©2019 by SG Limburgerhof 1919 e. V.

Saisonverlauf

2018/2019

TuS Altrip – SG Limburgerhof, 3:3

26.05.2019

Im letzten Spiel der Saison gab es ein gerechtes Unentschieden zwischen beiden Mannschaften. Unsere Mannschaft musste bereits in der 3. Minute das 0:1 hinnehmen. In der Folgezeit ließ man etliche gute Chancen der Altriper zu.

Unser Torwart St. Drechsler konnte aber einen höheren Rückstand verhindern. Erst als unser Toptorschütze (26 Treffer) Ch. Maffenbeier in der 65. Minute eingewechselt wurde kam mehr Schwung ins Angriffsspiel. Mit zwei Toren in der 73.und 75 Minute durch Ch. Maffenbeier ging unsere Mannschaft mit 2:1 in Führung. Altrip gab sich aber nicht geschlagen und ging mit einem Doppelschlag in der 84.und 85. Minute mit 3:2 in Führung. Unsere Mannschaft wollte sich nicht mit einer Niederlage als Meister verabschieden und so gelang J. Schüßler in der 90.Minute mit einem krachenden Schuss der verdiente 3:3 Ausgleich. Mit nur 2 Saisonniederlagen, 7 Unentschieden 21 Siegen, und einem Torverhältnis von 71:35 Toren schließt man die Runde 2018/2019 ab und wird nächste Saison in der A-Klasse Rhein-Mittelhaardt spielen.

Eine schöne Geste hatte sich die Mannschaft des TuS Altrip einfallen lassen.

Als beide Mannschaften einlaufen wollten stellten sich die Altriper Spieler im Spalier auf und klatschten dem Meister Beifall. Vielen Dank für diese schöne Geste.

SG Limburgerhof - Palatia Böhl, 2:0

19.05.2019

Meister, Meister, Meister

Auch die 1. Mannschaft hat vorzeitig ihr Ziel erreicht.

Unsere Mannschaft versuchte das Spiel zu bestimmen, konnte aber die zahlreichen Torschüsse nicht in Tore umsetzen. So blieb es in einem zerfahrenen Spiel bis zur Pause beim 0:0. Nach Wiederanpfiff zeigte sich das gleiche Bild. In der 53. Minute war es Kevin Küchler der im Mittelfeld den Ball annahm und mit einem starken Antritt und einem tollen Schuss aus 20 Metern das 1:0 erzielte. Nun wurde der Spielfluss etwas besser, doch Böhl konnte sich immer wieder befreien.

In der 70. Minute war das Spiel für ca. 20 Minuten unterbrochen da sich unser Spieler P. Schrimpf schwer am Arm verletzte und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Von dieser Stelle aus Gute Genesung und hoffen wir das die Verletzung nicht zu schlimm ist. Unsere Mannschaft wollte nun erst recht das Spiel und die Meisterschaft entscheiden. In der 90. Minute war es dann M. Luzinski der den 2:0 Endstand herstellte.

100Jahre  SG 1919 Limburgerhof, zwei Meistertitel, zwei Aufsteiger in die nächst höhere Spielklasse. Die Mannschaften schreiben Geschichte. Die Feier kann beginnen.

​SG Limburgerhof – TuS Wachenheim, 1:0

12.05.2019

Kampfgeist und ein guter Torwart B. Keller waren der Garant für diesen wichtigen Sieg gegen den Tabellenzweiten TuS Wachenheim. Von Anfang an versuchte Wachenheim das Spiel an sich zu reißen, ohne aber Wirkung zu erzielen. So war es in der 41.Minute Ch. Maffenbeier vorbehalten den 1:0 Pausentreffer per Elfmeter zu erzielen. In der 2. Hälfte bekamen die zahlreichen Zuschauer einen offenen Schlagabtausch beider Mannschaften geboten. Unsere Mannschaft kam aber immer wieder durch unnötige Fehlpässe ins Stocken, ohne das Wachenheim daraus Kapital schlagen konnte. Eine kämpferisch sehr gute SG und ihr überragender Torwart B. Keller hielten den wichtigen 1:0 Sieg fest. Man hat nun 4 Punkte Vorsprung vor Wachenheim bzw. Schifferstadt und braucht aus den letzten zwei Spielen noch 3 Punkte, um das Ziel direkter Wiederaufstieg in die A-Klasse zu erreichen. Danke auch an die zahlreichen Zuschauer für die tolle Unterstützung.

TuS Friedelsheim – SG Limburgerhof, 3:3

05.05.2019

Nach einem kampfbetonten Spiel brachte unsere Mannschaft verdient einen Punkt aus Friedelsheim mit nach Hause. Mit einem 1:0 Rückstand ging man zur Halbzeitpause. In der 61. Minute gelang T. Maßmann nach Zuspiel von K. Zöller das verdiente 1:1. In der 68.Minute ging Friedelsheim abermals durch Schmidt mit 2:1 in Führung. Unsere Mannschaft ließ aber nicht nach und so gelang P. Schrimpf der 2:2 Ausgleich in der 76. Minute. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gelang Friedelsheim in der 85. Minute der vermeintliche Siegtreffer zum 3:2. Der Kampfgeist unserer Mannschaft versetzte Berge und so war es T. Maßmann der nach einem Freistoß per Direktabnahme den verdienten 3:3 Endstand herstellte.

Die Tabelle führt man weiterhin mit einem Punkt Vorsprung vor Wachenheim an. TuS Wachenheim kommt am 12.5. nach Limburgerhof. Hier könnte man mit einem Sieg der Meisterschaft ein gutes Stück näher kommen.


SG Limburgerhof – TSG Deidesheim II, 4:1

01.05.2019

Unsere Mannschaft drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen die 2. Mannschaft der TSG Deidesheim. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Unsere Mannschaft löste die Aufgabe mit Bravour.
Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 55 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Sven Hansen war es, der in der dritten Minute zur Stelle war. Komfortabel war die Pausenführung von TSG Deidesheim II nicht, aber immerhin ging der Gast mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Entschieden war noch gar nichts, und so kam unsere Mannschaft in der Mitte der zweiten Halbzeit mit dem Ausgleich durch Kevin Zöller wieder an die TSG Deidesheim II heran (63.). Für das zweite Tor der SG Limburgerhof war Gil Miguel Cruz verantwortlich, der in der 68. Minute das 2:1 besorgte. Christian Maffenbeier schoss die Kugel zum 3:1 für den Gastgeber über die Linie (84.). Marcus Luzinski stellte schließlich in der 90. Minute vom Elfmeterpunkt den 4:1-Sieg für das Team von Coach Heiko Krämer sicher. Letzten Endes ging der Tabellenprimus im Duell mit TSG Deidesheim II als Sieger hervor.Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der unsere Mannschaft ungeschlagen ist.Schon am Sonntag ist sie wieder gefordert, wenn man beim TuS Friedelsheim antreten muss. Da TuS Wachenheim gegen TuS Friedelsheim 2 Punkte liegen ließ, hat man nun 3 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Wachenheim.

VfL Neuhofen – SG Limburgerhof 2:3

28.04.2019

Unerwartet schwer tat sich unsere Mannschaft beim Tabellenzwöflten VFL Neuhofen. In der 19 Minute ging der VfL mit 1:0 in Führung. In der 21. Minute quittierte Neuhofen eine rote Karte. Im Anschluß konnte man trotz mehrerer Chancen erst in der 45. Minute durch Ch. Maffenbeier den Ausgleich zum 1:1 erzielen. In der 2. Hälfte konnte man das Spiel zwar immer wieder gegen das Gegnerische Tor gestalten, doch Neuhofen blieb auch in Unterzahl durch Konter gefährlich. In der 87. Minute erhielt Neuhofen den 2. Platzverweis. M. Luzinski gelang in der 87. Minute mit einem gut getretenen Freistoß der vermeintliche 2:1 Siegtreffer. Doch postwendend gelang dem VFL durch einen Abwehrfehler der 2:2 Ausgleich .In der 93. Minute erzielte schließlich J. Schüßler nach einem Eckball den viel umjubelten Siegtreffer zum 3:2 Endstand. 
So geht man jetzt am 1. Mai gegen Deidesheim II als Tabellenführer ins Spiel.

