Saisonverlauf - 2. Mannschaft

Spielberichte Saison 2019/2020

SG Limburgerhof II - FC Lustadt II, 3:1

08.03.2020

Unsere 2. Mannschaft siegte auch gegen den Tabellensechsten aus Lustadt verdient mit 3:1 Toren und gab die rote Laterne ab. Bereits in der 4. Minute erzielte A. Geiger den Führungstreffer. M. Said gelang im 2.Spiel bereits der zweite Treffer für unsere Mannschaft und so wurde mit einem 2:0 Pausenstand die Seiten gewechselt. Unsere Mannschaft spielte auch in der 2. Hälfte gut nach vorne und D. Kuhnert gelang in der 55. Minute das 3:0. Auch der Anschlusstreffer der Gäste in der 77. Minute hatte keinen Einfluss mehr auf den Sieg unserer Mannschaft.

SG Limburgerhof II - SV Weingarten,1:0

02.03.202

Auch unsere 2. Mannschaft startete mit einem Sieg in die Rückrunde.
Bemerkenswert ist hier zu erwähnen das der Gegner kein geringerer als der Tabellenführer aus Weingarten war. Dieser bestimmte von Anfang an das Spiel, doch mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte unsere Mannschaft ebenfalls einige Torchancen erarbeiten und so war es in der 70. Minute unser Neuzugang M. Said der das 1:0 erzielte. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluss, so das unsere Mannschaft endlich mal wieder drei Punkte verbuchen konnte. In den nächsten Spielen hat man es bis auf Lustadt mit Tabellennachbarn zu tun. Hier sollte man doch den einen oder anderen Punkt erspielen um sich Schritt für Schritt vom Tabellenende zu lösen.

SG Limburgerhof II – SV Geinsheim II, 0:3

24.11.2019

Auch im vorletzten Spiel des Jahres ging unsere Mannschaft als Verlierer vom Platz. Dank unseres Torwarts L. Roßmann stand es zur Halbzeit nur 0:1.
Nach Wiederanpfiff erzielten die Gäste in der 48. und 74. Minute noch 2 Tore zum
letztendlich verdienten 3:0 Auswärtssieg.

TuRa Otterstadt – SG Limburgerhof II, 7:0

17.11.2019

Der TuRa Otterstadt fertigte die Zweitvertretung von SG Limburgerhof am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 7:0 ab. Der TuRa Otterstadt hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte die Heimmannschaft alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Tommy Scarciolla stellte die Weichen für die Elf von Andreas Hofmann auf Sieg, als er in Minute zwölf mit dem 1:0 zur Stelle war. Der Treffer von Roberto Russo ließ nach 20 Minuten die 60 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung des TuRa Otterstadt. Mit dem Tor zum 3:0 steuerte Scarciolla bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (22.). Mit dem 4:0 von Dennis Borger für den TuRa Otterstadt war das Spiel eigentlich schon entschieden (37.). Nach dem souveränen Auftreten des TuRa Otterstadt überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Anstelle von Darius Schmidt war nach Wiederbeginn Adrian Schmidt für SG Limburgerhof II im Spiel. Für den Gast war es ein Tag zum Vergessen. Russo (72.), Scarciolla (77.) und Tim Heckmann (78.) machten das Unheil perfekt. Am Ende fuhr der TuRa Otterstadt einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte der TuRa Otterstadt bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man SG Limburgerhof II in Grund und Boden spielte.

Die Ofensive von SG Limburgerhof II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zwölf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Abstiegssorgen des Teams von Trainer Fidan Bajrami sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der Tabellenletzte die dritte Pleite am Stück. SG Limburgerhof II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Kommende Woche tritt genießt SG Limburgerhof II Heimrecht gegen SV Geinsheim II.

TSV Lingenfeld – SG Limburgerhof II, 4:0

10.11.2019

Erfolglos ging der Auswärtstermin der Zweitvertretung von SG Limburgerhof beim TSV Lingenfeld über die Bühne. SG Limburgerhof II verlor das Match mit 0:4. SG Limburgerhof II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Kurz nach Spielbeginn schockte Michael Grill den Gast und traf für den TSV Lingenfeld im Doppelpack (8./10.). Der TSV Lingenfeld baute die Führung aus, indem Pascal Gaschott zwei Treffer nachlegte (15./45.). Die Heimmannschaft hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Das Team von Christopher Hock konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim TSV Lingenfeld. Sebastian Lutz ersetzte Gaschott, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Fidan Bajrami von SG Limburgerhof II nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Andreas Gisbert Moch blieb in der Kabine, für ihn kam Christian Dalder. Referee Andreas Eberle beendete das Spiel, nachdem die zweite Hälfte gemessen an den Toren nicht mit dem ersten Spielabschnitt mitgehalten hatte. Es blieb folglich beim souveränen 4:0, das der TSV Lingenfeld bereits vor der Pause unter Dach und Fach brachte.

SG Limburgerhof II muss in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Dem Tabellenletzten muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Herren B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Ost markierte weniger Treffer als SG Limburgerhof II. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam SG Limburgerhof II auf insgesamt nur drei Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. SG Limburgerhof II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

SG Limburgerhof II – TuS Altrip, 0:3

07.11.2019

Nachholspiel


Trotz einer guten Leistung unserer 2. Mannschaft gab es im Nachholspiel gegen die 1. Mannschaft von TuS Altrip eine 0:3 Heimniederlage. Nachdem man in der 7. Minute am Pfosten des Gästetores scheiterte gelang dem Gast in der 11. Minute das 0:1. Man erspielte sich weiterhin gute Torchancen doch in der 20. Minute geriet man durch ein Eigentor mit 0:2 in Rückstand. In der 2. Halbzeit gestaltete sich weiterhin ein offenes Spiel. Trotzdem musste man in der 90. Minute noch das 0:3 hinnehmen. Fazit: Trotz guter Leistung musste man gegen einen Titelanwärter eine Niederlage einstecken.

SG Limburgerhof II – FV Dudenhofen III, 1:0

03.11.2019

Nach einer langen Durststrecke ohne Punkte konnte unsere Mannschaft gegen Dudenhofen III einen verdienten Sieg feiern. Ch. Oprea war es vorbehalten nach einem Sololauf mit einem platzierten Schuss in der 21. Minute den einzigen Treffer des Spieles zu erzielen. In der 2. Halbzeit verteidigte unsere Mannschaft geschickt den lange ersehnten Sieg.

SG Dannstadt/Rödersheim - SG Limburgerhof II, 2:0

31.10.2019

Auch beim Tabellenletzten kassierte unsere Mannschaft eine unnötige Niederlage. Somit steht man nun selbst am Tabellenende. Das Problem ist die mangelnde Chancenauswertung. So musste man in der zerfahrenen Partie in der 58. Minute das 1:0 hinnehmen. Als man in der 90. Minute bei einem Eckball alles nach vorne warf kam Dannstadt mit einem schnellen Konter zum 2:0.

FC Palatia Böhl – SG Limburgerhof II, 5:1 (4:1)

27.10.2019

Auf die Zweitvertretung von SG Limburgerhof erhöht sich der Druck, nach der 1:5-Niederlage im Kellerduell gegen den FC Palatia Böhl. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der FC Palatia Böhl wusste zu überraschen.

Daniel Holzapfel verwandelte vor 30 Zuschauern den Strafstoß nach acht Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für die Heimmannschaft. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Marcel Cranz den Vorsprung der Mannschaft von Predrag Nikic. Durch einen von Kevin Goerg verwandelten Elfmeter gelang SG Limburgerhof II in der zwölften Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Achim Naumer versenkte den Ball in der 29. Minute im Netz des Gastes. Nach nur 29 Minuten verließ Ensa Samateh vom Team von Fidan Bajrami das Feld, Tim Heckmann kam in die Partie. Mit dem 4:1 von Holzapfel für den FC Palatia Böhl war das Spiel eigentlich schon entschieden (38.). Nach dem souveränen Auftreten des FC Palatia Böhl überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Anstelle von Lukas Jarzombek war nach Wiederbeginn Christian Claus für SG Limburgerhof II im Spiel. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Markus Stalter, der das 5:1 aus Sicht des FC Palatia Böhl perfekt machte (89.). Schließlich erlitt SG Limburgerhof II im direkten Aufeinandertreffen mit dem Abstiegskonkurrenten eine deutliche Niederlage. Der SG Limbugerhof II muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Herren B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Ost markierte weniger Treffer als SG Limburgerhof II. Nach der klaren Pleite gegen den FC Palatia Böhl steht SG Limburgerhof II mit dem Rücken zur Wand. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte SG Limburgerhof II deutlich. Insgesamt nur einen Zähler weist SG Limburgerhof II in diesem Ranking auf. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten von SG Limburgerhof II alles andere als positiv. SG Limburgerhof II tritt am Mittwoch bei der SG Dannstadt/Rödersheim an.

 SG Limburgerhof II – FV Hanhofen, 0:0

20.10.2019

Tore gab es im Spiel zwischen der Zweitvertretung von SG Limburgerhof und dem FV Hanhofen nicht und so trennte man sich mit einem 0:0-Remis in Limburgerhof. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des FV Hanhofen gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der FV Hanhofen der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Nach der Pause tat sich zunächst nicht viel. In der 64. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Darius Schmidt spielte Tim Heckmann bei SG Limburgerhof II weiter. Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Mit eins von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat SG Limburgerhof II noch Luft nach oben. Der Angriff ist beim Gastgeber die Problemzone. Nur zehn Treffer erzielte das Team von Fidan Bajrami bislang. SG Limburgerhof II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14.

Sicherlich ist das Ergebnis für den FV Hanhofen nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den elften Rang. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert SG Limburgerhof II beim FC Palatia Böhl,

SV Gommersheim – SG Limburgerhof II, 5:0 (2:0)

13.10.2019

Die Reserve von SG Limburgerhof kam gegen den SV Gommersheim mit 0:5 unter die Räder. Der SV Gommersheim hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 80 Zuschauern besorgte Marcel Schäfter bereits in der vierten Minute die Führung der Elf von Coach Stefan Walburg. Jens Reisinger musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte Darius Schmidt weiter. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Henrik Kuntz seine Chance und schoss das 2:0 (43.) für den SV Gommersheim. Der SV Gommersheim konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim SV Gommersheim. Daniel Castro ersetzte Markus Waldschmitt, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Zum Seitenwechsel ersetzte Claudiu-Eduard Sotrocan vom SV Gommersheim seinen Teamkameraden Dennis Hartweck. Anstelle von Emre Hicyilmaz war nach Wiederbeginn Christian Claus für SG Limburgerhof II im Spiel. Für das 3:0 des SV Gommersheim sorgte Schäfter, der in Minute 80 zur Stelle war. Sotrocan verwandelte in der 85. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des SV Gommersheim auf 4:0 aus. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Sven Vojacek, der das 5:0 aus Sicht des SV Gommersheim perfekt machte (90.). Schließlich schlug der SV Gommersheim vor heimischer Kulisse SG Limburgerhof II im zehnten Saisonspiel souverän.
Die Ausbeute der Offensive ist bei SG Limburgerhof II verbesserungswürdig, was man an den erst zehn geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Wann bekommt der Gast die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SV Gommersheim gerät man immer weiter in die Bredouille. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte SG Limburgerhof II die fünfte Pleite am Stück. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten der Mannschaft von Coach Fidan Bajrami alles andere als positiv. Kommende Woche genießt SG Limburgerhof II Heimrecht gegen den FV Hanhofen.

SG Limburgerhof II – FV Berghausen II, 1:4

22.09.2019

Mit 1:4 verlor die Reserve von SG Limburgerhof am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Zweitvertretung von FV Berghausen. Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 40 Zuschauern bereits flott zur Sache. Tobias Schwarz stellte die Führung von FV Berghausen II her (3.). Für Fouad Shahoud war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Florian Poh eingewechselt. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (43.) schoss Jan Fischer einen weiteren Treffer für FV Berghausen II. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Fidan Bajrami von SG Limburgerhof II nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Tim Heckmann blieb in der Kabine, für ihn kam Sebastian Haas. Das 1:2 des Gastgebers bejubelte Marco Süptitz (54.). Poh trug sich in der 69. Spielminute in die Torschützenliste ein. Mit dem 4:1 sicherte Fischer FV Berghausen II nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (83.). Schließlich erlitt SG Limburgerhof II im direkten Aufeinandertreffen mit dem Abstiegskonkurrenten eine deutliche Niederlage.
SG Limburgerhof II musste schon 22 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Durch diese Niederlage fiel SG Limburgerhof II in die Abstiegszone auf Platz 14. SG Limburgerhof II verliert nach der fünften Pleite weiter an Boden. Nun musste sich SG Limburgerhof II schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

VFL Neuhofen - SG Limburgerhof II, 1:0

14.09.2019

Eine äußerst unglückliche Niederlage musste unsere ersatzgeschwächte Mannschaft in Neuhofen quittieren. Bei Torgelegenheiten in der ersten Hälfte scheiterte man jedoch immer wieder am gut spielenden Torwart der Heimmannschaft. Nach einem Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr erzielte P.Schmitt das 1:0. Nach der Pause war unsere Mannschaft weiterhin auf einem guten Weg Punkte aus Neuhofen mitzunehmen. Doch ein  Elfmeter und eine letzte große Chance in der Schlussminute konnten nicht genutzt werden. So blieb es letztendlich bei der unglücklichen 1:0 Niederlage.

FV Heiligenstein II – SGL II, 4:1

08.09.2019

Ein gutes Spieles, aber mit sehr schlechter Chancenauswertung führten letztendlich dazu, das man ohne Punkte den Heimweg aus Heiligenstein antreten musste. Nach dem 1:0 der Gastgeber gelang A. Engel in der 22. Minute der verdiente 1:1 Ausgleich. In der 29:Minute ging Heiligenstein durch einen sicher verwandelten Handelfmeter in Führung. Nach der Pause sah man weiterhin ein gutes ausgeglichenes Spiel doch Fehler vor dem eigenen Tor ermöglichten es den Gastgebern noch 2 Tore zum 4:1 Endstand zu erzielen.

