43.) schoss Jan Fischer einen weiteren Treffer für FV Berghausen II. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Fidan Bajrami von SG Limburgerhof II nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Tim Heckmann blieb in der Kabine, für ihn kam Sebastian Haas. Das 1:2 des Gastgebers bejubelte Marco Süptitz (54.). Poh trug sich in der 69. Spielminute in die Torschützenliste ein. Mit dem 4:1 sicherte Fischer FV Berghausen II nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (83.). Schließlich erlitt SG Limburgerhof II im direkten Aufeinandertreffen mit dem Abstiegskonkurrenten eine deutliche Niederlage.
SG Limburgerhof II musste schon 22 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Durch diese Niederlage fiel SG Limburgerhof II in die Abstiegszone auf Platz 14. SG Limburgerhof II verliert nach der fünften Pleite weiter an Boden. Nun musste sich SG Limburgerhof II schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

VFL Neuhofen - SG Limburgerhof II, 1:0

14.09.2019

Eine äußerst unglückliche Niederlage musste unsere ersatzgeschwächte Mannschaft in Neuhofen quittieren. Bei Torgelegenheiten in der ersten Hälfte scheiterte man jedoch immer wieder am gut spielenden Torwart der Heimmannschaft. Nach einem Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr erzielte P.Schmitt das 1:0. Nach der Pause war unsere Mannschaft weiterhin auf einem guten Weg Punkte aus Neuhofen mitzunehmen. Doch ein  Elfmeter und eine letzte große Chance in der Schlussminute konnten nicht genutzt werden. So blieb es letztendlich bei der unglücklichen 1:0 Niederlage.

FV Heiligenstein II – SGL II, 4:1

08.09.2019

Ein gutes Spieles, aber mit sehr schlechter Chancenauswertung führten letztendlich dazu, das man ohne Punkte den Heimweg aus Heiligenstein antreten musste. Nach dem 1:0 der Gastgeber gelang A. Engel in der 22. Minute der verdiente 1:1 Ausgleich. In der 29:Minute ging Heiligenstein durch einen sicher verwandelten Handelfmeter in Führung. Nach der Pause sah man weiterhin ein gutes ausgeglichenes Spiel doch Fehler vor dem eigenen Tor ermöglichten es den Gastgebern noch 2 Tore zum 4:1 Endstand zu erzielen.

FC Lustadt II - SGL II, 3:1

05.09.2019

Auf Grund der 1. Halbzeit Kam man ohne Punkte aus Lustadt zurück.

Bis zur 28. Minute führte die Heimmannschaft durch ein unglückliches Eigentor, einen Elfmeter und einen Abwehrfehler unserer Mannschaft mit 3:0.Erst in der 2. Halbzeit konnte man die Partie etwas ausgeglichener gestalten und kam durch Ch. Claus in der 56. Minute zum 1:3 Anschlußtreffer. Mehr war aber an diesem Tag nicht drin und so blieb es beim 3:1 Sieg der Hausherren

VFB Hassloch II – SGL II, Pokal 5:3

28.08.2019

POKAL POKAL POKAL
Trotz Personalmangels und einer daraus ungewohnt resultierenden Aufstellung lieferte unsere 2. Mannschaft in Hassloch ein gutes Pokalspiel ab.
Mit hohem Tempo und gutem Flügelspiel begann unsere Mannschaft das Spiel. Bereits in der 11. Minute war es K.Heer der zum 0:1 einschoss. Nach dem 1:1 in der 16. Minute hatte sich Hassloch auf das schnelle Flügelspiel der SG eingestellt und nach Ballverlust im Mittelfeld musste man in der 31. Minute den 2:1 Rückstand hinnehmen. Unbeeindruckt davon, gelang bereits 3. Minuten später, A. Moch der 2:2 Ausgleich. Nach der Pause sahen die Zuschauer weiterhin ein kampfbetontes Spiel und bis zur 73. Minute noch 2 Tore der Gastgeber zum 4:2.Bereits in der 75. Minute war es wiederum A. Moch der den 4:3 Anschlusstreffer erzielte. Letztendlich wurde der Schlussspurt nicht honoriert und so gelang Hassloch in der 86. Minute das Tor zum 5:3 Endstand. Trotz der Niederlage muss man unserer Mannschaft ein großes Kompliment für die tolle Leistung aussprechen. Nun kann und sollte man sich auf das vorgegebene Ziel in der B-Klasse konzentrieren um einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. 

SV Weingarten – SG Limburgerhof II, 6:1

24.08.2019

Gegen den Meisterschaftsfavoriten und Tabellenführer lag man zur Pause mit 4:0 zurück. In der 51. Minute erzielte J. Reisinger auf Zuspiel von Ch. Becker das 1:4. Zwei weitere Treffer der Heimmannschaft sorgten dann bis zur 71. Minute für den 6:1 Endstand. Unser guter Torwart L. Rossmann verhinderte mit gutem Spiel eine höhere Niederlage.