ASV Waldsee – SG Limburgerhof, 0:2

14.04.2019

Unsere Mannschaft übernahm vom Anpfiff weg das Kommando auf dem Spielfeld.

In der 7. Minute war es M. Luzinski der nach einer Flanke von J. Kiefer mit einem satten Schuss das 1:0 erzielte. Trotz guter Chancen unserer Mannschaft war dies auch der Pausenstand. In der 2.Spielhälfte sah man unsere Mannschaft im Vorwärtsgang nur sporadisch unterbrochen von Waldseer Kontern. In der 57. Minute erzielte CH. Maffenbeier das 2:0. Die größte Chance für Waldsee das Ergebnis zu verbessern, resultierte aus der 75. Minute nach einem Freistoß von L. Blau, den unser Torwart B. Keller sehr gut hielt. Der daraus resultierende Nachschuss ging aber weit übers Tor.

Der sehr gut aufgelegte Waldseer Torwart verhinderte in den letzten 15. Minute weitere Torerfolge unserer Mannschaft.

Weiterhin belegt man in der Tabelle den 2. Tabellenplatz mit 2 Punkten Rückstand zu TuS Wachenheim.

TuS Gronau – SG Limburgerhof, 0:5

07.04.2019

Von Anfang an erzeugte unsere Mannschaft viel Druck ohne jedoch den gewünschten Torerfolg zu verzeichnen. In der 28. und 31. Minute waren es P. Schrimpf und M. Luzinski die den 2:0 Pausenstand herstellten. Die 2. Hälfte stand bis Schluss auf einem schwachen Niveau da auch der Gegner unserer Mannschaft nichts abverlangte. Trotzdem erzielten M. Luzinski in der 75. Minute, N. Denzer in der 84. Minute und unser noch A-Jugendspieler A. G. Moch in der 89. Minute die Tore zum verdienten 5:0 Endstand.

SG Limburgerhof – SG Dannstadt/Rödersheim, 4:2

31.03.2019

Mit einem ungefährdeten und verdienten 4:2 Sieg untermauert unsere Mannschaft den 2. Tabellenplatz. Von Anfang an versuchte man das Spiel in der Hälfte von Dannstadt/Rödersheim zu halten ohne jedoch zu nennenswerten Chancen zu kommen. In der 29. Minute startete Dannstadt /Rödersheim einen Konter über die rechte Seite und kam so zum 1:0. Danach war das Spiel erstmal für ca. 15.Minuten unterbrochen da der Schütze umknickte und mit dem Arm gegen den Pfosten prallte. Gute Besserung von dieser Stelle aus. Unsere Mannschaft ließ sich aber von dem Tor nicht beeindrucken und kam in der 46. Minute nach einem Freistoß von M. Luzinski an die Latte durch Gil Cruz zum 1:1 Ausgleich. Nur 1. Minute später gelang Ch. Maffenbeier mit dem 2:1 die Führung. Wiederum 5 Minuten später erzielte M. Luzinski mit einem direkt verwandelten Freistoß die 3:1 Pausenführung. Eine Minute nach Wiederbeginn erzielte Gil Cruz nach einem schönen Pass von M. Luzinski das 4:1. Ab diesem Zeitpunkt wollte man das Ergebnis nur noch verwalten und so kam Dannstadt/Rödersheim zum 4:2 Anschlusstreffer. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zum Abpfiff.

FSV Schifferstadt II - SG Limburgerhof, 4:0

24.03.2019

Ohne Chance war unsere Mannschaft beimTabellendritten FSV Schifferstadt II
und verlor auch durch individuelle Abwehrfehler mit 4:0. Im Angriff konnte man sich ebenfalls nicht durchsetzen. Nun gilt es bis zum nächsten Spieltag dieses Spiel zu vergessen und sich ganz auf den Gegner aus Dannstadt zu konzentrieren damit wieder 3 Punkte eingefahren werden.

SG Limburgerhof – FG 08 Mutterstadt II, 1:1

17.03.2019

Mutterstadt hatte in der ersten Halbzeit einige Torschüsse mehr zu verzeichnen.

Trotzdem wechselte man mit 0:0 die Seiten.

In der 2. Halbzeit entwickelte unsere Mannschaft etwas mehr Druck auf das Gegnerische Tor ohne aber den gewünschten Torerfolg zu haben. Das machte Mutterstadt etwas besser und ging in der 59. Minute mit 0:1 in Führung. In der 71. Minute quittierte unser Torwart eine rote Karte. Trotz Unterzahl versuchte man weiterhin zum Torerfolg zu kommen. In der 95. Minute war es schließlich Marcus Luzinski der einen Elfmeter zum verdienten Ausgleich erzielte. Da Wachenheim gegen unseren nächsten Gegner Schifferstadt zu Hause 0:1 verlor ist man nun alleiniger Tabellenführer.

SV Rot-Weiss Seebach – SG Limburgerhof, 1:3

10.03.2019

Mit dem neuen Trainer H. Krämer und Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung nahm man aus Seebach verdient 3 Punkte mit nach Hause. Bei widrigen Windverhältnissen versuchte unsere Mannschaft von Anfang an das Spiel zu bestimmen. So war es K. Zöller, der in der 11. Minute nach einem Querpass das 1:0 erzielte. In der 39. Minute gelang ihm nach einem Torwartfehler reaktionsschnell der 2:0 Pausenstand. Kurios ging es auch nach dem Anstoß zur 2. Halbzeit weiter. P. Schrimpf schlug nach dem Anstoß den Ball von der Mittellinie in Richtung Seebacher Tor. Durch den Wind getragen über den Torwart hinweg schlug der Ball im Tor ein und das 3:0 war perfekt. Seebach erzielte in der 57. Minute durch T. Reither aus abseitsverdächtiger Position den 3:1 Anschlusstreffer, doch es blieb bis zum Ende beim 3:1, einem verdienten Auswärtssieg und dem Platz an der Tabellenspitze.

SG Limburgerhof - TuS Altrip, 2:1

18.11.2018

Gegen den Tabellendritten aus Altrip tat man sich in der ersten Halbzeit schwer und konnte trotz einiger Torchancen und Freistöße keinen Treffer erzielen. Mit 0:0 verabschiedeten sich die Teams in die Halbzeitpause.

Nach der Pause ging Altrip in der 55. Minute mit 0:1 in Führung. Elf Minuten später schoss Kevin Zöller den 1:1 Ausgleich. Unsere Mannschaft erhöhte nochmals den Druck und hatte viele Ecken und Freistöße. Die Dominanz im Spiel wurde dann in der 80. Minute belohnt. Christian Maffenbeier brachte unser Team mit 2:1 erstmals in diesem Spiel in Führung. Am Ende blieb es beim 2:1 Heimsieg gegen einen starken Gegner.

Mit einem Spiel mehr, als der Tabellenzweite TuS Wachenheim, belegt man weiterhin den 1. Tabellenplatz.