FC Lustadt II - SGL II, 3:1

05.09.2019

Auf Grund der 1. Halbzeit Kam man ohne Punkte aus Lustadt zurück.

Bis zur 28. Minute führte die Heimmannschaft durch ein unglückliches Eigentor, einen Elfmeter und einen Abwehrfehler unserer Mannschaft mit 3:0.Erst in der 2. Halbzeit konnte man die Partie etwas ausgeglichener gestalten und kam durch Ch. Claus in der 56. Minute zum 1:3 Anschlußtreffer. Mehr war aber an diesem Tag nicht drin und so blieb es beim 3:1 Sieg der Hausherren

VFB Hassloch II – SGL II, Pokal 5:3

28.08.2019

POKAL POKAL POKAL
Trotz Personalmangels und einer daraus ungewohnt resultierenden Aufstellung lieferte unsere 2. Mannschaft in Hassloch ein gutes Pokalspiel ab.
Mit hohem Tempo und gutem Flügelspiel begann unsere Mannschaft das Spiel. Bereits in der 11. Minute war es K.Heer der zum 0:1 einschoss. Nach dem 1:1 in der 16. Minute hatte sich Hassloch auf das schnelle Flügelspiel der SG eingestellt und nach Ballverlust im Mittelfeld musste man in der 31. Minute den 2:1 Rückstand hinnehmen. Unbeeindruckt davon, gelang bereits 3. Minuten später, A. Moch der 2:2 Ausgleich. Nach der Pause sahen die Zuschauer weiterhin ein kampfbetontes Spiel und bis zur 73. Minute noch 2 Tore der Gastgeber zum 4:2.Bereits in der 75. Minute war es wiederum A. Moch der den 4:3 Anschlusstreffer erzielte. Letztendlich wurde der Schlussspurt nicht honoriert und so gelang Hassloch in der 86. Minute das Tor zum 5:3 Endstand. Trotz der Niederlage muss man unserer Mannschaft ein großes Kompliment für die tolle Leistung aussprechen. Nun kann und sollte man sich auf das vorgegebene Ziel in der B-Klasse konzentrieren um einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. 

SV Weingarten – SG Limburgerhof II, 6:1

24.08.2019

Gegen den Meisterschaftsfavoriten und Tabellenführer lag man zur Pause mit 4:0 zurück. In der 51. Minute erzielte J. Reisinger auf Zuspiel von Ch. Becker das 1:4. Zwei weitere Treffer der Heimmannschaft sorgten dann bis zur 71. Minute für den 6:1 Endstand. Unser guter Torwart L. Rossmann verhinderte mit gutem Spiel eine höhere Niederlage.

SG Limburgerhof II – FG 08 Mutterstadt II, 0:0

18.08.2019

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen der Zweitvertretung von SG Limburgerhof und der Reserve von FG 08 Mutterstadt vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.
Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Bis zur ersten personellen Änderung, als Darian Künzel Dennis Dietze ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (63.). Mit einem Doppelwechsel holte Fidan Bajrami Alexander Peschel und Christian Claus vom Feld und brachte Christian Oprea und Riccardo Panarisi ins Spiel (65.). Schließlich pfiff Aziz Iqli das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander. SG Limburgerhof II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sieben.
Trotz eines gewonnenen Punktes fiel FG 08 Mutterstadt II in der Tabelle auf Platz sechs.

SG Dannstadt/Rödersheim II – SG Limburgerhof II, 0:2 Pokal

14.08.2019

Einen verdienten 2:0 Pokalerfolg erspielte sich unsere Mannschaft in Dannstadt.
Beide Mannschaften gingen das Spiel offensiv an. In der 20.Minute quittierte ein Dannstadter Spieler die Gelb-Rote Karte. Unsere Jungs konnten in der 1.Halbzeit trotz Mehrzahl aus dieser kein Kapital schlagen. Ein sehr gut getretener Freistoß von O. Streun fand ebenfalls nicht den Weg ins Tor und so wechselte man mit 0:0 die Seiten. In der 51. Minute erzielte T. Maßmann nach einer Ecke endlich den 1:0 Führungstreffer. Ch. Dalder erhöhte nach einem schnellen Spielzug in der 59.Minute auf 2:0. Unsere Mannschaft spielte weiterhin nach vorne und kontrollierte das Spiel. In der 84, Minute hatte R. Panarisi die große Chance auf 3:0 zu erhöhen. Aber fast auf der Torlinie stehend brachte er den Ball nach einer Flanke nicht im Tor unter sondern hob diesen über die Torlatte. Somit blieb es beim verdienten 2:0 Pokalsieg in Dannstadt.

SV Geinsheim II - SG Limburgerhof II, 4:3

11.08.2019

Eine unnötige Niederlage musste unsere Mannschaft in der B-Klasse in Geinsheim hinnehmen.
Nach gutem Spiel führte man zur Halbzeit nach 0:1 Rückstand  durch ein Tor von  A. Moch und einem Eigentor der Geinsheimer mit 2:1. Nach Wiederanpfiff musste man jedoch nach einem Doppelschlag in der 46. und 49. Minute der Geinsheimer 2 Tore zum 2:3 hinnehmen. In der 64. Minute erhöhte Geinsheim auf 4:2. Unsere Mannschaft steckte nicht auf und T. Weinhold erzielte mit einem sicher verwandelten Elfmeter den 3:4 Anschlusstreffer. Trotz aller Bemühungen in der Schlussphase blieb es beim knappen 4:3 Sieg für Geinsheim.

SG Limburgerhof II – TuRa Otterstadt, 3:0

04.08.2019

Mit einer spielerisch guten Leistung startete unsere 2.Mannschaft gegen TuRa Otterstadt I in die B-Klasse und siegte verdient mit 3:0 Toren. Als Aufsteiger zeigte man keinen Respekt vor dem Gegner und erspielte sich ein Übergewicht. Trotz zweier Chancen welche leichtfertig vergeben wurden kam man in der 43. Minute zum 1:0 durch Ch. Becker. Nach Wiederanpfiff bestimmte unsere Mannschaft weiterhin das Spiel und in der 55.bzw.65. erzielte wiederum Ch. Becker mit seinen Toren 2 und 3 den verdienten 3:0 Endstand. Die Chancen des Gastes wurden durch gutes Torwart und Abwehrspiel vereitelt und somit war der 1.Sieg in der neuen Liga perfekt.

2.Mannschaft Vorbereitungsspiele und Saisonbeginn:

Juli 2019

Sonntag 07.07. FSV Oggersheim – SGL II,  2:2, Torschütze Ch. Becker 2x
Sonntag 14.07. MSV Ludwigshafen – SGL II, 4:1 Turnier beim MSV Lu
Dienstag 16.07. SGL II – FG Nord Ludwigshafen, 0:3 Turnier beim MSV Lu
Donnerstag 18.07. SW Frankenthal – SGL II, 0:2 Turnier beim MSV Lu
Trotz einer stark verbesserten Leistung gegenüber dem Spiel gegen FG Nord Ludwigshafen verlor man 0:2 gegen das starke Team von SW Frankenthal. Die Gegentore fielen in der 88. und 89. Minute.

 

Saisonverlauf

2018/2019

26-05-2019

TuS Altrip II –SG Limburgerhof II, 3:1

Im letzten Saisonspiel gab es für unsere Meistermannschaft die 2.Saisonniederlage. Bei Freundschaftsspiel Charakter hatte unsere Mannschaft zwar die ersten Torschüsse zu verzeichnen, Altrip ging aber in der 17.Minute in Führung. In der 43. Minute war es A. Geiger der nach einem Zuspiel im Strafraum das 1:1 erzielte .In der 60. und 65. Minute erzielte Altrip die beiden Tore zum 3:1 Endstand. Mit nur 2 Saisonniederlagen und einem Unentschieden, so wie einem Torverhältnis von 129:21 Toren schließt man die Runde 2018/2019 ab und wird nächste Saison in der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt spielen.

19-05-2019

SG Limburgerhof II - Palatia Böhl II, 13:0

Unsere Meistermannschaft wollte sich von Anfang an mit einem Heimsieg verabschieden, und so spielte man sofort druckvoll und überlegt nach vorne. In der 7. Minute war es S. Haas der nach Zuspiel von M. Kunz das 1:0 erzielte. Andreas G. Moch traf in der 27. Minute zum 2:0 und L. Jarzombek stellte den 3:0 Halbzeitstand her. Unsere Mannschaft spielte auch in der 2. Hälfte zügig nach vorne und bereits in der 55. Minute gelang F. Stock das 4:0. Andreas G. Moch und ebenfalls mit seinem 2. Tor und F. Stock stellten das Ergebnis auf 6:0.

S. Haas, F. Stock  3x, D. Kuhnert, Ch. Oprea und A. Gentile trafen noch zum höchsten Sieg mit 13:0 Toren.


12-05-2019

SG Limburgerhof II – FV Hanhofen II, 4:2

Unsere Mannschaft zeigte von Anfang an das sie gewillt ist die Meisterschaft endlich einzufahren. In der 24. Minute quittierte Hanhofen nach einem Foul im Strafraum eine rote Karte. Der fällige Elfmeter wurde aber von Ihrem Torwart bravourös gehalten. M. Kunz war es dann in der 31. Minute der sich im Strafraum gegen 2 Gegner durchsetzte und das 1:0 erzielte. Der Tabellenvierte resignierte aber nicht und in der 41. Minute stand es 1:1. Ein Doppelschlag in der 62.und 63. Minute durch D.J. Engel brachte unsere Mannschaft mit 3:1 in Front. Hanhofen kam in der 79. Minute noch bis auf ein Tor heran, aber  K. Heer machte mit dem 4:2 in der Nachspielzeit den Sieg und die Meisterschaft perfekt.

05-05-2019

VFB Iggelheim II – SG Limburgerhof II, 2:1

Auf den ersten Punktverlust letzte Woche folgte nun die 1. Niederlage beim Tabellenzweiten VFB Iggelheim. In einem offenen Spiel ging unsere Mannschaft nach einem Freistoß und einer Kopfballvorlage von A. Peschel durch D.J. Engel mit 1:0 in der 42. Minute in Führung. Postwendend bekam Iggelheim einen Elfmeter zugesprochen, den R. Yetkin zum 1:1 Halbzeitstand verwandelte.

In der 2. Hälfte hatte unsere Mannschaft einige Chancen um das Spiel zu entscheiden. Diese blieben jedoch allesamt ungenutzt. So war es wiederum R. Yelkin der in der 80. Minute für Iggelheim den 2:1 Siegtreffer erzielte. In der Nachspielzeit erhielt je ein Spieler von beiden Mannschaften nach einer Rangelei die Rote Karte. Nun muss man im nächsten Heimspiel den nötigen Punkt zur Meisterschaft gegen FV Hanhofen II holen.

01-05-2019

FSV Schifferstadt III – SG Limburgerhof II, 0:0

Auch im 24.Saisonspiel blieb unsere Mannschaft ungeschlagen, musste aber den ersten Punktverlust hinnehmen. In einem Spiel in dem unsere Mannschaft zwar die besseren Chancen hatte blieb es letztendlich bei der Punkteteilung die Schifferstadt wie einen Sieg feierte. Am kommenden Sonntag würde beim Tabellenzweiten VFB Iggelheim II ein Punkt genügen um die Meisterschaft zu feiern.

28-04-2019

VFL Neuhofen II – SG Limburgerhof II 0:1

Mit einem 1:0 Sieg beim VFL Neuhofen II sicherte sich unsere Mannschaft weitere 3 Punkte auf dem Weg zur Meisterschaft. Trotz überlegenem Spiel blieb es bei dem in der 28. Minute von A. U. Engel erzielten Treffer zum 1:0.

14-04-2019

ASV Waldsee II – SG Limburgerhof II, 0:3

Trotz Einbahnstraßenfussball unserer Mannschaft in der 1. Halbzeit wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt. In der 2. Hälfte des Spieles sah man das gleiche Bild nur mit drei blitzsauberen Toren unserer Mannschaft. In der 56. Und 62. Minute war D. Kuhnert mit 2 Toren erfolgreich. Ch. Claus stellte dann mit seinem Tor in der 71. Minute den 3:0 Endstand her.

Mit 11 Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger führt man weiterhin die Tabelle souverän an.

07-04-2019

TuS Gronau II – SG Limburgerhof II, 3:11

Bis zur 18. Minute führte Gronau mit 3:1. Ab diesem Zeitpunkt  erzielte unsere Mannschaft in regelmäßigen Abständen ihr Tore zum letztlich verdienten 11:3 Auswärtssieg und blieb auch im 20.Saisonspiel ohne Punktverlust. Ch. Oprea 6x, K. Heer 3x, so wie A. Gentile und S. Haas trugen sich in die Torschützenliste ein.

31-03-2019

SG Limburgerhof II – SG Dannstadt/Rödersheim II,12:0

Mit dem höchsten Sieg der Saison blieb unsere 2. Mannschaft auch im 19.Spiel ohne Punktverlust. Von Anfang an ließ man Dannstadt/Rödersheim keine Chance und so vielen die Tore zwangsläufig. Bei 12 erzielten Toren konnte man 9 verschiedene Torschützen vermelden. Bis zur Pause führte man durch Tore von L. Jarzombek,  D. Engel, Ch. Oprea, A. Engel und Ch. Claus mit 5:0. In der 2. Halbzeit trugen sich D. Engel 3x, A. Geiger, R. Panarisi, A. Gentile und N. Denzer in die Torschützenliste ein.

24-03-2019

ASV Speyer - SG Limburgerhof II, 1:2

Auch im 18. Saisonspiel ging unsere Mannschaft als Sieger vom Platz.
Nach einer kämpferisch sehr guten Leistung nahm man am Ende verdient 3 Punkte aus Speyer mit nach Hause. Speyer hielt zwar gut dagegen konnte sich aber keine nennenswerten Torchancen erspielen, so daß das Gegentor zum 1:1 aus einem Abwehrfehler resultierte. Andre Engel hatte in der 18. Minute die 1:0 Führung erzielt. Nach dem Ausgleich in der 81. Minute für Speyer erzielte Ricci Panarisi in der 90. Minute den viel umjubelten 2:1 Siegtreffer.

