Saisonverlauf - C-Junioren

Spielberichte Saison 2022/2023

C-Jugend mit Niederlage und Sieg

 

 

SG Limburgerhof : FG Mutterstadt, 2:4

 

Am vierten Spieltag kassierte die C-Jugend ihre erste Niederlage. Ausgerechnet im Derby gegen Mutterstadt war es so weit. Leider hatten wir in unserer Planung übersehen, dass das Spiel auf einen Samstag vor dem langen Wochenende fiel. Und prompt hatten wir noch neun C-Jugendspieler zur Verfügung. An dieser Stelle herzlichen Dank an Chris und Lukas aus der D-Jugend die uns spontan aushalfen.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Gegen die mit etlichen D-Jugend Landesligaspielern verstärkte FG hatten wir in der ersten Halbzeit keine wirkliche Chance und lagen verdient mit 0:2 zurück. Die zweite Hälfte konnten die Jungs offener gestalten und durch Tore von Chris und Erik konnten wir die Niederlage in Grenzen halten. Über den Ausgang des Spiels zu spekulieren, wenn wir komplett gestanden hätten, ist müßig, denn leider ist der Stellenwert solcher Spiele bei anderen Mannschaften viel ausgeprägter.

 

SG Limburgerhof : TuS Diedesfeld, 2:0

 

Gegen den bisher punktlosen TuS Diedesfeld lieferten unsere Mannschaft die bisher schwächste erste Halbzeit der Runde. Alles, was sie bisher in teilweise begeisternder Manier gezeigt hatten, ließen sie an diesem Abend vermissen. So ging es mit 0:0 in die Pause. So richtig besser war auch die zweite Hälfte nicht, aber Hassan und Erik konnten mit ihren Toren zumindest noch den Sieg sichern.

Trotzdem sollte man das Spiel nicht überbewerten, wir wissen, was die Jungs können und das werden sie auch wieder zeigen.

C-Jugend fährt die Siege 2 und 3 ein

 

SG Limburgerhof : Lustadt-Weingarten, 4:2

 

Gegen die Gäste der JSG zeigten unsere Spieler eine sehr ansprechende erste Halbzeit. Nach ausgeglichener Anfangsphase brachte uns Hannes nach toller Vorarbeit von Hassan mit 1:0 in Führung. Acht Minuten später das ganze umgekehrt, nach Eckball von Hannes erzielte Hassan das 2:0. Und nur eine Minute später traf wiederum Hannes mit einem Distanzschuss zum 3:0. Nachdem Daniel in der 22. Minute eine Abpraller zum 4:0 über die Linie drückte, schien das Spiel entschieden.

Aber nachlassende Konzentration nach der Halbzeit ermöglichte den Gästen in der 55. und 57. Minute auf 4:2 zu verkürzen. Danach riss sich unsere Truppe wieder zusammen und brachte den Sieg sicher über die Zeit.

 

 

FC Speyer 09 : SG Limburgerhof, 2:5

 

Gegen den sehr hoch eingeschätzten FC Speyer zeigten unsere Jungs in der ersten Hälfte eine sehr starke kämpferische Leistung und in der zweiten eine spielerische Gala.

Doch der Reihe nach.

Nachdem wir schon in der 6. Minute mit 0:1 in Rückstand gerieten, mussten wir handeln und früh umstellen. Nach dem ersten frühen Wechsel standen wir deutlich kompakter und konnten in der 16. Minute durch ein Eigentor der Gastgeber ausgleichen. In der 23. Minute zeigte der FC Speyer seine spielerische Klasse und ging verdient mit 2:1 in Führung. Doch die Jungs gaben nicht auf und Hannes erzielte in der 30. Minute den Ausgleich. Die deutliche und laute Halbzeitansprache zeigte bei der Mannschaft Wirkung und zwischen der 35. und 55. Minute lieferten die Jungs ihre bisher beste Saisonleistung ab. Die 3:2 Führung durch Hassan, das 4:2 mit einem Freistoß Marke „Tor des Monats“ durch Henning und dem 4:2 nochmals durch Hannes waren die Belohnung für tolles, direktes Fußballspiel. Nachdem sich der FC durch eine rote Karte selbst schwächte, fuhren unsere Jungs den verdienten Auswärtssieg sicher nach Hause.

Einziger kleiner Schwachpunkt, an den Jubelgesängen nach dem Schlusspfiff müssen wir noch arbeiten. :)

ASV Waldsee - SGL 1:5

10.09.2022

Neue C-Jugend mit tollem Saisonauftakt!!!