FC Palatia Böhl – SG Limburgerhof, 1:1

11.11.2018

Unsere Mannschaft begann gewohnt offensiv und hatte einige Torschüsse zu verbuchen welche aber allesamt nichts einbrachten. Da auch Böhl nichts zählbares erreichte, wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt. In der 2.Hälfte hatte unsere Mannschaft mehr vom Spiel ohne aber lange Zeit nicht zum gewünschten Erfolg zu kommen. In der 88.Minute war es Ch. Maffenbeier der das 1:0 erzielte. Doch im direkten Gegenzug gelang Böhl der 1:1 Ausgleich. Im Anschluss hatten beide Mannschaften noch je eine Freistoß Chance, konnten diese aber nicht nutzen. So blieb es beim 1:1 Unentschieden.

TuS Wachenheim – SG Limburgerhof, 1:0

04.11.2018

Mit der ersten Niederlage der laufenden Saison kam man vom Auswärtsspiel aus Wachenheim nach Hause. Am Ende gewann die etwas glücklichere Mannschaft mit 1:0.

Kurz vor der Pause konnte man einen Eckball nicht konsequent klären und ein satter Schuss führte zum Gegentor. In der 2. Hälfte war es weiterhin ein ausgeglichenes Spiel ohne das jedoch eine Mannschaft Vorteile hatte. Ab der 75. Minute musste man mit 10 Mann spielen da das Wechselkontingent durch Verletzungen erschöpft war. In der 88. Minute erhielt man zudem eine Gelb-Rote Karte. Trotzdem bleibt man weiterhin mit 2 Punkten Vorsprung an der Tabellen Spitze.

SG Limburgerhof - TuS Friedelsheim, 3:2

28.10.2018

In einem in der 1.Halbzeit offenen Spiel ging der Tabellenzweite Friedelsheim bereits in der 3. Minute durch einen Freistoß in der 3. Minute mit 0:1 in Führung.

Unsere Mannschaft ließ sich nicht beirren und kam ihrerseits nach einem Eckball durch R. Render zum 1:1 Ausgleich. K. Zöller zum 2:1 und M. Luzinski zum 3:1 sorgten mit ihren Toren für einen beruhigenden Vorsprung. Postwendend kam Friedelsheim zum 3:2 Anschlusstreffer. In der 2.Hälfte wurde unsere Mannschaft zusehends stärker und erspielte sich zahlreiche Chancen. Es blieb aber beim letztendlich hochverdienten Sieg unserer Mannschaft. Mit 7 Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten geht man nun in die letzten Spiele vor der Winterpause.

TSG Deidesheim II - SG Limburgerhof, 1:2

21.10.2018

In einem offen geführten Spiel siegte unsere Mannschaft in Deidesheim und konnte die Tabellenführung bei gleichzeitiger Niederlage des Verfolgers Friedelsheim auf vier Punkte ausbauen. In der 26. Minute erzielte Ch. Maffenbeier mit einem Freistoß die 0:1 Führung. Nach einem Pass von G. Cruz erhöhte D. Buttaccio in der 37. Minute zum 0:2 Halbzeitstand. Beide Mannschaften hatten in der 2. Halbzeit einige Torschüsse zu verzeichnen. Deidesheim gelang dann in der 92. Minute das Tor zum 1:2 Endstand.

SG Limburgerhof – VFL Neuhofen, 3:1

14.10.2018

Unsere Mannschaft bestimmt vom Anpfiff weg das Spiel und schnürte Neuhofen in der eigenen Hälfte ein. In der 15. Minute bediente G. Cruz M. Luzinski mit einem schönen Querpass und dieser erzielte aus 15 Metern das hoch verdiente 1:0. Hochkarätige Einschußmöglichkeiten von Ch. Maffenbeier, G. Cruz und M. Luzinski so wie ein Pfostentreffer fanden aber nicht den Weg ins Tor und so blieb es bis zur Pause bei diesem knappen Ergebnis. In der 48. Minute erhöhte K. Zöller auf Pass von F. Zeqiraj die 2:0 Führung. Postwendend kam Neuhofen, nachdem unsere Mannschaft in der Vorwärtsbewegung den Ball verlor, durch einen Weitschuss von D. Habig zum 2:1 Anschlußtreffer. Nun gestaltete sich das Spiel etwas offener. Unsere Mannschaft blieb trotzdem die spielbestimmende Mannschaft und M. Luzinski war es dann in der 88. Minute der den 3:1 Endstand herstellte.

SG Limburgerhof - ASV Waldsee, 3:1

07.10.2018

Auch gegen den Tabellenfünfzehnten sah man phasenweise kein gutes Spiel unserer Mannschaft. Waldsee hatte durch den Alleinunterhalter Lars Blau im Waldseer  Angriff einige gute Chancen die er aber vergab. Unsere Mannschaft erspielte sich einige gute Chancen und in der 19. Minute nutzte K. Zöller eine davon zur 1:0 Führung. Das Spiel lief weitert in Richtung Gästetor und in der 40. Minute erzielte CH. Maffenbeier das 2:0.Noch vor der Pause kam Waldsee durch ein blitzsauberes Eigentor von P. Fahrnbach auf 2:1 heran. Die 2. Halbzeit  hatte ihren Höhepunkt als unser Torwart B. Kessler einen weiten Abschlag auf G. Cruz schlug und dieser zum 3:1 vollendete. Weiterhin steht man auf Platz 1 der Tabelle und freut sich auf das Derby gegen Neuhofen am Sonntag.

SG Limburgerhof – TuRa Otterstadt, 2:2

03.10.2018

Nach einer mehr als mäßigen Leistung und einem insgesamt schlechten Spiel, musste man sich schon wie im Hinspiel gegen Otterstadt die Punkte teilen. Nach einem Foul im Strafraum verwandelte M.Luzinski den Strafstoß zur 1:0 Führung. In der 2. Hälfte musste ebenfalls ein Elfmeter verwandelt werden um den Vorsprung auf 2:0 auszubauen. Als Otterstadt in der 66. Minute mit einem Kopfballtor den Anschluss erzielte, wurde die Gastmannschaft stärker. Nach einem schlechten Rückpass in der 85. Minute und anschließendem Foul im Strafraum bekam Otterstadt einen11 Meter zugesprochen.

Dieser wurde sicher zum nicht ganz unverdienten Ausgleich verwandelt. Unsere Mannschaft ist trotzdem weiterhin ungeschlagen und übernahm mit diesem Unentschieden die Tabellenführung.

SG Limburgerhof - TuS Gronau, 4:0

30.09.2018

Vier Tage nach dem Pokalerfolg in Gronau konnte man in einem mäßigen Ligaspiel  Gronau mit 4:0 besiegen. Unsere Mannschaft bestimmte in allen Belangen das Spiel und konnte trotz zahlreicher Chancen nur eine von Ch. Maffenbeier zum 1:0 Halbzeitstand nutzen. Es dauerte bis zur 60. Minute ehe Ch. Maffenbeier zum 2:0 traf. In der 82.und 90.Minute trafen M. Luzinski und Ch. Maffenbeier zum auch in der Höhe verdienten 4:0 Endstand.

​Pokal ​ TuS Gronau - SG Limburgerhof 2:4

25.09.2018

In einem Spiel das beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollten, erspielten sich beide Teams zahlreiche Einschussmöglichkeiten. In der 16. Minute nutzte Gronau eine dieser Chancen und ging nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft ließ sich nicht wesentlich davon beeindrucken und mit einem Kopfballtor erzielte Gil Miguel Cruz den1:1 Ausgleich. Nun blieb man am Drücker und durch ein Eigentor ging man in der 37. Minute mit 1:2 in Führung. Die 2.Halbzeit wurde von beiden Mannschaften offensiv gestaltet und in der 77. Minute kam Gronau zum 2:2 Endstand. In der Verlängerung hatte unsere Mannschaft die besseren Chancen und in der 95. Minute war es Kevin Zöller zum 2:3, so wie Gil Miguel Cruz in der 115. Minute die mit 2 Toren für den letztendlich verdienten 2:4 Endstand sorgten. Mit diesem Sieg steht man im Viertelfinale.