17-03-2019

SG Limburgerhof II - SpVgg. RW Speyer, 2:1

In einem kampfbetonten Spiel behielt man mit 2:1 die Oberhand und siegte am Ende verdient. In der 3. Minute erzielte Ch. Oprea per Freistoß das 1:0. In der Folgezeit kam Speyer besser ins Spiel ohne jedoch ein Tor zu erzielen. In der 53.Minute war es dann Ch. Becker der das 2:0 erzielte. Der Anschlusstreffer zum 2:1 für Speyer war aber nur eine Ergebniskorrektur und so blieb es beim letztlich verdienten Sieg. Da die Tabellennachbarn alle Punkte liegen ließen führt man diese nun mit 11 Punkten Vorsprung an.

18-11-2018

SG Limburgerhof II - TuS Altrip II, 2:1

Unsere Mannschaft spielte gegen den Tabellensechsten TuS Altrip und letztendlich gewann man knapp aber verdient mit 2:1. In der 27. Minute ging man durch ein Tor von DJ. Engel mit 1:0 in Führung. Bis auf eine gelbe Karte für die SGL passierte bis zur Pause nichts Zählenswertes mehr. In der 2. Halbzeit hatte die SGL noch einige gute Chancen, die aber nicht genutzt wurden. So kassierte man in der 76. Minute das erste Gegentor seit dem 30.09.2018 zum 1:1. Fidan Bajrami war es dann, der in 83. Minute das erlösende 2:1 erzielte. Dabei blieb es dann auch. Mit 8 Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten, steht man weiterhin an der Tabellenspitze.

11-11-2018

FC Palatia Böhl II - SG Limburgerhof II, 0:2

Auch im 14.Spiel der Saison blieb unsere Mannschaft ungeschlagen und führt die Tabelle weiterhin mit 8 Punkten Vorsprung an. In der 37. Minute quittierte man eine Gelb-Rote Karte und musste fortan mit 10 Spielern das Spiel bestreiten. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt. In der 48. Minute ging man durch einen Elfmeter den Ch. Oprea verwandelte mit 1:0 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt hatte man das Spiel fest im Griff und erspielte sich einige gute Torchancen. In der 72.Minute war es D.J. Engel der mit dem 2:0 den Sieg perfekt machte.

04-11-2018

FV Hanhofen II - SG Limburgerhof II, 0:3

Auch im 13. Spiel der Saison blieb unsere Mannschaft ungeschlagen und siegte hochverdient mit 3:0 Toren. Auf einem extrem schlechten Platz fand das Spiel ausschließlich in der Hälfte des Gegners statt. Die Heimmannschaft konzentrierte sich während des gesamten Spiels aufs verteidigen. So fielen die Tore für unsere Mannschaft zwangsläufig in der 40. Minute durch D. Engel, in der 52. Minute durch M. Kunz und in der 70. Minute wiederrum durch D. Engel zum 3:0 Endstand. Mit etwas mehr Glück, zwei Aluminium Treffer, hätte man etwas höher gewinnen können sogar müssen.

28-10-2018

SG Limburgerhof II - VfB Iggelheim II, 5:0

Unsere Mannschaft wartete mit ihrer stärksten Saisonleistung auf und gewann hochverdient mit 5:0 gegen den Tabellenzweiten aus Iggelheim. Von Anfang an war man gegen einen spielstarken Gegner die spielbestimmende Mannschaft. Über die gesamte Spielzeit wurde unser Torwart nicht einmal richtig geprüft da die Abwehr sehr gut stand und dies nicht zuließ. Durch das sehr gute Aufbauspiel und dem Drang nach vorne fielen die Tore für unsere Jungs zwangsläufig. Mit einem Freistoßtor von Ch. Oprea zum 1:0 in der 14.Minute so wie Ch. Becker zum 2:0 in der 15.Minute waren die Weichen schon früh  auf Sieg gestellt. In der 35.Minute erhöhte D. Engel auf 3:0.In der 2. Halbzeit war unsere Mannschaft weiterhin hoch überlegen und durch Tore von Ch. Oprea in der 70.Minute so wie D. Engel in der 75. Minute konnte der 5:0 Sieg sichergestellt werden. Mit 8 Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten geht man nun in die letzten Spiele vor der Winterpause.

21-10-2018

SG Limburgerhof II - FSV Schifferstadt III, 5:0

Schifferstadt war zu Beginn bissig in den Zweikämpfen und konnte so das Spiel offen gestalten. Trotzdem war unsere Mannschaft über die gesamten 90. Minuten das bessere Team. Da Schifferstadt in den ersten 45. Minuten nur eine nennenswerte Chance hatte und unsere Mannschaft ihre nutzte, ging man mit einem 2:0 Vorsprung in die Halbzeit. In der 2. Hälfte spielte unsere Mannschaft sehr gut und die Tore zum 5:0 Endstand fielen in regelmäßigen Abständen. Da der erste Verfolger Iggelheim sein Heimspiel verlor hat man nun 5 Punkte Vorsprung und kann dem Spitzenspiel etwas ruhiger entgegen sehen.

14-10-2018

SG Limburgerhof II - VFL Neuhofen II, 2:0

In einer äußerst einseitig geführten Partie gewann unsere Mannschaft hochverdient mit 2:0 Toren. Neunzig Minuten Dauerbeschuss des Gästetores und spielerische Überlegenheit wären ein höheres Ergebnis wert gewesen. So blieb es durch Tore von A.U. Engel in der 19. Minute und Ch. Becker in der 42. Minute beim hochverdienten 2:0. Da der Tabellennachbar aus Iggelheim am Samstag nur 1:1 spielte ist unsere 2.Mannschaft jetzt ebenfalls alleiniger Tabellenführer.

07-10-2018

SG Limburgerhof II - ASV Waldsee II, 11:0

In einem einseitigen Spiel besiegte man den Tabellendreizehnten aus Waldsee mit 11:0 Toren. Halbzeit 6:0. Weiterhin belegt man den 1.Platz in der Tabelle.

03-10-2018

SG Limburgerhof II - TuRa Otterstadt II, 9:0

Mit einem guten Spiel und auch in der Höhe verdienten Sieg eroberte sich unsere Mannschaft den ersten Tabellenplatz. Schon in der 1.Minute ging unsere Elf durch D.J.Engel mit 1:0 in Führung. Trotz gutem Spiel dauerte es bis zur 40. Minute und D.J.Engel erzielte den 2:0 Pausenstand. In der 2. Hälfte ging es dann Schlag auf Schlag. K.Heer, Ch.Becker 3x, A.Gentile 2x, und N.Denzer erzielten die Tore zum 9:0 Endstand.

30-09-2018

SG Limburgerhof - TuS Gronau, 10:1

Die 9er Mannschaft von Gronau trat nur mit 8 Mann gegen unsere 9er Mannschaft an. So entwickelte sich von Anfang an ein Spiel fast nur in die Richtung des Gronauer Tores. In der 12, Minute ging man durch M. Kunz mit 1:0 in Führung, musste aber schon in der 16. Minute den Ausgleich hinnehmen. Durch Tore von A. Peschel, D. Engel, A. Engel und M. Müller stand es zur Pause 5:1. Wiederum A. Engel 2mal, D. Kuhnert, D. Engel und K. Heer stellten den Endstand von10:1 her.

23-09-2018

SG Dannstadt/Rödersheim II - SG Limburgerhof II 2:6

In einem 90 Minuten überlegen geführten Spiel siegte unsere Mannschaft verdient mit 6:2.

Nach dem 0:1Führungstreffer durch L. Jarzombek und einem Elfmetertor für Dannstadt wurden mit 1:1 die Seiten gewechselt. N. Denzer, Ch. Oprea mit Elfmeter so wie S. Haas sorgten bis zur 67. Minute für einen beruhigenden 1:4 Vorsprung. Nach dem 2:4 in der 74. Minute für Dannstadt erzielten A. U. Engel und D. J. Engel die beiden Tore zum 2:6 Endstand. Somit liegt man weiterhin mit Iggelheim II an der Tabellenspitze.

19-09-2018

Pokal SG Neidenfels /Lambrecht – SG Limburgerhof II, 4:2

Trotz einer guten ansprechenden Leistung unserer Mannschaft,

schied man aus der laufenden Pokalrunde aus. Neidenfels war die stärkere Mannschaft

und so geht das Endergebnis von 4:2 in Ordnung.

16-09-2018

SG Limburgerhof II - ASV Speyer 3:1

Auch im 5.Saisonspiel blieb unsere Mannschaft ohne Punktverlust. In einem von Anfang an überlegen geführten Spiel, erspielte man sich viele gute Chancen doch reichte es nur zu einem Tor durch D.-J. Engel. In der Nachspielzeit der 1. Hälfte gelang dem Gast noch der unerwartete 1:1 Pausenstand. Im gleichen Rhythmus ging es auch in der 2. Halbzeit weiter, doch dauerte es bis 80. Minute ehe A. Geiger der 2:1 Führungstreffer gelang. In der Nachspielzeit der 2. Hälfte war es wieder D.-J. Engel der mit seinem 2. Tor den 3:1 Endstand herstellte.

09-09-2018

SpVgg. RW Speyer – SG Limburgerhof II 1:3

Mit einem verdienten 3:1 bei RW Speyer eroberte die Mannschaft zusammen mit dem VFB Iggelheim II die Tabellenspitze. Mit einem Spiel weniger auf die nachfolgenden Mannschaften hat man nun 3 Punkte Vorsprung.

26-08-2018

TuRa Otterstadt II – SG Limburgerhof II 0:3

Auch im dritten Ligaspiel erreichte man in Otterstadt einen ungefährdeten 4:0 Erfolg.

Von Anfang an bestimmte die Mannschaft das Spiel und vergab einige gute Chancen.

In der Nachspielzeit der 1.Halbzeit kam man durch 2 Tore von Dennis Engel zur verdienten Halbzeitführung. In Halbzeit 2 sah man das gleiche Spiel mit vielen ungenutzten Chancen. In den letzten Minuten gelangen unserer Mannschaft trotzdem noch 2 Tore zum 4:0 Endstand und zu Platz 2 in der Tabelle.

22-08-2018

TuRa Otterstadt II – SG Limburgerhof II - Pokal

Das Spiel endete 1:1 und musste im Elfmeterschießen abgebrochen werden, da das Flutlicht ausfiel. Durch das Sportgericht wurde das Spiel mit 2:0 für unsere Mannschaft gewertet da Otterstadt nicht spielberechtigte Spieler einsetzte. Somit steht man ebenfalls in der 2. Pokalrunde.

19-08-2018

SG Limburgerhof II - FC Leistadt II

Nach dem Auftaktsieg in Harthausen gewann unsere 2. Mannschaft auch das 2.Saisonspiel verdient mit 4:2 Toren. In der 13. Minute ging der Gast nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Von der 18. bis 26. Minute erzielten L. Jarzombek, Ch.  Becker und D. Engel die verdiente 3:1 Führung. In der 34. Minute kam der Gast wiederum durch eine Unachtsamkeit zum 3:2 Anschlusstreffer. Nach der Halbzeit kontrollierte Limburgerhof weiterhin das Spiel. In der 72. Minute war es dann Ch. Oprea der mit einem Freistoßtor den 4:2 Endstand herstellte. Gute Chancen wurden in den letzten Minuten leider nicht genutzt.

12-08-2018

ASV Harthausen - SG Limburgerhof II 0:6 ​

Die zweite Mannschaft startete mit einem guten Spiel und einem auch in der Höhe verdienten 6:0 beim ASV Harthausen II in die neue Saison. Von Anfang an bestimmte die Mannschaft das Spiel und führte zur Halbzeit durch zwei schön herausgespielte Tore von L.Jarzombek in der 30. und Andre Uwe Engel in der 38. Minute verdient mit 2:0. Nach der Pause tat sich bis zur 70. Minute bei beiden Mannschaften nicht viel. Limburgerhof kontrollierte das Spiel. Harthausen konnte sich bis zu diesem Zeitpunkt zwei Chancen erarbeiten, scheiterte doch am gut aufgelegten St. Drechsler im Tor der SG. In der 72. Minute war es dann mit dem 3:0 durch CH.Becker soweit und die torlose Zeit war beendet. In der 80. und 84.Minute erzielte Max Müller mit zwei herrlichen Toren das 4:0 bzw. 5:0 . Wobei er beim 4:0 drei Abwehrspieler an der Torauslinie ausspielte und den Ball ins lange Eck schoß. In der 90. Minute setzte Ch.Oprea mit einem verwandelten Elfmeter den Schlußpunkt unter ein verdientes 6:0

2017/2018

24-05-2018
SG Limburgerhof II – FV 1921 Haßloch 5:1
Im letzten Spiel der Saison gewann unsere Mannschaft hochverdient mit 5:1.
Das Spiel, welches in Limburgerhof ausgetragen wurde bestimmte unsere Mannschaft von der 1. Minute an. In der 23. Minute erzielte Nico Schmitt das 1:0. In der 45. Minute gelang D. Kuhnert nach einer Flanke von L. Jarzombek der 2:0 Halbzeitstand. Wiederum nach einer Flanke von L. Jarzombek erzielte D. Kuhnert das 3:0. Durch E. Gerlach gelang Haßloch in der 77. Minute das 3:1. Ein Freistoßtor von K. Küchler in der 80. Minute  zum 4:1 und das 5:1 durch N. Schmitt in der 83. Minute, stellten den auch in dieser Höhe verdienten Sieg unserer Mannschaft sicher. Die 2.Mannschaft belegt nun am Ende der Saison einen guten 6. Platz.
20-05-2018
TuS Niederkirchen II – SG Limburgerhof II 2:2
Im vorletzten Spiel der Saison ging unsere Mannschaft durch ein Freistoßtor von Ch.Oprea mit 0:1 in Führung. Dies war auch das Halbzeitergebnis. Das 0.2 fiel in der 2.Halbzeit durch ein Eigentor. In der 58.und 71. Minute kam Niederkirchen durch 2 Tore zum 2:2 Endstand
13-05-2018
VFL Neuhofen I – SGLimburgerhof II 3:1
Mit 3:1 verlor man beim Meister und Aufsteiger in die B-Klasse .
Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an den VFL Neuhofen I.
Unsere Mannschaft belegt weiterhin einen guten 6. Platz.
Bei noch 2 ausstehenden Spielen und 10 Punkten Vorsprung auf den 7. Platz wird man diesen auch bis zum Ende der Runde beibehalten.
11-05-2018
SG Limburgerhof II- TuS Altrip II 2:1