SG Limburgerhof II – FG 08 Mutterstadt II, 0:0

18.08.2019

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen der Zweitvertretung von SG Limburgerhof und der Reserve von FG 08 Mutterstadt vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.
Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Bis zur ersten personellen Änderung, als Darian Künzel Dennis Dietze ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (63.). Mit einem Doppelwechsel holte Fidan Bajrami Alexander Peschel und Christian Claus vom Feld und brachte Christian Oprea und Riccardo Panarisi ins Spiel (65.). Schließlich pfiff Aziz Iqli das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander. SG Limburgerhof II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sieben.
Trotz eines gewonnenen Punktes fiel FG 08 Mutterstadt II in der Tabelle auf Platz sechs.

SG Dannstadt/Rödersheim II – SG Limburgerhof II, 0:2 Pokal

14.08.2019

Einen verdienten 2:0 Pokalerfolg erspielte sich unsere Mannschaft in Dannstadt.
Beide Mannschaften gingen das Spiel offensiv an. In der 20.Minute quittierte ein Dannstadter Spieler die Gelb-Rote Karte. Unsere Jungs konnten in der 1.Halbzeit trotz Mehrzahl aus dieser kein Kapital schlagen. Ein sehr gut getretener Freistoß von O. Streun fand ebenfalls nicht den Weg ins Tor und so wechselte man mit 0:0 die Seiten. In der 51. Minute erzielte T. Maßmann nach einer Ecke endlich den 1:0 Führungstreffer. Ch. Dalder erhöhte nach einem schnellen Spielzug in der 59.Minute auf 2:0. Unsere Mannschaft spielte weiterhin nach vorne und kontrollierte das Spiel. In der 84, Minute hatte R. Panarisi die große Chance auf 3:0 zu erhöhen. Aber fast auf der Torlinie stehend brachte er den Ball nach einer Flanke nicht im Tor unter sondern hob diesen über die Torlatte. Somit blieb es beim verdienten 2:0 Pokalsieg in Dannstadt.

SV Geinsheim II - SG Limburgerhof II, 4:3

11.08.2019

Eine unnötige Niederlage musste unsere Mannschaft in der B-Klasse in Geinsheim hinnehmen.
Nach gutem Spiel führte man zur Halbzeit nach 0:1 Rückstand  durch ein Tor von  A. Moch und einem Eigentor der Geinsheimer mit 2:1. Nach Wiederanpfiff musste man jedoch nach einem Doppelschlag in der 46. und 49. Minute der Geinsheimer 2 Tore zum 2:3 hinnehmen. In der 64. Minute erhöhte Geinsheim auf 4:2. Unsere Mannschaft steckte nicht auf und T. Weinhold erzielte mit einem sicher verwandelten Elfmeter den 3:4 Anschlusstreffer. Trotz aller Bemühungen in der Schlussphase blieb es beim knappen 4:3 Sieg für Geinsheim.

SG Limburgerhof II – TuRa Otterstadt, 3:0

04.08.2019

Mit einer spielerisch guten Leistung startete unsere 2.Mannschaft gegen TuRa Otterstadt I in die B-Klasse und siegte verdient mit 3:0 Toren. Als Aufsteiger zeigte man keinen Respekt vor dem Gegner und erspielte sich ein Übergewicht. Trotz zweier Chancen welche leichtfertig vergeben wurden kam man in der 43. Minute zum 1:0 durch Ch. Becker. Nach Wiederanpfiff bestimmte unsere Mannschaft weiterhin das Spiel und in der 55.bzw.65. erzielte wiederum Ch. Becker mit seinen Toren 2 und 3 den verdienten 3:0 Endstand. Die Chancen des Gastes wurden durch gutes Torwart und Abwehrspiel vereitelt und somit war der 1.Sieg in der neuen Liga perfekt.

2.Mannschaft Vorbereitungsspiele und Saisonbeginn:

Juli 2019

Sonntag 07.07. FSV Oggersheim – SGL II,  2:2, Torschütze Ch. Becker 2x
Sonntag 14.07. MSV Ludwigshafen – SGL II, 4:1 Turnier beim MSV Lu
Dienstag 16.07. SGL II – FG Nord Ludwigshafen, 0:3 Turnier beim MSV Lu
Donnerstag 18.07. SW Frankenthal – SGL II, 0:2 Turnier beim MSV Lu
Trotz einer stark verbesserten Leistung gegenüber dem Spiel gegen FG Nord Ludwigshafen verlor man 0:2 gegen das starke Team von SW Frankenthal. Die Gegentore fielen in der 88. und 89. Minute.