SG Dannstadt/Rödersheim - SG Limburgerhof 1:4

23.09.2018

Trotz anfänglicher Überlegenheit unserer Mannschaft musste man in der 24. Minute den 1:0 Rückstand hinnehmen. Die darauffolgenden Chancen wurden jedoch leichtsinnig oder kläglich vergeben. So blieb es bis zur Pause beim 1:0 für die Heimmannschaft. In Halbzeit zwei übernahm man wieder das Kommando und kam in der 52. Minute zum verdienten Ausgleich durch Ch. Maffenbeier. Nun spielte man die Überlegenheit noch besser aus und in der 69. Minute erzielte Ch. Maffenbeier das 1:2. Trotzdem versiebte man noch einige Chancen. In den letzten 10 Minuten versuchte Dannstadt noch zum Anschluss zu kommen. Doch unsere Mannschaft kam durch zwei gut herausgespielte Tore in der 84. und 89. Minute zum 1:4 Sieg. Beide Tore erzielte Ch. Maffenbeier. Mit diesem Sieg steht man nun auf Platz 1 der Tabelle.

TuS Niederkirchen – SG Limburgerhof 3:3

19.09.2018

Nur 2 Tage nach dem letzten Punktspiel unserer Mannschaft musste man zum Nachholspiel nach Niederkirchen. Niederkirchen hatte 2 Tage länger Pause. Zudem hatte man einige Spielerausfälle zu beklagen. Die Heimmannschaft begann mit hohem Tempo das Spiel  und versuchte unsere Mannschaft regelrecht zu überrennen. Fehler in der Abwehr führten in der ersten Halbzeit zu 3 Toren der Gastgeber. Zwischenzeitlich gelang M. Luzinski der 1:1 Ausgleich. In den zweiten 45 Minuten drehte unsere Mannschaft das Spielgeschehen total und verdiente sich letztendlich den einen Punkt. Beim Stande von 3:1 landete ein von M. Luzinski getretener Elfmeter leider am Pfosten des Niederkirchener  Tores. Ch. Maffenbeier und Gil Cruz sorgten für die beiden Tore zum hochverdienten 3:3 Endstand.

SG Limburgerhof - FSV Schifferstadt II 2:0

16.09.2018

In einem von beiden Mannschaften offen geführten Spiel hatte Limburgerhof

die erste gute Chance in der 9. Minute. Der Schuss von CH. Maffenbaier ging jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Unsere Mannschaft drückte weiterhin den Gegner in die eigene Hälfte doch dauerte es bis zur 27. Minute bis K. Küchler einen Eckball an der

16 Meterlinie volley aufnahm und mit einem herrlichen Schuss das 1:0 erzielte. In der 2.Halbzeit wurde Schifferstadt stärker doch ohne Schussglück. Konter unserer Mannschaft brachten ebenfalls nicht den gewünschten Erfolg eines Tores. In der 83.Minute war es unser guter Torwart B. Keller der mit 3 tollen  Paraden innerhalb weniger Sekunden unsere Mannschaft vor einem Torerfolg der Gäste bewahrte. Als in der 90.Minute G. Miguel Cruz eine flache Hereingabe vors Tor brachte, war M. Klein zur Stelle und erzielte das vielumjubelte Siegtor zum 2:0 Endstand. Mit diesem Sieg überholte man die Gäste in der Tabelle und belegt nun den 3. Platz.

FG 08 Mutterstadt II – SG Limburgerhof 0:1

09.09.2018

Unsere Mannschaft fing gewohnt gut an und hatte das Spiel sehr schnell über die Dauer der ersten Spielhälfte im Griff. Ein Chancenplus konnte sich erarbeitet werden. Trotzdem dauerte es bis zur 45. Minute ehe Gil Miguel Cruz einen Ball gekonnt zu P. Schrimpf abtropfen ließ der diesen aus 18 Metern unter die Torlatte hämmerte.

In der 2.Hälfte sah man ein abwechslungsreiches Spiel beider Mannschaften ohne nennenswerte Torabschlüsse. Da Mutterstadt gegen Ende nochmal versuchte das Ergebnis zu verbessern hatte unsere Mannschaft einige Kontergelegenheiten. Diese blieben jedoch ungenutzt und so blieb es beim 1:0 Auswärtssieg.

SG Limburgerhof- Rot-Weiss Seebach II 2:1

02.09.2018

In einem von beiden Seiten offen geführten Spiel gewann unsere Mannschaft letztendlich verdient mit 2:1 Toren. Trotz einiger guter Chancen der SGL ging man mit einem 0:0 in die Pause. Erst in der 72. Minute gelang Ch. Maffenbeier im Nachsetzen die verdiente Führung. Doch nur wenig später konnte Seebach durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr zum 1:1 ausgleichen. Als K. Zöller in der 83. Minute im Strafraum gefoult wurde verwandelte M. Luzinski den Elfmeter sicher zum 2:1 Endstand. Seebach hatte in der Nachspielzeit noch zwei gute Chancen den Ausgleich zu erzielen. Unsere Mannschaft und Trainer müssen daran arbeiten, dass die Mannschaft sich ihren guten Spielaufbau durch eklatante Fehlpässe und Unkonzentriertheit nicht zunichte macht und dadurch immer wieder in der Vorwärtsbewegung gebremst wird. Dies könnte bei anderen Gegnern schnell mal zu einer Niederlage führen.

Von dieser Stelle auch gute Besserung an den Torwart der Seebacher. Er zog sich vor dem Elfmeter eine Schulterverletzung zu.

​POKAL - SG Limburgerhof - Rot-Weiss Seebach  3:1

28.08.2018

Mit einer kämpferisch und  spielerisch sehr guten Leistung bezwangen unsere Jungs, zusammengestellt aus Spielern der 1.und 2. Mannschaft, den Favoriten verdient mit 3:1. Von Beginn an versuchte man Seebach in der eigenen Hälfte festzusetzen und Ch. Maffenbeier erzielte bereits in der 8. Minute das 1:0. In der 18. Minute war es Ch. Maffenbeier der K. Zöller mit einem Pass bediente den dieser aus spitzem Winkel zum 2:0 einschoß. Ab der 30. Minute kam Seebach etwas stärker auf und erspielte sich einige Gelegenheiten. Nach der Pause kam unsere Mannschaft wieder besser aus der Kabine und bereits in der 50. Minute erzielte Gil Cruz nach Vorlage von Ch. Maffenbeier das 3:0. Seebach gab aber nicht auf und kam schon in der 52. Minute zum 3:1 Anschlusstreffer. Trotz aller Bemühungen der Seebacher blieb es beim letztlich verdienten Sieg unserer Mannschaft.

TuRa Otterstadt - SG Limburgerhof 2:2

26.08.2018

Unsere Mannschaft fing recht gut an und bestimmte in den ersten 20 Minuten das Spiel. Chancen wurden aber leichtfertig vergeben und so kam es wie es kommen musste, Otterstadt kam durch einen schnellen Gegenzug zum 1:0. Nun drückte Otterstadt und als unsere Mannschaft mal wieder den Ball in der Vorwärtsbewegung verlor, erzielte Otterstadt mit einem blitzsauberen Konter das jetzt verdiente 2:0. Otterstadt spielte bis zur Halbzeit schneller und stand hinten kompakter. In der 2.Halbzeit versuchte man den Gegner in der eigenen Hälfte festzusetzen doch viele Ballverluste und fehlende Konzentration verhinderten eine Resultatverbesserung. Nach einem Eckball verlor die Otterstädter Mannschaft in der 79. Minute den Überblick, M. Müller ließ den Ball abtropfen und Ch. Maffenbeier traf mit einem Volleyschuss unhaltbar ins Tor zum 2:1. Nun wollte man auch den Ausgleich und Otterstadt den Sieg, so dass sich die Chancen auf beiden Seiten häuften. M. Luzinski war es dann vorbehalten eine dieser Chancen in der 90. Minute zum 2:2 Ausgleich und Endstand zu nutzen.