Unsere Mannschaft bestimmte von der 1. Minute an das Spiel. Einige gute Chancen wurden aber nicht genutzt, so dass es bis zur Pause beim 0:0 blieb.
In der 52. Minute war es dann Ch. Oprea der mit einem direkt verwandelten Eckball zum 1:0 traf. Unsere Mannschaft spielte weiterhin gut nach vorne und K. Küchler gelang in der 72. Minute das 2:0. Nach einem Abwehrfehler gelang Altrip in der Nachspielzeit noch der Anschlusstreffer zum 2:1. Es blieb jedoch beim verdienten Sieg unserer Mannschaft.
29-04-2018
FC Leistadt – SG Limburgerhof II 2:1
Die 2. Mannschaft belegt weiterhin den 6. Tabellenplatz
22-04-2018
SG Mußbach – SG Limburgerhof II 4:0
Mit einer 4:0 Niederlage kehrte unsere Mannschaft aus Mußbach zurück.
Mit einigem Abstand belegt man weiterhin einen guten 6. Platz.
08-04-2018
SG Limburgerhof II – TSG Deidesheim III, 8:0
Tore: (16’) Kevin Küchler, (21’) Luan Bajrami, (23’) Nico Schmitt, (44’) Alexander Peschel, (64’) Nico Denzer , (77’) Riccardo Panarisi, (83’) Alexander Peschel,  (87’) Alexander Peschel
25-03-2018
SG Limburgerhof II – TuS Gronau II
Mit einem Doppelschlag in der 21. Minute ging die SGL durch Tore von Christian Maffenbeier mit 2:0 in Führung. In der 37. Minute konnte Gronau den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Doch Nico Schmitt stellte mit dem 3:1 in der 44. Minute den alten Abstand von 2 Toren wieder her. Gronau kam in der 65. Minute zum 3:2. Alexander Peschel erzielte in der 83. Minute den 4:2 Endstand.
11-03-2018
SG Forst Ruppertsberg - SG Limburgerhof II 2:3
Im 2.Spiel des Jahres gelang der Mannschaft der 2.Auswärtssieg. In der 31. Minute ging man durch Ch. Maffenbeier mit 0:1 in Führung. Noch vor der Pause  musste man in der 44. Minute den 1:1 Pausenstand hinnehmen. In der 67. Minute erzielte Ch.Oprea mit einem direkt verwandelten Freistoß die 1:2 Führung.        Ch. Maffenbeier war es dann in der 76. Minute vorbehalten mit einem Elfmetertor die Vorentscheidung herbei zu führen. In der 83. Minute erhielt Philipp Leuthner die Rote Karte. Forst Ruppertsberg gelang in der Nachspielzeit der 2:3 Anschlußtreffer. Bei diesem Ergebnis blieb es und man konnte 3 Punkte mit nach Hause nehmen.
04-03-2018
SG Dannstadt/Rödersheim II - SGL II 1:2
Mit einem verdienten  Auswärtssieg startete unsere 2. Mannschaft in die Rückrunde. Dannstadt/Rödersheim kam in der 32. Minute durch einen krassen Abwehrfehler unserer Mannschaft zum 1:0.Torschütze war M. Apfelbacher. Luan Bajrami SG erhielt zudem noch die rote Karte.
In der 37. Minute erhielt einen Dannstadter Spieler ebenfalls eine rote Karte.
Kevin Goerg gelang der 1:1 Ausgleich in der 58. Minute mit einem Strafstoß.
Durch Timo Warth kam man in der 79. Minute zur verdienten 2:1 Führung was letztendlich auch den Siegtreffer bedeutete. In der 90. Minute kassierte M. Apfelbacher für Dannstadt noch eine rote Karte. Durch diesen Sieg nimmt man jetzt den 5.Tabellenplatz ein.
03-12-2017
Palatia Böhl II - SG Limburgerhof 1:1
Im letzten Auswärtsspiel des Jahres erreichte unsere Mannschaft ein 1:1 in Böhl.
Nach dem Führungstreffer in der 65. Minute für Böhl, gelang Ch.Claus mit seinem 11.Saisontreffer der Ausgleich zum 1:1 Endstand.
21-11-2017
SG Limburgerhof II – TuS Niederkirchen II 5:1
Im Nachholspiel besiegte unsere Mannschaft Niederkirchen mit 5:1. Torschützen N.Schmitt, Ch.Becker, Ch.Claus, Ph.Leuthner, und M.Joch. Nach Abschluss der Vorrunde belegt man einen 6.Platz

19-11-2017
SG Limburgerhof II - FV 1921 Haßloch 2:1
Bis zur  28.Minute führte unsere Mannschaft durch Tore von Ch. Claus und T. Brengel verdient mit 2:0. Nach dem Gegentor in der 58. zum 2:1 wurde Haßloch etwas stärker, da unsere Mannschaft nicht mehr zu ihrem Spiel fand. Es blieb aber bis zum Ende beim 2:1 Sieg. Somit belegt die Mannschaft bei noch einem Nachholspiel nach der Vorrunde einen 7. Tabellenplatz.
29-10-2017
TuS Altrip II – SG Limburgerhof II 1:4
In einem von Anfang an auf Offensive ausgerichteten Spiel ging man bereits nach 11. Minuten durch Ch. Claus in Führung. Diese wurde durch L. Bajrami noch vor der Pause auf 0:2 ausgebaut. In der 56. Minute konnte Altrip auf 1:2 verkürzen doch postwendend erzielte Andre Uwe Engel das Tor zum 1:3. In der 69.Minute erzielte L. Bajrami mit seinem 2.Tor das 1:4 zum verdienten Sieg.
22-10-2017
SG Limburgerhof II – FC Leistadt 0:0
Gegen den bisherigen Tabellenzweiten erreichte unsere Mannschaft ein 0:0. In dem von vielen Fouls geprägten Spiel sah man kleine Vorteile für unsere Mannschaft und sie verdiente sich den einen Punkt gegen Leistadt.
15-10-2017
SV Schöntal – SG Limburgerhof II 5:1
Unsere 2. Mannschaft konnte die Leistung vom Nachholspiel gegen Dannstadt-Rödersheim nicht wiederholen und kam mit 5:1 beim SV Schöntal unter die Räder. In der 12. Minute ging man zwar durch CH.Claus mit 1:0 in Führung, doch in der 34. Minute glich Schöntal zum 1:1 Halbzeitstand aus. Ab der 51. Minute erzielte Schöntal in regelmäßigen Abständen noch 4 Tore zum 5:1 Endstand.
12-10-2017
SG Limburgerhof II – SG Dannstadt-Rödersheim II 4:0
Im Nachholspiel gegen Dannstadt–Rödersheim überzeugte unsere Mannschaft und gewann verdient mit 4:0 Toren. In der 45. Minute ging unsere Mannschaft durch A. Gentile mit 1:0 in Führung. In der 2. Hälfte erzielten L. Bajrami, S. Haas, und Ch. Claus die Tore zum verdienten 4:0 Endstand.

01-10-2017
TSG Deidesheim III – SG Limburgerhof II 2:6
Im vorgezogenen Spiel gewann unsere Mannschaft verdient mit 2:6.
Nach der 1:0 Führung der Gastgeber in der 23. Minute und dem postwendenden Ausgleich durch Ch. Claus in der 26. Minute war es wiederum Ch. Claus der in der 45. Minute die 1:2 Pausenführung erzielte. L. Bajrami und Ch. Claus erhöhten in der 2. Halbzeit auf 1:4 ehe den Hausherren in der 68. Minute der Anschlusstreffer gelang. T. Heckmann und N. Schmitt erzielten die beiden Treffer zum letztendlich verdienten 2:6 Auswärtssieg.
24-09-2017
SG Limburgerhof II – TuS Friedelsheim II 2:1
Nach der 0:3 Niederlage im Nachholspiel gegen SG Mußbach unter der Woche und 3 sieglosen Spielen gelang unserer Mannschaft gegen den Tabellenletzten TuS Friedelsheim II ein 2:1 Sieg. Mit 1:0 durch T. Heckmann in der 35. Minute wurden die Seiten gewechselt. In der 56. Minute erhielt ein Friedelsheimer Spieler die Gelb-Rote Karte und mit 10 Mann gelang in der 66. Minute der 1:1 Ausgleich. Es dauerte dann immerhin bis zur 87. Minute ehe Ch. Claus der umjubelte 2:1 Siegtreffer gelang. Mit diesem Sieg rückte man auf Platz 8 der Tabelle.
17-09-2017
Spielausfall
Das Spiel der 2. Mannschaft gegen SG Mußbach fiel aus und wurde am 19.9. um 19:30 Uhr nachgeholt.
Am Sonntag den 24.9. empfängt man um 13 Uhr TuS Friedelsheim II
10-09-2017
SG Limburgerhof II – SG Forst Ruppertsberg 1:2
Im Anfangsstadium sah man ein munteres Spiel beider Mannschaften. In der 8. Minute ging der Gast in Führung. Postwendend gelang in der 10. Minute durch Sebastian Haas der 1:1 Ausgleich. Danach verflachte das Spiel und so ging man mit einem Unentschieden in die Pause. Kurz nach Wiederanapfiff ging der Gast mit 1:2 in Führung. In der Folgezeit sah man ein hektisches Spiel von beiden Seiten. Daniel Kuhnert parierte noch einen Elfmeter der Gäste. So blieb es bei der 1:2 Heimniederlage
05-09-2017
Pokalaus
Am Dienstag kassierte unsere 2.Mannschaft im Pokal eine völlig unnötige Niederlage gegen VFL Hainfeld II mit 1:2. In der ersten Halbzeit gestaltete unsere  Mannschaft ein gutes Spiel bei dem sie es leider verpasste beste Chancen nicht zu nutzen. Gegen Ende der 1. Halbzeit kam Hainfeld ebenfalls zu sehr guten Einschußchancen. Diese wurden aber allesamt von unserem guten Torhüter Fabian Kubach zunichte gemacht. Somit wurden anstatt mit einem beruhigenden 4:2 die Seiten mit 0:0 gewechselt. In der 78. Minute ging Hainfeld durch Ch. Hintze mit 1:0 in Führung. Postwendend gelang Andre Engel in der 80. Minute der Ausgleich. Als man sich schon auf ein eventuelles Elfmeterschießen einstellte kam Hainfeld in der 88. Minute durch Ch. Hintze zum 1:2 Siegtreffer.
27-08-2017
Auswärtssieg bei TuS Gronau II
Mit einem 3:2 Sieg kehrte unsere 2. Mannschaft aus Gronau zurück. Durch Tore von S.Haas in der 18. Minute und Ch.Oprea in der 30. Minute führte man 2:0 ehe Gronau mit dem Pausenpfiff der 2:1 Anschlusstreffer gelang. Gleich nach Wiederbeginn musste man den 2:2 Ausgleichstreffer hinnehmen. In der 73. Minute erzielte Ch.Claus den 3:2 Siegtreffer.
20-08-2017
2. Mannschaft verspielt 3:1 Führung gegen Palatia Böhl II
SG Limburgerhof II - FC Palatia Böhl II 3:4

Nach 75. Minuten führte unsere Mannschaft durch Tore von A. Engel, S.Haas und N.Schmitt schon mit 3:1. Nach dem postwendenden Anschlußtreffer eine Minute später und 2 Treffern in der 90. und 93. Minute musste man eine nichtgeglaubte 3:4 Niederlage hinnehmen. 
13-08-2017
SG Limburgerhof II startet mit Remis in die neue Saison
TV Gönnheim - SG Limburgerhof II 3:3

Die Mannschaft spielte von Anfang an sehr motiviert und ging in der 8. Minute durch ein Freistoßtor von  Andre Engel in Führung. In der 33. Minute erhöhte Nico Schmitt verdient auf 0:2. Noch vor der Pause kam Gönnheim durch einen Elfmeter auf 1:2 heran. Gleich nach Wiederbeginn erhielt B.Sorgenfrei die rote Karte und Gönnheim glich durch einen Strafstoß aus. Unsere Mannschaft erzielte aber postwendend in der 52. Minute wiederrum durch einen Freistoß von Andre Engel die 2:3 Führung. Gönnheim gab nicht auf und erzielte in der 58. Minute den 3:3 Endstand. In der 111. Minute erhielt Gönnheim ebenfalls eine rote Karte und nach 116 Minuten war dann endlich ein Spiel zu Ende, das doch sehr unter den fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters litt.