 

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Dieser alte Satz hat sich gestern voll bewahrheitet. Nach einer grausamen, bzw. gar nicht vorhandenen Vorbereitung, wegen der Ferien kaum Trainingsbeteiligung, einem extrem kleinen Kader und für den Spieltag noch vieler Absagen, erwarteten wir für den Saisonauftakt in Waldsee nichts Gutes. Aber die Jungs belehrten uns eines besseren.

Obwohl wir nur elf Spieler zusammen bekamen und sich zwei Feldspieler mangels Torwart, die Arbeit im Tor teilen mussten, lieferte die Mannschaft eine super Leistung ab. Schon in der 4. Minute brachte uns Lionel mit einem schönen Flachschuss mit 1:0 in Führung. Auch den Ausgleich in der 29. Minute, bei dem unser Aushilfstorwart Hannes keine wirkliche Chance hatte, steckte die Mannschaft locker weg. Mit dem Halbzeitpfiff brachte uns unser Kapitän Hassan mit 2:1 in Führung.

Die zweite Halbzeit war dann Fußballgenuss pur. Obwohl wir keine Auswechselspieler hatten waren die Jungs konditionell und spielerisch deutlich stärker als unser Gegner. Die Tore zum 3:1 durch Henning (50. Min), Hannes in der 54. Min per Elfmeter und noch einmal Hannes eine Minute später zum 4:1 und 5:1 waren der verdiente Lohn. In diesem von beiden Mannschaften sehr fair geführten Spiel belohnte sich unsere Mannschaft für ihre tolle Leistung mit einem hochverdienten Sieg.

 

Es spielten: Hannes, Niklas, Erik, Henning, Lionel, Hassan, Ashraf, Vince, Maxim, Matteo, Lorenz

 

C-Jugend holt drei Siege in englischer Woche

 

SG Limburgerhof : FC Hambach, 6:1

 

Zum Auftakt der englischen Woche mit drei Spielen in acht Tagen, hatten wir die 9er-Mannschaft des FC Hambach bei uns zu Gast. Auch in dem für unsere Jungs ungewohnten System mit neun Mann auf dem großen Platz zeigte die Mannschaft, vor allem in der ersten Hälfte, was sie kann.

Hassan in der 7´und 9´, Chris in der 17´und 21´ und ausgerechnet der kleinste Spieler auf dem Platz, Filmon mit einem Kopfballtor brachten uns zur Halbzeit mit 5:0 in Führung.

In der 59´erzielte Lionel unser sechstes Tor. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin und in der letzten Minute konnten die Gäste noch den hochverdienten Ehrentreffer erzielen.

 

 

 

SV Rot-Weis Seebach/ TuS Wachenheim : SG Limburgerhof, 0:6

 

Schon zwei Tage später mussten wir in Seebach antreten. Flutlichtspiel, ordentliches Wetter, sehr nette Gastgeber und nach dem Spiel ausgezeichneter Schorle – was will man eigentlich mehr?

Zum Beispiel: guten Jugendfußball. Aber den zeigten unsere Jungs in der ersten Halbzeit ganz und gar nicht. Gegen einen klar unterlegenen Gegner passten sie sich total an und ließen alles, was wir trainiert hatten, vermissen. So tat sich bis zur 33. Minute in einem grottenschlechten Fußballspiel überhaupt nichts. Dass wir dann bei einem Elfmeter noch den Nachschuss brauchten um mit 1:0 (Hassan) in Führung zu gehen, passte zu diesem Spiel.

Die Worte, die darauf in der Halbzeitpause in der Kabine fielen, bleiben unter uns, aber sie schienen Wirkung gezeigt zu haben. Plötzlich war die Mannschaft wieder da und spielte Fußball wie wir ihn sehen wollten. Drei Minuten nach der Halbzeit erzielte Lukas das schon vorentscheidende 2:0. Und danach stellten Erik (3:0), zwei mal Hannes (4:0, 5:0) und noch einmal Hassan mit dem 6:0 den Erfolg sicher.

 

 

 

SG Limburgerhof : JSG Römerberg, 6:1

 

Zum Abschluss der englischen Woche trafen wir, in dem von Schiedsrichterin Aleyna Kunstek sehr gut geleiteten Spiel, auf die JSG Römerberg. Auch hier ließen unsere Jungs nichts anbrennen und siegten glatt. Ashraf und Lukas brachten uns bis zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. Danach schraubten Lorenz, Lionel, Erik und Hannes das Ergebnis auf 6:0. Ehe dem Gast wieder in der letzten Minute der Ehrentreffer zum 6:1 gelang.

 

Eine Woche, 3 Siege, 9 Punkte, 18:2 Tore – da können auch anspruchsvolle Trainer nicht so viel motzen.