SG Limburgerhof - SG Forst Ruppertsberg 1:0

19.08.2018

In einem von beiden Seiten schlecht geführten Spiel kam unsere Mannschaft zu einem glücklichen 1:0 Sieg. Gegenüber dem Pokalspiel am Dienstag war unsere Mannschaft nicht wieder zu erkennen. In der 45.Minute erzielte Ch. Maffenbeier die 1:0 Pausenführung. Die 2.Halbzeit wurde von beiden Mannschaften nicht besser gestaltet. Trotz Chancen auf beiden Seiten wurden diese vergeben und so blieb es beim 1:0 für unsere SGL.

SG Limburgerhof - FV Dudenhofen II Pokal 3:1

14.08.2018

Dudenhofen kam besser ins Spiel und erzielte bereits in der 4.Minute die 1:0 Führung. Ab der 15. Minute legte unsere Mannschaft ihre Nervosität ab und CH. Maffenbeier erzielte das 1:1. Ab diesem Zeitpunkt war Limburgerhof das bessere Team doch konnten zwei sehr gute Chancen nicht genutzt werden. Kurz vor dem Pausenpfiff verhinderte unser guter Torwart B. Keller die erneute Führung für Dudenhofen. Mit 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause war unsere Mannschaft hellwach und nach guter Vorarbeit von G. Cruz erzielte Ch. Maffenbeier die verdiente 2:1 Führung. In der 59. Minute war es M. Müller vorbehalten den 3:1 Endstand nach guter Einzelleistung zu erzielen.

In der 63. Minute erhielt G. Flörchinger von Dudenhofen wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte. Es bleib aber beim verdienten 3:1 Sieg der SGL.

2017/2018

27-05-2018

Palatia Böhl – SG Limburgerhof 2:3

Im letzten Spiel der Saison gewann unsere Mannschaft beim Tabellenletzten Böhl mit 2:3. Auch wenn man mit mehrfachem Ersatz antreten musste entwickelte sich ein von beiden Mannschaften flott geführtes Spiel bei widrigen Wetterverhältnissen. Beide Mannschaften erspielten sich einige Torchancen, jedoch konnte nur Böhl eine dieser Chancen zum 1:0 Halbzeitstand nutzen.

Immer wieder, wie schon in der Vorrunde, gelang es Böhl mit weiten Bällen unsere Abwehr vor Probleme zu stellen. Nach der Pause erhöhte unsere Mannschaft den Druck und nach einem Eckball erzielte P. Schrimpf per Kopf in der 56. Minute den verdienten Ausgleich.  In der 61.Minute war es dann er eingewechselte L. Bajrami, der mit einem sehenswerten Heber ins lange Eck das 2:1 erzielte. Beide Mannschaften erspielten sich weiterhin gute Torchancen und Böhl kam in der 83. Minute zum 2:2 Ausgleich. Unsere Mannschaft wollte aber nicht mit einem Unentschieden nach Hause fahren und A. Mujagic erzielte in der 89. Minute den 2:3 Siegtreffer.

Mit 37.Punkten und auf Platz 14 schließt man die Saison in der A-Klasse ab.

Nun hängt es davon ab ob in der Bezirksliga der VFB Hassloch sein Entscheidungsspiel gegen Queichhambach gewinnt und ob der Tabellenzweite der A-Klasse Rhein-Mittelhaardt Altdorf-Böbingen seine Aufstiegsspiele gegen den Tabellenzweiten der A- Klasse Rhein-Pfalz  VFR Frankenthal gewinnt. Dann wäre ein weiteres Jahr in der A-Klasse gesichert.

20-05-2018

SG Limburgerhof – TSG Deidesheim 10:3

Gegen den feststehenden Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga TSG Deidesheim  entwickelte sich von Anfang an ein flottes Spiel mit vielen Toren. Nachdem beide Mannschaften je einen Torschuss zu verzeichnen hatten ging Deidesheim in der 9. Minute mit 0:1 in Führung.Ch. Maffenbeier erzielte in der 15. Minute den Ausgleich und A.Mujagic gelang in der 18. Minute die 2:1 Führung. Danach ging es Schlag auf Schlag. 22. Minute 2:2, 27. Minute 3:2 (Mujagic),28.Minute 4:2 (Küchler),32.Minute 5:2 (Eigentor Deidesheim),34.Minute 6:2(Maffenbeier),und 43. Minute 6:3 (Deidesheim). Mit diesem Ergebnis wechselte man auch die Seiten.

Nach der Pause dauerte es immerhin bis zur 76. Minute ehe K.Zöller das 7.3 erzielte. A. Mujagic und P.Schrimpf erzielten die restlichen Tore zum 10:3 Sieg gegen eine feiernde Meistermannschaft aus Deidesheim. Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle aus an die TSG Deidesheim.

13-05-2018

FV Heiligenstein – SG Limburgerhof  4:1

Heiligenstein war von der 1. Minute an die spielbestimmende Mannschaft

und führte nach 10 Minuten durch Unachtsamkeiten in unserer Hintermannschaft

schnell mit 2:0. Mitte der 1. Hälfte gelang zwar der Anschlußtreffer doch es blieb bis zur Halbzeit beim schmeichelhaften 2:1. Unsere durch Ausfälle geschwächte Mannschaft konnte auch in der 2. Hälfte den Spieß nicht umdrehen und kassierte noch 2 Tore zum 4:1 Endstand. Gute Chancen zur Resultatsverbesserung verhinderte der gute Torwart von Heiligenstein. Mit nur noch 2 ausstehenden Spielen und 9 Punkten Rückstand auf den VFL Hainfeld wird man nach nur 1 Jahr wieder in die B-Klasse absteigen.

06-05-2018

SG Limburgerhof – Rot-Weiss Seebach 0:1

Eine unnötige Niederlage musste unsere Mannschaft gegen den Tabellenzweiten Rot-Weiss Seebach hinnehmen. Der Gast aus Seebach war zu Beginn des Spieles ballsicherer, so dass unsere Mannschaft erst in der 14. Minute zum ersten Torschuss kam. In der 23. Minute erzielte Seebach nach einem schnellen Spielzug die 1:0 Führung. Unsere Mannschaft fing sich aber schnell und hatte bis zur Pause einige gute Chancen den Ausgleich zu erzielen. Die 2. Hälfte war zu Beginn recht ausgeglichen, ohne dass eine Mannschaft zwingende Torchancen gehabt hätte. In der 68. Minute erhielt P. Fahrnbach eine berechtigte Gelb-Rote Karte. Seebach wollte nun das Spiel entscheiden. Unsere Mannschaft drehte mit 10 Spielern den Spieß jedoch um und hatte in den letzten 10. Minuten einige hochkarätige Torchancen. Mit viel Glück rettete Seebach das 1:0 über die Zeit.

Eine Punkteteilung wäre für die SGL im Endeffekt hochverdient gewesen.