2016/2017

May 07, 2017
ASV Waldsee II - SG Limburgerhof II 1:2
Im letzten Saisonspiel kam die 2. Mannschaft zu einem 2:1 Sieg in Waldsee. Damit belegt man in der Tabelle den 5.Tabellenplatz. Dies kann sich aber noch um 2.Plätze nach unten verschieben da die anderen Mannschaften noch 2 Spiele weniger haben. In der Fairnesstabelle liegt unsere Mannschaft wie im letzten Jahr ebenfalls wieder vorne. Hiermit verabschieden wir auch unseren Trainer Ralph Steiger nach 6Jahren bei der SG als aktiver Spieler und Trainer der 2. Mannschaft. Ralph Steiger wird uns in Richtung seines Heimatvereines ASV Harthausen verlassen. Wir bedanken uns recht herzlich bei ihm für sein tolles Engagement und wünschen ihm als Trainer der 2. Mannschaft beim ASV Harthausen alles alles Gute.
April 23, 2017
TuS Altrip II – SG Limburgerhof II, 2:2
Altrip ging in der 7. Minute in Führung doch Markus Kunz konnte kurz vor der Halbzeitpause zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Hälfte erhöhte TuS Altrip in der 76. Minute auf 2:1, jedoch egalisierte Adrian Kohlenbach in der 84. Minute die Führung und erzielte den verdienten 2:2 Endstand.
April 09, 2017
SG Limburgerhof II – TV Gönnheim 1:4
Gegen den Tabellendritten TV Gönnheim musste man eine 1:4 Niederlage einstecken. In der 29. Minute ging man durch Adrian Kohlenbach mit 1:0 in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff gelang Gönnheim der Ausgleich. In der 69. Minute erhöhte Gönnheim auf 1:2. In der 83.Minute(Elfmeter) und mit dem Schlußpfiff erhöhte Gönnheim auf 1:4 .
April 02, 2017
SV Schöntal – SG Limburgerhof II 2:1
Die 2. Mannschaft verlor mit 2:1 beim Tabellennachbarn SV Schöntal. Weiterhin belegt man einen guten 5.Tabellenplatz.
March 26, 2017
SG Limburgerhof II – FV Heiligenstein III 2:1
Die 2. Mannschaft gewann mit 2:1 gegen den Tabellennachbarn und konnte somit den 5. Platz in der Tabelle gegenüber Heiligenstein verteidigen und den Vorsprung auf 5 Punkte ausbauen.
March 19, 2017
ASV Speyer - SG Limburgerhof II 4:2
Die 2. Mannschaft musste sich beim Tabellennachbarn ASV Speyer mit 4:2 geschlagen gegeben. Markus Kunz erzielte den Treffer zum 2:1 und Christian Claus den Anschlusstreffer zum 4:2. Dies war dann auch der Endstand. Man belegt weiterhin den 5.Tabellenplatz
March 12, 2017
FC Palatia Böhl II – SG Limburgerhof II 0:3
Die 2. Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel bei Palatia Böhl mit 3:0Toren. Somit rückte man auf den 5. Tabellenplatz vor.
March 05, 2017
SG Limburgerhof II – TSV Lingenfeld III  1:1
Die 2. Mannschaft kam trotz zahlreicher Chancen nicht über ein 1:1 gegen Lingenfeld hinaus. Christian Claus sorgte in der 61. Minute für die verdiente 1:0 Führung. Nach einem in der Zwischenzeit verschossenen Elfmeter für Limburgerhof, gelang Lingenfeld durch einen Elfmeter in der 75. Minute der Ausgleich  zum 1:1 Endstand.
December 04, 2016
FG Dannstadt – SG Limburgerhof II 3:3
Im letzten Spiel des Jahres erreichte die 2. Mannschaft ein hochverdientes 3:3 in Dannstadt. Durch Adrian Kohlenbach ging man schon in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Zwischen der 40.und 45. Minute musste man aber 3 Tore hinnehmen. In der 59. Minute erzielte Kevin Goerg den 2:3 Anschlusstreffer und in der 91. Minute erzielte er den verdienten Ausgleich. Somit geht man mit einem guten 6. Platz in die Winterpause. Am Sonntag den 5. März empfängt man den TSV Lingenfeld zu ersten Spiel des Jahres 2017.
November 27, 2016
SG Limburgerhof – SV Schöntal  2:0
Im letzten Heimspiel des Jahres gewann man verdient mit 2:0  gegen den Tabellennachbarn SV Schöntal und konnte so den 6. Tabellenplatz festigen. In der 4. Minute erzielte Stefan Böhmer per Kopf das 1:0. Bent Groß traf in der 87. Minute zum 2:0 Endstand. In der 86. und 89. Minute erhielten Denny Burger und Rolf Burger vom SV Schöntal jeweils noch eine Gelb-Rote und eine Rote Karte. Am Sonntag den 4.12. muss man zum letzten Spiel des Jahres um 12:30 Uhr  beim Tabellenzwölften  FG Dannstadt antreten.
November 20, 2016
TuRa Otterstadt II— SG Limburgerhof  II 2:2
Wie schon im Hinspiel in Limburgerhof so trennte man sich auch in Otterstadt mit 2:2 und liegt weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz. Die 1:0 Führung der Otterstädter aus der 28. Minute legalisierte Otterstadt selbst durch ein Eigentor in der 45. Minute zum 1:1 Halbzeitstand. Kurz nach Wiederanpfiff ging Otterstadt mit 2:1 in Führung. Nun besann sich Limburgerhof aufs kämpfen und schnelleres Spiel. Bent Groß erzielte in der  77. Minute den verdienten 2:2 Endstand. Zum letzten Spiel des Jahres muss man nun am 04.12. zum Tabellenvorletzten Dannstadt und könnte mit einer guten Leistung den 6. Tabellenplatz festigen.
November 13, 2016
SG Limburgerhof II—SG Mußbach 1:1
Unsere 2. Mannschaft erreichte gegen den Tabellenzweiten ein 1:1.  Mit 0:0 ging man in die Halbzeit. In der 2. Hälfte erzielte Mußbach in der 64. Minute die 1:0 Führung. Trotz einer Gelb-Roten Karte für Limburgerhof in der 76. Minute erzielte man in der Nachspielzeit ,96. Minute, den nicht unverdienten Ausgleich durch Tobias Brengel. Als Tabellensechster muss man nun am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr beim Tabellennachbarn TuRa Otterstadt (7) antreten.
November 06, 2016
VFL Neuhofen II – SG Limburgerhof II 0:5
Auch unsere 2. Mannschaft konnte mit einem 0:5 Sieg die 3 Punkte beim Tabellenletzten mitnehmen.

October 23, 2016
SG Limburgerhof II – ASV Waldsee II 4:3

In einer in der ersten Halbzeit überlegen geführten Partie kam man durch Tore von Adrian Kohlenbach und  2x Tobias Brengel zu einem verdienten 3:0 Halbzeitstand. Als in der 53. Minute Nico Denzer auf 4:0 erhöhte schien das Spiel entschieden zu sein. Doch durch individuelle Fehler in der Hintermannschaft kam Waldsee zwischen der 70. und 79. Minute durch 2 Tore von Andreas Hoffelder und Florian Becker auf 4:3 heran. Mit Glück und Geschick verteidigte man den 4:3 Vorsprung bis zum Abpfiff und konnte die 3 Punkte in Limburgerhof behalten.
October 16, 2016
TuS Gronau – SG Limburgerhof II 4:0
Beim Tabellenführer verlor man mit 4:0 . Halbzeitstand 2:0
September 11, 2016
SG Limburgerhof II – ASV Speyer  2:1
Im vierten Spiel der Saison trat die 2. Mannschaft zu Hause gegen den ASV Speyer an. Bereits in der 7.  Spielminute ging man mit 1:0 in Führung. Torschütze war Adrian Kohlenbach. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit tat sich lange nichts, bis zur 84. Minute, da unterlief Ralph Steiger ein Eigentor. Zum Glück konnte Kevin Goerg in der Nachspielzeit (93. Min.) noch den 2:1 Siegtreffer erzielen.

September 01, 2016
SG Limburgerhof II – FC Palatia Böhl II  4:0
Bereits am Donnerstag spielte die 2. Mannschaft gegen Palatia Böhl. Schon nach sieben Minuten ging die SG durch Adrian Kohlenbach in Führung.  Mit diesem Spielstand ging man auch in die Pause. Kurz nach der Halbzeitpause  erhöhte Lukas Jarzombek  auf 2:0 (50. Min). I der 70. Minute erzielte Timo Kunicke das 3.0 und 10 Minuten später fiel das 4:0 durch Timo Kreitmann. Mit diesem Ergebnis endete die Partie. Insgesamt war der Sieg auch in dieser Höhe verdient.
.
August 26, 2016
TSV Lingenfeld II - SG Limburgerhof II 2:4
Die 2. Mannschaft verlor ihr erstes Auswärtsspiel in beim TSV Lingenfeld III mit 2:4 Toren. 
August 21, 2016
SG Limburgerhof II - FG Dannstadt II 1:0
Mit einem letztendlich verdienten 1:0 Sieg gegen FG Dannstadt II startete man in die neue Punkterunde. War Limburgerhof in der ersten Halbzeit die etwas bessere Mannschaft, so kann man dies von Dannstadt in der 2. Hälte sagen. Am Ende war der 1:0 Sieg trotzdem verdient für Limburgerhof.Torschütze war Markus Kunz in der 57. Minute.

2015/2016

4-2 Niederlage beim Meister - SGL II fordert Heiligenstein alles ab

19.05.2016

FV Heiligenstein II - SGL II 4:2




Zum letzten Spiel der Saison trat unsere Zweite beim bereits feststehenden Meister aus Heiligenstein an. Der FV war über die ganze Saison das bestimmende Team der Liga und hatte vor der Partie gegen in 27 Spielen nur eines verloren, bei einem Torverhältnis von 131-9.


Dennoch gelang es der Truppe von Trainer Steiger, die Partie lange offen zu halten und man forderte dem klaren Favoriten sein ganzes Können ab. Taktisch sehr gut stehend, lauffreudig und zweikampfstark bot die Zweite eine klasse Leistung, ließ den Gegner stellenweise verzweifeln und blieb durch eigene Konter gefährlich. Leider verursachte man durch eigene Fehler die Gegentore, die zumindest einen Teilerfolg verhinderten.




Beide Mannschaften boten vom Anpfiff an ein gutes Spiel und bis zur 35. Minute schien das Konzept der SGL voll aufzugeben, doch nach einem individuellem Fehler im Spielaufbau stand Gästespieler Schall frei vor Keeper Panarisi und traf zum 1-0 Halbzeitstand für Heiligenstein. Auch in Halbzeit zwei zeigte unsere Zweite einen leidenschaftlichen Kampf und belohnte sich in der 50. Minute durch Claus, der einen indirekten Freistoß im Strafraum zum 1-1 nutzte. Für Claus der letzte Treffer für die SGL, wechselt er nach der Saison doch zum Gegner aus Heiligenstein. Die SG war nun besser im Spiel, beschenkte aber Heiligenstein in der 71. und 73. Minute gleich zweimal. Zunächst nutzte Bödger einen Elfmeter, ehe die SGL Defensive nach einem Eckball nicht aufmerksam genug war und Lindt zum 3-1 traf. Nachdem Nguyen in der 85. Minuten gar auf 4-1 erhöhen konnte, dachte man, die Partie sei gelaufen, doch Brengel gelang nach einer schönen Einzelleistung der 4-2 Endstand.


War der Sieg für Heiligenstein insgesamt verdient, zeigte die Partie dennoch, zu welch Leistung die Mannschaft von Trainer Steiger fähig ist und das sie mit den “großen” der Liga durchaus mithalten kann.


Die SGL II beendet damit die Saison auf Platz 6 mit 40 Punkten und 60-52 Toren und stellt zeitgleich die fairste Mannschaft der Liga. 


SGL II mit 3:2 Heimerfolg gegen Gommersheim II

15.05.2016

SGL II - SV Gommersheim II 3:2


Im letzten Heimspiel der Saison gewann unsere Zweite am Ende mit 3:2 gegen Gommersheim II und konnte sich damit in der Endabrechnung den 6. Tabellenplatz sichern.In der ersten Halbzeit schaute man verwundert aufs Spielfeld. Die Truppe von Trainer Steiger begann die Partie in souveräner Art und Weise, was in den vergangenen - ungeliebten - 9er Spielen nicht immer der Fall war. Griffig im Zweikampf, laufstark und mit klarem Passspiel ließ man Gommersheim keine Chance und belohnte sich durch zwei Tore von Claus und einem von Peschel mit einer ungefährdeten 3:0 Halbzeitführung.Der verwunderte Blick blieb auch zu Beginn der zweiten Hälfte erhalten, diesmal aber im negativen Sinn, denn die SGL II aus Halbzeit eins schien in der Kabine geblieben zu sein. Unerklärlicherweise verlor man nach dem Wiederanpfiff die Kontrolle über das Spiel und ließ Gommersheim immer besser in die Partie kommen. Folgerichtig konnten diese bis auf 3:2 verkürzen und die Partie stand kurz davor, vollständig zu kippen. Da man die eigenen Konterchancen nicht nutzte, musste man bis zum Ende zittern, um den knappen Heimerfolg feiern zu können.

Unsere Zweite mit einem 0-0 im Derby gegen Neuhofen

08.05.2016

VfL Neuhofen II - SGL II 0:0


Von Beginn an mussten beide Mannschaften den heißen Temperaturen Tribut zollen. Zudem standen die jeweiligen Abwehrreihen sehr sicher, so dass sich die Partie zu weiten Teilen im Mittelfeld abspielte. Für die SGL hatte Claus mit einem Schuss aus 25 Metern die größte Chance in der ersten Spielhälfte, der Ball strich aber knapp über den Querbalken. In der zweiten Hälfte war es dann Spielführer Oprea, der ebenfalls aus der Distanz das Lattenkreuz traf. Auf der Gegenseite hielt Kemper Panarisi in der 70. Minuten mit einer schönen Parade die SGL im Spiel.

Trotz kleinerer Chancen auf beiden Seiten wollte kein Tor mehr fallen und damit blieb es beim gerechten 0-0. In der Tabelle bleibt die Zweite somit vor Neuhofen auf Platz 5.

SGL II mit souveränem Heimsieg gegen Rot Weiß Speyer II

01.05.2016

SGL II - RW Speyer 5:1


Einen am Ende ungefährdeten 5-1 Heimsieg feierte unsere zweite Mannschaft gegen Rot Weiß Speyer II, obwohl die Partie für Truppe von Trainer Steiger äußerst unglücklich anfing.