29-04-2018

SV Altdorf-Böbingen – SG Limburgerhof 4:0

Altdorf-Böbingen gewann verdient mit 4:0. Nachdem Altdorf in der 21. Minute mit 1:0 in Führung ging und unsere Mannschaft lediglich einen Torschuss zu vermelden hatte, wurden mit diesem Ergebnis die Seiten gewechselt. In der 56. Minute erhöhte Altdorf-Böbingen auf 2:0. In der Folgezeit kam unsere Mannschaft zu einigen Chancen welche aber nicht zum Erfolg führten. Altdorf-Böbingen kam in der 68. Minute zum 3:0 und in der 84. Minute wurde mit dem 4:0 der Endstand hergestellt. Mit dieser Niederlage rutschte man auf den 14.Tabellenplatz und hat nun schon 4 Punkte Rückstand auf den 12. TuS Mechtersheim II.

Am Samstag den 5.5. empfängt man nun zu Hause um 17:00 Uhr den Tabellenzweiten Rot-Weiß-Seebach . Will man nicht den Anschluss verlieren sollte unbedingt gepunktet werden.

26-04-2018

SG Limburgerhof – FC Speyer 09 II 2:0

Im wichtigen Nachholspiel besiegte unsere Mannschaft den FC Speyer 09 mit 2:0 Toren. Unsere Mannschaft zeigte von Anfang an eine kämpferisch starke Leistung und konnte so die spielerischen Vorteile von Speyer ausgleichen. Bereits in der 9.Minute erzielte Ch. Maffenbeier die 1:0 Führung. Trotz einer sehr guten Chance für Speyer war dies auch der Halbzeitstand. In der 2.Hälfte erspielte sich unsere Mannschaft einige gute Chancen, welche aber allesamt nicht zum Erfolg führten. In der 84.Minute erzielte Adnan Mujagic den verdienten 2:0 Endstand. Mit diesem Sieg steht man nun auf Rang 13 der Tabelle.

22-04-2018

SG Limburgerhof - TSV  Lingenfeld 2:2

Gegen den Tabellenneunten aus Lingenfeld kam man gut ins Spiel.

Ab der 10. Minute hatte sich Lingenfeld auf unsere Anfangsoffensive eingestellt und ging in der 16. Minute mit 1:0 in Führung. Bei einem offenen Spiel wurden mit diesem Ergebnis die Seiten gewechselt.

In der 2. Halbzeit griffen unsere Jungs den Gegner früher an und kamen in der 53. Minute durch Adnan Mujagic zum verdienten Ausgleich. In der 63.Minute  ging unsere Mannschaft durch Max Müller mit 2:1 in Führung. Kurz danach verwehrte der Schiedsrichter der SGL einen Elfmeter und im Gegenzug erzielte Lingenfeld in der 66. Minute den 2:2 Ausgleich. Bei diesem Ergebnis blieb des bis zum Abpfiff. Fazit: Unsere Mannschaft zeigte eine kämpferisch und spielerisch gute Leistung. Das Ergebnis ist  auf Grund des Spielverlaufes gerecht.

15-04-2018

VfL Neustadt – SG Limburgerhof 3:2

Beim Auswärtsspiel musste man beim Tabellenzweiten VfL Neustadt antreten. In der 18. Minute ging der VfL mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit hatte man noch eine Torchance, konnte aber vor der Pause keinen Treffer erzielen. Nach der Pause hatten beide Mannschaften gute Chance um das Ergebnis zu ändern. In der Endphase bekam die Partie dann noch einmal Dramatik. In der 79. Minute ging Neustadt mit 2:0 in Führung. Sechs Minuten später schoss Kevin Zöller das 2:1. In der Nachspielzeit fiel dann allerdings das 3:1 für den VfL (92. Min.). Eine Minute später verwandelte dann Marcus Luzinski einen Foulelfmeter für die SGL zum 3:2 Endstand.

12-04-2018

SG Limburgerhof – SV Gommersheim, 6:1

Im Nachholspiel gegen den SV Gommersheim lieferte die Mannschaft einen souveränen Sieg ab. Gleich nach Spielbeginn traf Davide Buttaccio zum 1:0 (2.Min.) und 4 Minuten später erhöhte Adnan Mujagic auf 2:0. In der 8.Minute konnte Marcel Zimmermann zum 2:1 für Gommersheim verkürzen. Damit ging man in die Halbzeitpause. Marcus Luzinski traf in der 50. Minute zum 3:1 und Davide Buttaccio zum 4:1 in der 56. Minute. Adnan Mujagic in der 64. und der kurz vorher eingewechselte Kevin Küchler (67. Min.) trafen zum Endstand von 6:1.

08-04-2018

Die letzten Spiele im Überblick

ASV Harthausen – SGL, 0:0

TSV Königsbach – SGL, 0:0

TuS Mechtersheim II – SGL, 3:1

SGL – VfB Iggelheim, 1:0

In einem hart umkämpften Spiel blieb es bis zur Pause beim 0:0. Erst in der 64. Minute konnte Christian Maffenbeier das 1:0 erzielen. In der 82. Minute erhielt ein Spieler der SGL die gelb-rote Karte und man musste die restliche Spielzeit zu zehnt bestreiten. Der VfB Iggelheim hatte in der 90. Minute eine gute Chance zum Ausgleich, aber Fahrnbach klärte auf der Linie. So blieb es beim 1:0 und die SGL hat nun 24 Punkte und steht zurzeit auf dem 14. Tabellenplatz.

25-03-2018

FV Dudenhofen II - SG Limburgerhof 7:1

Mit einer deutlichen Niederlage musste man am 26. Spieltag beim FV Dudenhofen II abreisen. Schon in der 7. Minute traf Dudenhofen zum 1:0. Ein Foulelfmeter in der 25. Minute brachte das 2:0. Kevin Zöller konnte in der 32. Minute den Anschlusstreffer erzielen, aber 2 Minuten später ging der Torschuss der SGL nur an den Außenpfosten. So kam Dudenhofen in der 35. Minute zum 3:1 und eine Minute später durch Foulelfmeter zum 4:1 Pausenstand.

Nach der Pause hatte man gleich zwei gute Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Dudenhofen erzielte in der Folge noch 3 weitere Tore und das Endergebnis von 7:1 stand fest. Mit 15 Punkten steht man jetzt auf Tabellenplatz 15, bei 18 gespielten Partien.

11-03-2018

​ VFL Hainfeld - SGL 2:1

Im ersten Spiel des Jahres musste man in Hainfeld eine 2:1 Niederlage einstecken.

In dem ausgeglichenen Spiel ging Hainfeld in der 38. Minute in Führung.

Nach der Pause traf Marcus Luzinski durch Elfmeter zum 1:1. Als in der 81. Minute das 2:1 für Hainfeld fiel nützte auch die Schlußoffensive nichts mehr. So musste man mit leeren Händen die Heimfahrt antreten und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

22-11-2017

TSG Deidesheim – SG Limburgerhof 2:1

Trotz 1:0 Führung zur Halbzeit und einer kämpferisch guten Leistung verlor man beim Tabellenvierten in Deidesheim das Nachholspiel mit 2:1. Nach Abschluss der Vorrunde belegt man den 12. Tabellenplatz.


19-11-2017

SG Limburgerhof – FC Palatia Böhl 3:5

Im letzten Vorrundenspiel gab es gegen den Tabellenvorletzten Böhl eine deftige 3:5 Niederlage. So schließt man die Vorrunde, Nachholspiel in Deidesheim steht noch aus, auf dem 12.Tabellenplatz ab. Immer wieder kassiert die Mannschaft durch grobe Fehler und Unachtsamkeiten Tore und musste somit mit einem 1:3 Rückstand in die Pause gehen.

In der 2. Hälfte zeigte die Mannschaft ein besseres Spiel und kam bis zur 73. Minute durch seinen besten Spieler Marcus Luzinski mit seinem dritten Tor zum bis dahin nicht unverdienten Ausgleich. In der 75. und 78.Minute kassierte man zwei unnötige Tore und wurde nach der Aufholjagt mal wieder für seine Fehler bestraft. Dies gilt es nun in der Winterpause abzustellen sonst könnte man bei der jetzigen Tabellenübersicht in den oberen Ligen den Abstieg in die B-Klasse nach nur einem Jahr wieder antreten.

Der Spielball zum Spiel wurde von Cafe Vertiko in Limburgerhof gespendet.

Vielen Dank.

05-11-2017

SG Limburgerhof – FV Heiligenstein 1:0

Auch im 2. Spiel dieser Woche holte unsere Mannschaft zu Hause gegen FV Heiligenstein verdient 3 Punkte. Heiligenstein kam besser ins Spiel und verzeichnete bis zur 11. Minute schon 2 Torschüsse. Ab der 13. Minute nach 2 aufeinanderfolgenden Eckstößen für unsere Mannschaft kam man besser ins Spiel und hatte ebenfalls einige Torschüsse zu verzeichnen. Auch der Gast hatte seine Möglichkeiten. So ging man mit 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatten wiederum beide Mannschaften ihre Möglichkeiten. In der 61. Minute war es dann so weit. Hussein Mamoud erzielte den 1:0 Siegtreffer für die SGL.

01-11-2017

SGL – TuS Diedesfeld 6:2

Mit einem auch in der Höhe verdienten 6:2 Sieg gegen Diedesfeld beendete unsere Mannschaft eine Niederlagenserie von 4 Spielen ohne Punktgewinn. Von Anfang an bestimmte man das Spiel und führte bis zur 8. Minute durch Tore von A. Gentile und Ch. Maffenbeier mit 2:0. In der 11. Minute musste man aber wie so oft in der Saison durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr den 2:1 Anschlußtreffer hinnehmen. Unsere Mannschaft blieb davon aber unbeeindruckt und Hussein Mahmoud erzielte in der 28. Minute das Tor zum 3:1. Weitere Tormöglichkeiten von beiden Mannschaften blieben bis zur Halbzeit ungenutzt. In der 2. Halbzeit blieb man weiterhin spielbestimmend und nach 2 Pfostentreffern erhöhten Ch. Maffenbeier in der 56. Minute und M. Luzinski in der 70. Minute auf 5:1. Wiederrum bedingt durch einen Abwehrfehler konnte Diedesfeld in der 75. Minute auf 5:2 verkürzen. Hussein Mahmoud war es dann vorbehalten in der 82. Minute den 6:2 Endstand herzustellen.

29-10-2017

Rot-Weiss-Seebach – SG Limburgerhof 4:0

Beim Tabellenzweiten in Seebach startete unsere Mannschaft mit 2 Torabschlüssen in der 1. und 4. Minute. Danach war Seebach präsent und erzielte in der 6. Minute 12. und 45. Minute begünstigt durch Abwehrfehler die Tore zum 3:0 Halbzeitstand. Nach einem Platzverweis in der 50. Minute für unsere Mannschaft erzielte Seebach in Überzahl noch einen Treffer in der 78. Minute zum 4:0 Endstand.

22-10-2017

SG Limburgerhof – SV Altdorf-Böbingen 3:6

Gegen den Tabellenführer gab es am Ende nichts zu holen und so gingen die 3 Punkte nach Altdorf-Böbingen. Ersatzgeschwächt begann man aber mit gutem Spiel und hätte in der 27. Minute mit 1:0 in Führung gehen müssen. Altdorf hatte immer wieder Möglichkeiten da unsere Abwehr ein ums andere Mal überlaufen wurde. So kam es dann auch in der 33. Minute zur 0:1 Halbzeitführung für Altdorf.

In der 2.Halbzeit kam unsere Mannschaft zu einigen Schussgelegenheiten und Hussein Mamoud erzielte nach toller Flanke von K. Zöller in der 52. Minute den 1:1 Ausgleich. Nur 3 Minuten später ging Altdorf durch einen abgefälschten Schuss mit 1:2 in Führung. Diese egalisierte K. Zöller in der 61. Minute zum 2:2. Eine Nachlässigkeit in der Abwehr ermöglichte den Gästen in der 64. Minute das 2:3 und nur 2 Minuten später das 2:4, sowie in der 72. Minute das 2:5. In der 80. Minute konnte Hussein Mamoud auf 3:5 verkürzen doch das lauffreudigere Spiel des Gastes hatte sich längst durchgesetzt und in der 85. Minute gelang Altdorf der 3:6 Endstand.

15-10-2017

TSV Lingenfeld – SG Limburgerhof 3:0

Recht deutlich mit 3:0 verlor man beim TSV Lingenfeld und blieb zum 2. Mal nacheinander ohne Punkte. Wie auch schon in den letzten Spielen begann man recht gut und erarbeitete sich einige Chancen welche jedoch nicht zum Erfolg führten. In der 23. Minute ging Lingenfeld nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr mit 1:0 in Führung. In der 34. Minute wiederum Unachtsamkeit in der Abwehr und es stand 2:0 für Lingenfeld. Mit viel Elan ging es dann in die 2. Halbzeit, doch Lingenfeld erzielte in der 52. Minute das 3:0 und der Sieg war perfekt. Durch Unachtsamkeiten in der Abwehr und nicht genutzter guter Chancen gewinnt man eben keine Punkte. Hier muss der Hebel angesetzt werden, denn in den nächsten beiden Spielen hat man es mit dem Tabellenersten und Tabellenzweiten zu tun.

07-10-2017

SG Limburgerhof – VFL Neustadt 0:2

Der VFL Neustadt nahm verdient 3 Punkte aus Limburgerhof mit. Unsere Mannschaft begann vielversprechend und erspielte sich einige Torchancen welche aber allesamt nicht zum Torerfolg führten. Nach einem nicht gegebenen Treffer für unsere Jungs Mitte der ersten Halbzeit kam Neustadt immer besser ins Spiel und so wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit erzielte Neustadt nach einem Abspielfehler doch etwas überraschend die 1:0 Führung. Nun setzte sich die ruhigere und ausgereiftere Spielweise der Gäste immer mehr durch und unsere Mannschaft konnte nur noch reagieren. Im Spielaufbau wurde man immer hektischer und viele leichte Ballverluste ermöglichten es Neustadt das Spiel fest im Griff zu haben. Mehr als ein Pfostenschuss nach Torwartfehler sprang für unsere Mannschaft nicht heraus. In der 85. Minute war es wiederum ein kapitaler Abspielfehler in der Abwehr der es den Gästen gestattete den 2:0 Siegtreffer zu erzielen. Nach einem groben Foul in der 90. Minute wurde noch eine rote Karte gegen unsere Mannschaft fällig. Alles in allem bleibt festzustellen das unsere Mannschaft ihr schlechtestes Saisonspiel ablieferte und der Gegner verdient die 3 Punkte mit nach Hause nahm.

Der Ball für das Spiel wurde von Michael Ritter gespendet. Vielen Dank.