Nach einer Unachtsamkeit in der SG Defensive konnte Speyer bereits in der 13. Minute mit 1-0 in Führung gehen. Die SGL war in der Folgezeit bemüht, Struktur ins Spiel zu bekommen und ihre spielerische Überlegenheit auszunutzen, Speyer hielt mit körperlichem - aber stets fairem - Einsatz dagegen und blieb durch Konter gefährlich. Kurz vor der Halbzeit konnte die zweite durch einen Doppelschlag die Partie drehen. Zunächst half ein Speyerer Spieler aus, der in der 40. Minute den Ball nach einem Eckball ins eigene Tor beförderte, nur 5. Minuten später stand dann Brengel goldrichtig und verwertete frei vorm Torhüter zum 2-1 Halbzeitstand für die SGL. Diese hatte die Partie in der zweiten Halbzeit vollkommen im Griff, was sich auch an den Toren zeigte. Claus erhöhte in der 53. und 63. auf 4-1, zunächst per Kopf nach einer Ecke, danach vom Elfmeterpunkt. Den Schlusspunkt setzte Kohlenbach, der einen herrlichen Spielzug aus der eigenen Abwehr heraus zum 5-1 Endstand abschloss.


Nun gilt es, den Schwung aus den vergangenen Spielen mitzunehmen, um am Sonntag ein erfolgreiches Derby in Neuhofen gestalten zu können.

Die Zweite mit einem klaren Auswärtserfolg in Otterstadt

24.04.2016

TuRa Otterstadt II - SGL II  1:7


Nach einer über weite Strecken hervorragend geführten Partie konnte unsere Zweite einen verdienten 7-1 Auswärtssieg in Otterstadt feiern und dies, obwohl einige Spieler verletzt gefehlt hatten. Von Beginn an musste daher Torhüter Kuhnert im Sturm ran, zudem dankt die gesamte Mannschaft Eduard Rolle, der eigentlich in der AH gegen den Ball tritt, sich aber aufgrund der personellen Situation für das Spiel reaktivieren ließ.

Die Gastgeber machten in den ersten Minuten gehörig Druck, scheiterten jedoch an der gut stehenden Abwehr der SGL. Diese bekam nach 10. Minuten die Partie besser in den Griff, übernahm die Kontrolle über das Spiel und konnte bis zur Halbzeit eine ungefährdete 3-0 Führung durch 2x Brengel und Kohlenbach herausspielen. Direkt nach Wiederanpfiff versenkte erneut Brengel einen Freistoß wunderschön im Winkel des Otterstadter Tores. Mit der 4-0 Führung ließ die SG die Begegnung etwas ruhiger an, konnte aber durch Jarzombek und Kuhnert, der sich zuvor als mehrfacher Vorlagengeber ausgezeichnet hatte, auf 6-0 erhöhen. Das zwischenzeitliche 6-1  durch die Gastgeber beantwortete dann Rolle, der seine ganze Routine zeigte und überlegt zum 7-1 Endstand abschloss.


Am kommenden Sonntag steht für die SG ein Heimspiel gegen Rot-Weiß Speyer an und damit die Chance, weitere Punkte zu sammeln.


Die Zweite ärgert den Spitzenreiter! 1-1 Auswärtserfolg in Lingenfeld

10.04.2016

TSV LIngenfeld II - SGL II 1:1


Am Donnerstag schlich die Truppe von Trainer Steiger nach der unnötigen 5-2 Niederlage im Nachholspiel bei Waldsee II mit gesenkten Köpfe vom Platz. Über 90 Minuten hinweg konnte man nicht an die eigenen Maßstäbe anknüpfen.


Ganz anders das Duell am Sonntag beim Tabellenführer aus Lingenfeld. Von Beginn an zeigte die Mannschaft eine hervorragende kämpferische, taktische und läuferische Leistung. Konsequent in den Zweikämpfen und immer wieder kleinere Nadelstiche setzend, ging man mit einem 0-0 in die Halbzeit. Auch das unglückliche 1-0 für die Heimmannschaft brachte die SGL nicht aus dem Konzept, man kämpfte weiter geschlossen um jeden Meter Rasen und konnte 15. Minuten vor Spielende das 1-1 bejubeln. Nach einer Ecker war es Trainer Steiger vorbehalten, den Ball wuchtige in die Maschen zu köpfen und die Zweite für die gezeigte Leistung zu belohnen.  In der restlichen Spielzeit ließ man nichts mehr zu und hätte mit etwas Glück sogar noch einmal nachlegen können, das 1-1 ist vom Spielverlauf her aber das gerechte Ergebnis.

SGL II mit verdientem Sieg

03.04.2016

SG Limburgerhof II - FV Hanhofen II 5 : 0




Ein auch in der Höhe verdienter Sieg unserer 2. Mannschaft die beide Halbzeiten klar bestimmten. Florian Ferrenberg (10. min) und Christian Oprea (35. Min.) erzielten die 2 : 0 Pausenführung.
Nach dem 3 : 0 durch Tobias Brengel (60.) unterlief Hanhofen ein Eigentor (71.) und nochmal Christian Oprea (82.) zum 5:0 Endstand.
Bedanken wollen wir uns auch bei unseren 2. AH Spielern Norman Ziesmann und Jochen Aichinger die uns ausgeholfen haben.


SGL II mit 3-0 Auswärtsniederlage in Rödersheim

13.03.2016

SpVgg. Rödersheim II - SGL II 3:0




Nichts zu holen gab es für die Zweite, die eine enttäuschende Leistung bot und eine verdiente 3-0 Niederlage gegen Rödesheim II hinnehmen musste.


Die Partie auf dem Rödesheimer Hartplatz war gerade 11. Minuten alt, da nutzte der Stetter eine Unstimmigkeit in der Abwehr der SGL und traf zum frühen 1-0 für die Heimmannschaft. Danach bemühte sich unsere Zweite, in die Partie zu kommen, konnte sich aber nur bedingt Chancen erspielen. In der 35. Minute dann der Nackenschlag, als Hauptvogel einen Freistoß zum 2-0 für Rödesheim versenken konnte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit und die klaren Worten von Trainer Steiger trafen auf Gehör, immerhin kam die SG verbessert aus der Kabine und drängte auf den Anschluss. Der Treffer fiel aber auf der anderen Seite. Nach einem Eckball konterten die Rödersheimer und erzielten durch Schmitt in der 61. Minute das 3-0. Die Zweite warf nochmal einmal alles nach vorne, erspielte sich auch einige Torchancen, ein Tor blieb aber verwehrt.


Durch die zweite Niederlage in Folge rangiert man weiter auf Platz 6 und hofft auf den ersten Rückrundendreier am Samstag beim Auswärtsspiel bei Waldsee II.


Zweite Mannschaft mit unglücklicher Niederlage

06.3.2016

SGL II – ASV Harthausen II, 1:2


Zweite Mannschaft mit unglücklicher Niederlage


Nach dem erfolgreichen 6-0 Auswärtssieg bei der Mannschaft von Edenkoben / St. Martin II, musste sich unsere Zweite im ersten Rückrundenheimspiel dem ASV Harthausen II mit 2-1 geschlagen geben.


Beide Teams zeigten von Beginn an ein gute Partie, wobei die Mannschaft von Trainer Steiger den Gegner weitestgehend im Griff hatte. Folgerichtig konnte bereits nach 16. Minuten das 1-0 durch Brengel bejubelt werden, der nach einer Flanke goldrichtig stand und aus kurzer Distanz einköpfte. Fortan verwaltete die SG die Partie und hatte Ball und Gegner im Griff. Umso überraschender viel dann der 1-1 Ausgleichstreffer durch Peuker in der 38. Minute. Nach Unstimmigkeiten in der SG-Abwehr lupfte der Harthausener den Ball über Torwart Kuhnert hinweg in die Maschen. Die zweite Hälfte begann mit zwei guten Chancen für Harthausen, ehe unsere Zweite das Spiel wieder in Griff bekam und Druck auf das gegnerische Tor ausübte, leider ohne Erfolg. Kurz vor Schluss nahm der Harthausener Angreifer Gatzke dann den Ball klar mit der Hand mit und kam im Strafraum zu fall. Zum Entsetzen der Heimmannschaft zeigte der Schiedsrichter nicht Freistoß für die SG an, sondern auf den Elfmeterpunkt. Klein ließ sich das Geschenk nicht nehmen und vollendete sicher zum 1-2. Ein letztes Aufbäumen der SG brachte leider nichts ein, so dass am Ende eine äußerst unglückliche Niederlage feststand.




Die Zweite bleibt damit mit 31 Punkten auf Platz 6 und tritt nächsten Sonntag beim 12. aus Rödersheim an, Spielbeginn um 13:00 Uhr.


Die Zweite geht mit einem Unentschieden in die Winterpause

06.12.2015

Direkt nach dem Anpfiff befand sich die SG noch im Winterschlaf und lag bereits nach 16 Minuten durch einen Doppelschlag des Hainfelder Spielers Szyzygiel mit 0-2 in Rückstand. Ein Start in ein Heimspiel, wie man ihn sich sicherlich nicht wünscht.

Der geneigte Leser dürfte nun ein Déjà-vu Erlebnis haben, erinnern ihn die Worte doch an die Partie gegen Lustadt vor wenigen Wochen. Einziger Unterschied, diesmal dauerte es 16 Minuten und es war ein Heimspiel, dennoch verschlief unsere Zweite erneut die Anfangsphase und lag demnach im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Hainfeld II schnell mit 2-0 in Rückstand. Wiederum zeigte sie auch in diesem Spiel eine hervorragende Moral, legte ihre Müdigkeit ab, kämpfte sich zurück in die Partie und konnte bereits in der 35. Minute durch Brengel den 2-1 Anschlusstreffer erzielen.

In der zweiten Halbzeit war man dann optisch klar überlegen, konnte aber nur bedingt zwingende Aktionen erzeugen. Claus nutzte in der 82. Minute eine davon und erzielte mit einem strammen Schuss aus zwanzig Metern den umjubelten 2-2 Ausgleichstreffer. In der Schlussphase hätte die SG beinahe noch das 3-2 erzielen können, es blieb aber letztlich beim verdienten unentschieden. Damit überwintert die Zweite mit 28 Punkten auf Platz 7 in der Tabelle und Trainer Steiger hofft, dass seine Spieler ausgeschlafen aus der Winterpause zurückkehren werden.


Es spielten:

Kuhnert, Jarzombek, Sorgenfrei, Peschel, Hass, Kunz, Brengel, Oprea, Claus, Steiger, Heckmann, Dochow (ETW), Leuthner, Stock

Unsere Zweite mit verdientem Punktgewinn gegen den großen Favoriten

29.11.2015

Mit dem TSV Königsbach II gastierte am Sonntag der Zweite der Tabelle in Limburgerhof, der bis dato in 17 Spielen nur eine einzige Niederlage hinnehmen musste. Doch die SG ließ sich nicht einschüchtern, lieferte von Beginn an eine engagierte kämpferische und spielerische Leistung und erspielte sich nach 90 Minuten ein mehr als verdientes 2-2. Von Beginn an machte Königsbach enorm Druck und versuchte die SG früh zu stören. Diese stand wiederum sehr kompakt, hielt jederzeit dagegen und war in den ersten 45 auf Augenhöhe mit dem Favoriten, obwohl es nach zehn Minuten zunächst schlecht für die Zweite aussah.  Nachdem ein Königsbacher Spieler im SG-Strafraum zu Fall kam, zeigte der Schiedsrichter zum Entsetzen der Limburgerhofer auf den Elfmeterpunkt. Torhüter Kuhnert konnte aber den platzierten Schuss von Yüksel aus dem linken oberen Eck kratzen und hielt die SG dadurch im Spiel. Dieser gelang es in der Folgezeit immer mehr, das Spiel an sich zu reißen und den TSV in die eigene Hälfte zu drängen, der Führungstreffer wollte dabei aber nicht gelingen. In der 23. Minuten dann der nächste Schock für die SG. Bis dahin eher unverdient ging der Gast aus Königsbach durch Brand in Führung und nur zehn Minuten später nutze der TSV seine zweite - eher glückliche - Chance und erzielte durch Hamani nach einer Ecke das 2-0. Die SG ließ sich durch den Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen, spielte weiter mutig nach vorne und nahm die Zweikämpfe an. Belohnt wurde dieser Einsatz in der 39. Minute, als Claus eine der vielen Chancen zum umjubelten 2-1 nutzen konnte. Auch in der zweiten Hälfte war die SG vom Wiederanpfiff an konzentriert auf dem Platz, ließ Königsbach kaum zur Entfaltung kommen und drängte vehement auf den Ausgleich. Dieser fiel letztlich völlig verdient in der 79. Minuten durch Goulios, der nach einer Ecke goldrichtig stand und die Kugel über die Torlinie schob. 

Die letzten zehn Minuten waren dann symptomatisch für die gesamte Partie. Die SG kämpfte mit letztem Einsatz, stand als Team auf dem Platz und konnte Königsbach den erst zweiten Punktverlust der Saison zuführen.

Durch das Unentschieden bleibt die SG auf Platz sieben und hat nächste Woche im Nachhochspiel gegen Hainfeld (12.) die Chance, im letzten Spiel des Jahres drei Punkte in Limburgerhof zu behalten. Mit einer Leistung wie gegen den TSV, sollte dies für die Steiger-Elf eine lösbare Aufgabe sein.

Es spielten:

Kuhnert, Kunicke, Goulios, Peschel A., Peschel C., Kunz, Leuthner, Oprea, Goerg, Claus, Zöller, Panarisi (ETW), Brengel, Jarzombek, Heckmann, Steiger.

Zweite kommt mit leeren Händen aus Lustadt zurück.

22.11.2015

Direkt nach dem Anpfiff befand sich die SG noch im Winterschlaf und lag bereits nach vier Minuten durch zwei Treffer von Gaschott mit 0-2 in Rückstand. Ein Start in ein Auswärtsspiel, wie man ihn sich sicherlich nicht wünscht.

Dennoch kam die SG im Anschluss besser in die Partie, ließ sich nicht hängen und konnte durch Claus in der 34. Minuten auf 2-1 verkürzen. Im weiteren Verlauf gelang es der Zweiten immer mehr, die Partie offen zu gestalten und es boten sich Chancen auf beiden Seiten. In der 76. Minute führte eine solche durch den Lustädter Spielmann letztendlich doch zum 3-1. Die SG warf noch einmal alles in die Waagschale, konnte die Partie aber nicht mehr zu ihren Gunsten beeinflussen.
Nichts war es also mit dem erhofften "Auswärtsdreier" und der damit verbundenen Möglichkeit, an den Tabellenfünften aus Lustadt heranzukommen. Durch die Niederlage bleibt man 7. in der Tabelle, hat aber noch ein Nachholspiel zu absolvieren.
Am Sonntag wartet nun ein richtiger Brocken auf die Truppe von Trainer Steiger. Mit dem FV Königsbach II gastiert der Zweite der Tabelle in Limburgerhof, der in den bisherigen Partien nur einmal den Rasen als Verlierer verlassen musste und das bei einem Torverhältnis von 65:14. Es gilt also, erneut alle Kräfte zu mobilisieren, um eventuell einem der Aufstiegsfavoriten ein Bein stellen zu können.


Es spielten:

Panarisi, Weinhold, Steiger, Sorgenfrei, Peschel, Jarzombek,  Brengel, Leuthner, Goerg, Oprea, Claus, , Kuhnert, Heckmann, , Kunz,


Torloses Remis gegen den ASV Speyer zum Rückrundenauftakt

15.11.2015

Zum ersten Rückrundenspiel war die 1. Mannschaft des ASV Speyer zu Gast in Limburgerhof. Die Speyerer, Absteiger aus der B-Klasse, rangierten vor dem Spieltag mit  29 Punkten in der Tabelle auf Platz 4. Nach einer guten kämpferischen Leistung trennte man sich letztendlich mit einem torlosen Unentschieden, wobei Brengel, der mit zwei satten Schüssen den ASV-Keeper prüfte, und Sorgenfrei, der den Ball nach einer Ecke knapp verpasste, in der Schlussphase sogar die Chance hatten, die SG in Führung zu bringen. Durch das Unentschieden  belegt die SG mit vier Punkten Abstand auf den ASV (Platz 4) weiterhin den 7. Platz, hat aber ein Spiel weniger als die Konkurrenz absolviert. Aufgrund der gezeigten Leistung kann man selbstbewusst die nächsten beiden Aufgaben  gegen Lustadt II (6. in der Tabelle) und Königsbach II (2.) angehen.


Es spielten:

Kuhnert, Kunicke, Sorgenfrei, Peschel, Haas, Kunz, Brengel, Leuthner, Georg, Oprea, Claus, Panarisi, Heckmann, Weinhold, Joch.

2.Mannschaft mit Derby-Erfolg

13.09.2015

Die 2.Mannschaft siegte im Nachbarschaftsderby gegen den ASV Waldsee II ohne Probleme mit 5:2. Dies war zugleich der dritte Sieg in Folge bei einem Torverhältnis von 16:5 Toren.

Gegner Waldsee meldete vor Saisonbeginn eine 9er Mannschaft an. Da jede Mannschaft mit der gleichen Spielstärke antreten muss standen auch bei der SG 9 Mann auf dem Platz. Dabei ließ Trainer Ralph Steiger den ein oder anderen „Stammspieler“ auf der Bank oder war erst gar nicht im Kader. Doch auch die Änderung gegenüber der normalen Spielanzahl bereitete der SGL keine größeren Probleme. Über die komplette Spielzeit hatte man den Gegner im Griff. Es dauerte jedoch über eine halbe Stunde ehe man in Führung gehen konnte. Torschütze war jedoch keiner aus der Offensivabteilung sondern Verteidiger Timo Kunicke mit seinem ersten Tor für die SG. Nur eine Minute später sorgte Tobias Brengel für eine beruhigende 2:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Direkt nach Wiederbeginn ging es dann hoch her. Die Gäste aus Waldsee verkürzten in der 46.Minute auf 1:2. Praktisch im Gegenzug stellte Christian Oprea den alten zwei Tore Vorsprung wieder her. 20 Minuten vor Ende sorgte Philipp Leuthner mit dem 4:1 für die Entscheidung. Den letzten Treffer der SG erzielte Torjäger Christian Claus in der 78.Minute. Vier Minuten vor Ende betrieben die Gäste Ergebniskosmetik als sie zum 2:5 Endstand trafen. In der Tabelle konnte man sich durch den erneuten Erfolg auf den 6.Platz verbessern wobei man gegenüber Mannschaften aus dem vorderen Tabellendrittel noch ein Spiel in der Hinterhand hat.


Es spielten: Panarisi, Kunicke, Brengel, Kongolo (Heckmann), Haas (Kohlenbach), Kunz, Leuthner, Goerg (Claus), Oprea

Bank: Dochow (TW), Jarzombek, Sorgenfrei

3.RUNDE RHEIN-MITTELHAARDT CUP

Di., 18.08.2014

SGL II – SV Altdorf-Böbingen II    0:4


Die 2.Mannschaft kassierte in der 3.Runde des Pokalwettbewerbes eine deutliche 0:4 Niederlage gegen den SV Altdorf-Böbingen II und verpasste so den Einzug ins Viertelfinale. Dabei zeigte man vor allem in der ersten Hälfte eine schwache Leistung mit vielen Fehlern, sowohl in der Defensive als auch in der Offensivbewegung. Die Gäste bestraften dies und sorgten zur Pause schon für klare Verhältnisse. Nach 45 Minuten führte Altdorf-Böbingen mit 3:0 (17., 37., 43.). In der zweiten Hälfte wurde es dann besser und man konnte die Partie ausgeglichener gestalten. Die Gäste machten nur noch das Nötigste. In der 84.Minute fiel noch der Treffer zum 4:0 Endstand. Ein Ehrentreffer blieb der 2.Mannschaft verwehrt. So endete der diesjährige Pokalwettbewerb in der 3.Runde.


Es spielten: Panarisi, Kraft, Sorgenfrei, Weinhold, Haas (Joch), Kunz, Kohlenbach, Leuthner, Heckmann (Jarzombek), Oprea, Claus (Brengel)

2.Mannschaft mit knapper Niederlage

So., 16.08.2015

Die 2.Mannschaft kassierte am dritten Spieltag ihre zweite Niederlage. Gegen den Tabellenzweiten TSV Königsbach II, einer von mehreren Aufstiegskandidaten, gab es eine knappe 0:1 Niederlage. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger und Co-Trainer Michael Dochow eine kämpferisch gute Leistung und hielt die Partie bis zum Abpfiff offen. Die Gastgeber verdienten sich jedoch den Sieg da sie um das eine Tor besser waren. Dieses fiel in der 38.Minute.


Es spielten: Kuhnert, Sorgenfrei, Kraft (Steiger), Weinhold (Peschel), Haas (Joch), Oprea, Kohlenbach, Leuthner, Brengel, Claus, Heckmann


SG Limburgerhof II - FC Lustadt II 1:0

So., 09.08.2015

2.Mannschaft mit glücklichem Sieg in letzter Sekunde.

Die 2.Mannschaft holte am zweiten Spieltag die ersten Punkte. Nachdem man am ersten Spieltag knapp mit 2:3 gegen Absteiger ASV Speyer verlor kam es im Spiel gegen den FC Lustadt II zu einem glücklichen 1:0 Sieg. Als sich alle beteiligten schon auf ein torloses Remis einstellten fiel in der 92.Minute der umjubelte Siegtreffer. Nach einem Schuss des eingewechselten Marcel Joch fälschte ein gegnerischer Spieler den Ball unhaltbar ins eigene Netz ab. Davor war es über die komplette Spielzeit hinweg eine ausgeglichene Partie in dem ein Remis gerecht gewesen wäre.


Es spielten: Kuhnert, Kunicke, Sorgenfrei, Steiger (Kraft), Haas, Oprea, Kohlenbach, Leuthner, Goerg, Jarzombek (Heckmann), Brengel (Joch)

SGLimburgerhof II – RW Seebach II

04.08.2015

Die 2.Mannschaft erreichte kampflos die dritte Runde des Rhein-Mittelhaardt Cup da Gegner RW Seebach II das Spiel abgesagt hat. Somit wurde die Partie mit 2:0 für die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger gewertet. Die nächste Pokalrunde findet in der 34. Kalenderwoche (18.-20.08.) statt. Der genaue Termin sowie der Gegner stehen noch nicht fest da einige Partien noch nicht gespielt wurden.

ASV Speyer : SG Limburgerhof II 3:2

02.08.2015

Unsere 2. Mannschaft musste beim Absteiger ASV Speyer antreten und nach 3:0 konnte man lediglich noch ein 3:2 erkämpfen.

2014/2015

2.Mannschaft mit überraschendem Punktgewinn

10.05.2015

Die 2.Mannschaft, die noch den 5.Platz belegt, zeigte gegen den Tabellenzweiten TuS Diedesfeld II eine gute Partie und luxte diesen wichtige Punkte im Kampf um Platz 1 ab. Am Ende stand ein torloses Remis zu Buche.

Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger durchaus sogar die Möglichkeit dieses Spiel als Sieger zu beenden. Leider konnte man die vorhandenen Torchancen nicht verwerten. Auf der anderen Seite arbeitete man sehr gut gegen den Ball und ließ die Gäste ein ums andere Mal verzweifeln. Und kam der Ball doch gefährlich aufs Tor verhinderte Torwart Daniel Kuhnert einen Gegentreffer. Durch den Punktgewinn hat man nun einen Punkt mehr geholt als in der Vorrunde. Des Weiteren blieb man im 11.Heimspiel zum 10. Mal ungeschlagen bei einer äußerst unnötigen 1:2 Niederlage gegen RW Speyer II.


2.Mannschaft enttäuscht und verliert 4.Platz

22.03.2015

Die 2.Mannschaft musste sich im achten Heimspiel der Saison das erste Mal geschlagen geben. Nach einer mäßigen Leistung verlor man gegen die 2.Mannschaft von RW Speyer (7.) verdientermaßen mit 1:2.

Dabei hatte Trainer Ralph Steiger keine personellen Probleme und konnte in Bestbesetzung antreten. Doch man sollte nicht an die gezeigten Leistungen der letzten Partien herankommen. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gingen die Gäste nach 37 Minuten in Führung. Dies war zugleich der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel hatte man dann die stärkste Phase was auch mit dem Ausgleich belohnt wurde. In der 66.Minute erzielte der eingewechselte Christian Oprea sein 5.Saisontor. Jedoch verpasste man es den Schwung mit in die Schlussphase mitzunehmen. So witterten die Gäste ihre Chance und erzielten in der 77.Minute den nicht unverdienten Siegtreffer. Durch die Niederlage rutschte man auf den 5.Platz zurück, punktgleich mit dem heutigen Gegner.

2.Mannschaft verteidigt mit Sieg den 4.Platz

01.03.2015

Die 2.Mannschaft konnte ihr erstes Punktspiel im neuen Jahr positiv gestalten. Im Duell um Platz vier behielt man gegen die SG Edesheim/Roschbach II (6.) die Oberhand und siegte mit 2:0.

Obwohl die Gäste mit dem Spielführer sowie dem Torjäger der ersten Mannschaft antraten war die 2.Mannschaft die bessere Mannschaft. Bereits in der 7.Minute erzielte Adrian Kohlenbach mit seinem 9.Saisontreffer die 1:0 Führung. Danach verpasste man es die Führung auszubauen. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause. Auch in Hälfte zwei war man die aktivere Mannschaft. Die Gäste kamen nur selten vor das Tor von Keeper Daniel Kuhnert. In der 62.Minute fiel dann die Entscheidung als Adrian Kohlenbach seinen zweiten Treffer des Spiels erzielte und sein Konto auf 10 Tore erhöhte. Danach verwaltete man das Ergebnis. Da von den Gästen keine weitere Gefahr ausging brachte man das 2:0 über die Runden. Durch den Sieg gegen einen direkten Konkurrenten und dem Remis des Tabellenfünften TuS Niederkirchen konnte man nicht nur den 4.Platz behaupten sondern auch den Abstand ein wenig vergrößern.

2.Mannschaft rutscht in der letzten Spielminute auf Platz 4

So., 07.12.2014

Die 2.Mannschaft konnte im Nachholspiel beim Tabellensechsten FV Hanhofen einen positiven Jahresabschluss feiern. Nicht nur dass man durch den 1:0 Sieg drei Punkte einfahren konnte und so den Gegner auf Distanz hielt. Man darf sich auch über einen hervorragenden 4.Platz freuen den man über die Winterpause hinweg belegt. Dass es überhaupt zu einem dreifachen Punktgewinn reichte darf man Torhüter Daniel Kuhnert zuschreiben. Dieser vereitelte jede noch so gefährliche Torchance und ließ die gegnerischen Angreifer von Spielminute zu Spielminute immer mehr verzweifeln. Auf der anderen Seite vergab man ebenfalls die eine oder andere Chance auf den Führungstreffer. So ging es torlos in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte schaffte es keiner der 20 Feldspieler den jeweiligen Torhüter zu überwinden. Bis zur 90.Minute. Nach einem Eckball köpfte Neuzugang Tobias Brengel den Ball ins gegnerische Tor und sorgte für grenzenlosen Jubel auf Seiten der SG. Durch diesen äußerst wichtigen Treffer und dem daraus resultierenden Sieg konnte man sich noch an den Kontrahenten TuS Niederkirchen II und SG Edesheim/Roschbach II vorbei auf Platz 4 verbessern. 

2.Mannschaft mit Sieg nach vier Spielen ohne dreifachen Punktgewinn

So., 30.11.2014

Die 2.Mannschaft kann doch noch gewinnen. Beim ASV Waldsee II (8.Platz) gab es einen hart umkämpften, jedoch auch verdienten 4:3 Sieg. Dabei ging die Partie furios los. Es war keine Minute gespielt da führte die SG schon mit 1:0 nachdem Adrian Kohlenbach sein 7.Saisontor erzielte. Doch die Führung sollte nicht lange halten. In der 9.Minute erzielte Ex SG-Spieler Andreas Hoffelder den Ausgleich. Und dieser war auch nach 23 Minuten für die 2:1 Führung der Gastgeber verantwortlich. In der Folge verpasste man es noch vor der Pause den Ausgleich zu markieren. Diesen besorgten die Gastgeber dann per Eigentor in der 62.Minute selbst. Danach folgten die entscheidenden zwei Minuten. Christian Claus mit seinem siebten und Adrian Kohlenbach mit seinem achten Saisontreffer schossen in der 71. & 73.Minute eine 4:2 Führung heraus. Doch auch dieser zwei-Tore Vorsprung hielt nicht lange denn Andreas Hoffelder brachte mit seinem dritten Tor in der 80.Minute nochmal Spannung in die Schlussphase. Waldsee warf alles nach vorne doch die Mannschaft um Torwart Michael Dochow ließ keinen weiteren Treffer mehr zu so dass man sich am Ende wieder einmal über einen dreifachen Punktgewinn freuen konnte. In der Tabelle verbesserte man sich wieder auf den 6.Platz. Mit einem Sieg im Nachholspiel beim FV Hanhofen II wird man sogar als Tabellenvierter in die Winterpause gehen.

2.Mannschaft lässt erneut Punkte liegen

So., 23.11.2014

Die 2.Mannschaft kam gegen den Tabellenzwölften TV Ruppertsberg II nicht über ein 2:2 Remis hinaus. Wie in einigen Partien zuvor verpasste man es einen möglichen und verdienten Dreier einzufahren. Nach dem Führungstreffer von Christian Claus (38.) erzielten die Gäste mit dem Pausenpfiff den Ausgleich. Auch in Hälfte zwei gelang der Führungstreffer. Torschütze war Neuzugang Tobias Brengel in der 51.Minute. Danach verpasste man es den Vorsprung auszubauen. Dies sollte sich gegen Ende der Partie rächen. Denn fünf Minuten vor Abpfiff kamen die Gäste erneut zum Ausgleich. Zu einer passenden Antwort reichte es dann nicht mehr so dass man in einer weiteren Partie unnötig Punkte liegen lies.

FSV Schifferstadt II – SGL 0 : 2

So., 09.11.2014

Die 1.Mannschaft feierte ein positives Resultat am letzten Spieltag der Hinrunde. In Schifferstadt gab es einen hart erkämpften und auf Grund der zweiten Hälfte auch verdienten 2:0 Sieg. In Halbzeit eins war es eine ausgeglichene Partie mit leichtem Chancenplus für die SGL. Trotzdem ging es torlos in die Pause. Erst in Hälfte zwei wurde man überlegener. Dies machte sich dann in der 71.Minute bezahlt nachdem Patrick Zientek mit seinem 6.Saiontor für die 1:0 Führung sorgte. Bis zur Schlussphase hinein blieb es spannend ehe Ismail Solak mit seinem 12.Saisontor in der 90.Minute für die Entscheidung sorgte. In der Tabelle bleibt man weiterhin auf dem 5.Platz, jedoch hat man ein Spiel weniger ausgetragen als die Konkurrenz.

TuS Altrip II - SGL II 3 : 2

Samstag, 01.11.2014

Die 2.Mannschaft verlor nach einer guten Leistung nur knapp mit 2:3 beim Tabellenführer TuS Altrip II (11 Siege, 1 Remis). Bis zum Abpfiff konnte die SGL die Partie ausgeglichen gestalten auch wenn man nach 55 Minuten mit 0:2 in Rückstand lag. Doch die 2.Mannschaft gab sich nie auf. Neuzugang Tobias Brengel sorgte in der 73.Minute für das 1:2. Als Altrip in der 77.Min. auf 3:1 erhöhte schien die Partie entschieden. Jedoch konnte Christian Oprea (83.min.) erneut verkürzen. Zu mehr sollte es jedoch nicht reichen. In der Tabelle rutscht man auf den 5.Platz zurück.

2.Mannschaft verpasst nach Remis Sprung auf Platz 3

Di, 16.09.14

SpVgg RW Speyer II - SGL II  1:1


Die 2.Mannschaft kam in ihrem verlegten Spiel des 6.Spieltages nur zu einem enttäuschenden 1:1 Remis bei der 2.Mannschaft von RW Speyer. Dabei hätte man bei einem Sieg den TuS Diedesfeld II vom 3.Platz verdrängt.

Die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger kam gut in die Partie. Man war die feldüberlegene Mannschaft, ließ dem Gastgeber keinen gefährlichen Torabschluss zu, war selbst aktiv in der Offensive und belohnte sich dabei folgerichtig mit dem verdienten Führungstreffer. Diesen erzielte Adrian Kohlenbach nach 19 Minuten. Und diesmal zählte der Treffer auch denn einige Minuten zuvor erzielte derselbe Spieler schon mal das 1:0 doch der Schiedsrichter gab den Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht. Auch in den restlichen Minuten bis zur Pause änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Da keine weiteren Tore fielen ging es mit einer knappen, jedoch verdienten 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Zur zweiten Hälfte wurde die Partie ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten. Bis in die Schlussphase hinein konnte man den knappen Vorsprung halten ehe die Gastgeber in der 80.Minute den schmeichelhaften Ausgleich erzielen konnten. Speyer war danach mit dem Remis zufrieden und verteidigte bis zum Abpfiff den Punktgewinn. Auf der anderen Seite versuchte man nochmals alles um doch noch als verdienter Sieger vom Platz zu gehen. Es sollte jedoch nicht klappen und so verliert man erneut Punkte um sich in der Tabelle ganz oben festzusetzen und den TuS Diedesfeld II vom 3.Platz zu verdrängen.

2. Mannschaft siegt gegen FG Dannstadt

So., 07.09.2014

SGL II - FG Dannstadt II 3:2


Die 2.Mannschaft konnte ihrerseits ihr Straßenfestspiel erfolgreich bestreiten. In der ungewöhnlichen Partie, es wurde 9 gegen 9 gespielt, siegte man verdient mit 3:2. Auch wenn man es nochmals unnötig spannend machen sollte.

Mit einem Traumstart begann die Partie. Kevin Goerg erzielte bereits in der zweiten Minute die 1:0 Führung. Nach einer Viertelstunde erhöhte Philipp Leuthner auf 2:0. Als Adrian Kohlenbach in der 34.Minute das 3:0 erzielte schien die Partie entschieden. In der zweiten Hälfte kamen die Gäste nach einer Stunde zum 1:3 und schöpften neue Hoffnung auf einen Punktgewinn. In dieser Phase verpasste man es mit dem vierten Treffer für Ruhe zu sorgen. Als die Gäste in der 87.Minute auf 2:3 verkürzten wurde es nochmal spannend. Doch die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und brachte das Ergebnis erfolgreich über die Zeit. Durch den Erfolg konnte man den 4.Platz behaupten und den Abstand zur Spitze halten.

3.RUNDE RHEIN-MITTELHAARDT CUP

Di., 02.09.2014

SGL II – VfB Hassloch II    0:2


Die 2.Mannschaft verpasste trotz starker Leistung eine weitere Überraschung und ist in der 3.Runde des Pokalwettbewerbes ausgeschieden. Nach großem Kampf unterlag man dem Kreisligisten VfB Hassloch II mit 0:2.

Die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger hielt die Partie gegen den höherklassigen Gegner über die gesamte Spielzeit ausgeglichen. Die Gäste, die auf einige Stammspieler in der Anfangsformation verzichteten, kamen jedoch in zwei drei Aktionen zu gefährlichen Chancen. Eine davon nutzten diese in der 26.Minute zur 1:0 Führung. Bis zur Halbzeitpause passierte nichts mehr so dass es mit einem knappen Rückstand in die zweite Hälfte ging. Auch hier konnte man die Partie lange Zeit offen gestalten ehe die Gäste erneut zuschlagen. In der 72.Minute fiel mit dem 2:0 die Entscheidung. Man versuchte zwar nochmals zu verkürzen doch der gegnerische Torwart sollte seinen Kasten sauber halten. Da auf der anderen Seite Torwart Daniel Kuhnert ebenfalls nicht mehr hinter sich greifen musste blieb es beim knappen, jedoch auch verdienten 2:0 Sieg der Haßlocher.

Aktive mit Auswärtssiegen in die Spitzengruppe

So., 24.08.2014

Auch die 2.Mannschaft konnte ihr Auswärtsspiel erfolgreich bestreiten. Bei der 2.Mannschaft der SG Edesheim/Roschbach gab es trotz personeller Probleme einen überzeugenden 4:2 Sieg.

Dabei lief von Beginn an alles in die richtige Richtung. Bereits nach 14 Minuten durfte man das erste Mal jubeln nachdem Christian Oprea für das 1:0 sorgte. In der 27.Minute erhöhte Kevin Goerg per Foulelfmeter auf 2:0. Und damit nicht genug denn kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Tobias Weinhold mit seinem ersten Saisontreffer auf 3:0. Somit schien die Partie entschieden doch die Gäste kamen entschlossen aus der Kabine. Bereits eine Minute nach Wiederanpfiff fiel das 1:3. Die Mannschaft von Ralph Steiger lies sich davon jedoch nicht beeindrucken und stellte sieben Minuten später den alten 3-Tore Abstand wieder her. Torschütze war erneut Christian Oprea. Danach plätscherte die Partie so vor sich hin ehe die Gastgeber in der 72.Minute den 2:4 Endstand markierten. Durch den Sieg konnte man sich auf den 5.Platz verbessern.


2.RUNDE RHEIN-MITTELHAARDT CUP

Di., 19.08.2014

SGL II – SV Geinsheim II    3:1


Der 2.Mannschaft ist die Überraschung gelungen. Im 2.Rundenspiel des Rhein-Mittelhaardt Cups bezwang man den Kreisligisten SV Geinsheim II mit 3:1. Ohne die abwesenden Markus Kunz (Spielführer) sowie Torjäger Christian Claus, dafür mit vier A.Jugendspielern, zeigte die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger eine gute kämpferische Leistung und hielt mit dem höher klassigen Gegner mit. Dennoch musste man nach 24 Minuten das 0:1 hinnehmen. Es dauerte jedoch nur drei Minuten ehe der lange Zeit verletzte und wieder einsatzfähige Philipp Leuthner für den Ausgleich sorgte. Danach gab es auf beiden Seiten noch die eine oder andere Chance in Führung zu gehen. Als man sich schon auf ein Remis zur Pause einstellen konnte setzte Sascha Kempf noch ein Ausrufezeichen. Mit Erfolg. Per Freistoß aus gut 35m sorgte er für die umjubelte 2:1 Pausenführung. In Hälfte zwei rannten die Gäste dem Rückstand hinterher. Vergebens denn die SG verteidigte hervorragend. Und kam mal ein gegnerischer Spieler zum Abschluss aufs Tor war Torhüter Michael Dochow zur Stelle und verhinderte den Ausgleich. Mitte der zweiten Hälfte fiel dann die Entscheidung zu Gunsten der SG. Per Eckballtor erzielte Sascha Kempf das 3:1. Diesen Vorsprung verteidigte man bis zum Abpfiff so dass man sich über einen unerwarteten Sieg und den Einzug in die nächste Runde freuen konnte.

2.Mannschaft schafft nur Remis

So., 17.08.2014

Die 2.Mannschaft musste sich in ihrem dritten Spiel mit einer Punkteteilung zufrieden geben. Gegen den ASV Waldsee II reichte es nur zu einem 1:1.

In einer fairen und ausgeglichenen Partie gab es am Ende ein leistungsgerechtes Ergebnis. Die SG hatte zwar leichte Feldvorteile, konnte sich jedoch nicht die herausragenden Torchancen erspielen. Da der Gegner auch wenig zu Stande brachte ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause. Auch in Hälfte zwei änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Bis der eingewechselte A-Jugendspieler Tim Deubel (1) mit dem 1:0 in der 74.Minute für etwas Belebung sorgte. Waldsee wollte sich nicht geschlagen geben und versuchte in der Schlussphase nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Dieser fiel dann auch in der 88.Minute zum Leidwesen der SGL. Somit verpasste man den Sprung in die Spitzengruppe und belegt nach drei Spielen mit vier Punkten den 6.Platz.

Aktive mit Null-Punkte Wochenende

So., 10.08.2014

Die 2.Mannschaft musste sich in ihrem zweiten Spiel zum ersten Mal geschlagen geben. Beim TV Ruppertsberg II gab es eine unnötige, weil vermeidbare 1:2 Niederlage.

In einer ordentlichen C-Klasse Partie gingen die Gastgeber nach rund 25 Minuten in Führung. Durch ein Eigentor in der 36.Minute gelang der 1:1 Pausenstand. In Hälfte zwei kam Ruppertsberg besser aus der Kabine und ging in der 58.Minute erneut in Führung. Doch dieses Mal sollte es nicht mehr zum Ausgleich reichen da man den gegnerischen Torwart nicht überwinden konnte. In der Tabelle liegt man nach dem zweiten Spieltag auf dem 6.Platz.

Gelungener Saisonauftakt für die 2.Mannschaft

So., 03.08.2014

Die 2.Mannschaft kam in ihrem ersten Saisonspiel gegen den FV Hanhofen II zu einem souveränen und nie gefährdeten 4:1 Sieg. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Ralph Steiger eine gute Vorstellung und hätte durchaus höher gewinnen können. Kevin Zöller, Leihgabe der 1.Mannschaft, erzielte in der 18.Minute das erste Saisontor der laufenden Spielzeit. Mit diesem 1:0 ging es auch in die Pause nachdem man die ein oder andere Torchancen liegen ließ. Erst in Hälfte zwei wurde man treffsicherer und belohnte sich somit für den betriebenen Aufwand. Torjäger Christian Claus machte dort weiter wo er letzte Saison aufgehört hat (15 Saisontreffer) und erhöhte in der 53.Minute auf 2:0. Ein weiteres reguläres Tor wurde diesem vom Schiedsrichter nicht anerkannt. In der 73.Minute sorgte der eingewechselte A-Jugendspieler Tim Heckmann mit dem 3:0 für die endgültige Entscheidung. Den letzten Treffer der SG zum 4:0 erzielte Neuzugang Ismail Solak, der gleich in seinem ersten Pflichtspiel einnetzen konnte. In der noch nicht Aussage kräftigen Tabelle liegt man nach dem ersten Spieltag auf dem 3.Platz.

 

©2019 by SG Limburgerhof 1919 e. V.