03-10-2017

SG Limburgerhof – TuS Mechtersheim II 3:1

Gegen den Tabellennachbarn aus Mechtersheim musste man schon in der 3. Minute einen 0:1 Rückstand hinnehmen. Von nun an wusste unsere Mannschaft zu gefallen und Ch. Maffenbeier erzielte in der 10.Minute den 1:1 Ausgleich. Limburgerhof drückte weiter auf das Mechtersheimer Tor und Max Müller erzielte in der 15. Minute das 2.1. In der Folgezeit bestimmte Limburgerhof weiter das Spiel und Ch. Maffenbeier gelang in der 26. Minute der 3:1 Pausenstand. In der 2. Halbzeit versuchte Limburgerhof das Spiel zu kontrollieren was jedoch nur teilweise gelang und Mechtersheim konnte das Spiel offener gestalten. Die Konter  unserer Mannschaft wurden entweder durch taktische Fouls unterbunden oder schlecht ausgespielt. Nach einem Elfmeterpfiff des gut leitenden Schiedsrichters L. Busch in der 71.Minute bewies unser Spieler Ch. Maffenbeier Fairplay indem er dem Schiedsrichter mitteilte daß es kein Foul an ihm war. Daraufhin nahm der Schiedsrichter unter dem Applaus und Dank der Mechtersheimer Spieler an Ch. Maffenbeier den Elfmeter zurück. So blieb es am Ende beim letztendlich verdienten 3:1 Heimsieg und man rückte damit auf den 8. Tabellenplatz vor.

01-10-2017

VFB Iggelheim - SG Limburgerhof 2:1

Unsere Mannschaft begann gut doch Iggelheim erreichte durch Tore in der 22. und 36. Minute eine beruhigende 2:0 Führung. In der 40. Minute erzielte P. Schrimpf noch vor der Pause den wichtigen Anschlusstreffer zum 1:2. In der 2. Halbzeit erspielte man sich einige Möglichkeiten das Resultat zu verbessern aber letztendlich blieb es bei der 2:1 Niederlage.

24-09-2017

SG Limburgerhof – FV Dudenhofen II 3:1

Am Sonntag hatte man den Tabellenführer Dudenhofen II zu Gast und gewann verdient mit 3:1 Toren. Unsere Mannschaft kam sehr gut ins Spiel und in der 12. Minute erzielte G. Sciascia die verdiente 1:0 Führung. Dudenhofen kam nun etwas mehr auf musste aber nach 39 Minuten das 2:0 durch den eingewechselten S. Henkel hinnehmen. Nach der Pause gelang Dudenhofen in der 56.Minute der 1:2 Anschlusstreffer. Postwendend erzielte unsere Mannschaft durch M. Müller in der 58. Minute das 3:1 was auch den Siegtreffer bedeutete. Unsere Mannschaft liegt als Neuling weiterhin auf einem guten 12.Platz punktgleich mit dem 11. VFL Neustadt.

17-09-2017

SV Gommersheim – SG Limburgerhof 4:2

Im 6. Saisonspiel gab es in Gommersheim die erste Niederlage der Saison.

Unnötig und unverdient musste man mit einer 4:2 Niederlage den Heimweg antreten. Unsere Mannschaft kam sehr gut ins Spiel und hatte in der Anfangsphase 2 hochkarätige Chancen welche aber nicht zum Torerfolg führten.

Mit dem ersten Schuss auf unser Tor erzielte Gommersheim das 1:0. Nach einem Eckball erzielte Patrick Schrimpf in der 29. Minute mit einem sehenswerten Direktschuss aus 20 Metern ins lange Eck den hochverdienten Ausgleich zum 1:1. Nach der Pause kam man direkt wieder gut ins Spiel und in der 46. Minute erzielte Ch. Maffenbeier die verdiente Führung für unsere Mannschaft. Ab der 70. Minute erhöhte Gommersheim den Druck auf unser Tor und S. Vojacek erzielte in der 80. Minute den 2:2 Ausgleich. Unsere Mannschaft verlor nun den Faden und in der 88. erzielte T. Wagner das 3:2 sowie D. Tornambe in der 90. Minute durch Elfmeter den 4:2 Endstand. Jochen Schüßler und Patrick Fahrnbach erhielten zudem noch je eine gelb rote Karte.

10-09-2017

SG Limburgerhof – VFL Hainfeld 2:2

Auch im 5.Saisonspiel blieb unsere Mannschaft ungeschlagen. Nach gutem Beginn ging unsere Mannschaft nach einem schönen Querpass von Ch. Maffenbeier durch Marcus Luzinski verdient mit 1:0 in Führung. In der 17:Minute vereitelte der gute Gästetorwart nach einem Kopfball von K.Zöller den 0:2 Rückstand. In den folgenden Minuten kam Hainfeld immer besser ins Spiel . Durch einen fragwürdigen Elfmeter gelang Hainfeld in der 50. Minute der Ausgleich. Unsere Mannschaft kam nicht mehr richtig ins Spiel und geriet in der 60. Minute nach einem Abwehrfehler mit 1:2 in Rückstand. In der 72.und 80. Minute verhinderte der Gästetorwart den 2:2 Ausgleich. Ch. Maffenbeier war es dann doch noch der in der 90. Minute durch energisches Spiel im

03-09-2017

SG Limburgerhof – ASV Harthausen 2:0

Mit einer hervorragenden Leistung besiegte unsere Mannschaft den Tabellenführer ASV Harthausen verdient mit 2:0 und ist weiterhin als Neuling ungeschlagen. Nach einer guten ersten Halbzeit in der sich beide Mannschaften Chancen erspielten stand es 0:0.Ausgeglichen ging es dann bis zur 56. Minute weiter ehe Hassan Mahmoud das 1:0 gelang. In der Folgezeit erspielte man sich einige Torchancen ohne zählbaren Erfolg. In der 90. Minute erzielte Max Müller nach gutem Zuspiel den verdienten 2:0 Endstand.

26-08-2017

3.Spiel drittes Remis der Saison

Unsere Mannschaft begann wie auch schon in den beiden ersten Spielen sehr gut und erarbeitete sich gute Chancen welche aber allesamt vergeben wurden. In der 28. Minute erzielte Max Müller nach guter Vorarbeit von Kevin Zöller das 1:0.
Nach einem schönen Spielzug konnte Königsbach noch vor der Halbzeitpause zum 1:1 ausgleichen. In der 61. Minute konnte Ch.Maffenbeier nur durch ein Foul im Strafraum am Einschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marcus Luzinski sicher zum 2:1. In der Folgezeit hatte Königsbach einige gute Möglichkeiten welche jedoch immer wieder von der Abwehr und unserem Torwart verhindert wurden. In der 82. und 91.Minute vergab unsere Mannschaft jeweils eine hochkarätige Einschusschance um den ersten Sieg perfekt zu machen. Im Gegenzug erzielte Königsbach nach einem Abwehrfehler noch den 2:2 Endstand.
Bei besserer Chancenauswertung hätte man gut und gerne den ersten Sieg in der Saison einfahren können. 
Nun hat man 2 Heimspiele in Folge gegen Mannschaften der ersten fünf. Für das erste Heimspiel wurde der Spielball von Fam. G.Hoch gespendet.
Vielen Dank.

23-08-2017

1.Mannschaft der SG Limburgerhof auch im 2.Auswärtsspiel mit Remis

​Auch im 2. Spiel bei TuS Diedesfeld nahm unsere Mannschaft beim 2:2 einen Punkt mit. Nach gutem Beginn und einem nicht gegebenen Tor in der 6. Minute von Ch. Maffenbeier , angeblich war der Fuß zu hoch, kam Diedesfeld etwas besser ins Spiel. Unsere Mannschaft konnte das Spiel offen gestalten und kam auch in der 24. Minute zur verdienten Führung durch K. Zöller. Nach einer Unachtsamkeit nur 2 Minuten später glich Diedesfeld nach einem Eckball zum 1:1 aus. Beide Mannschaften hatten bis zur Pause noch einige Torschüsse zu verzeichnen. So ging es auch in der 2. Halbzeit weiter doch leider ohne einen Erfolg. In der 83. Minute gelang Diedesfeld der 2:1 Führungstreffer als der Mittelstürmer freie Schussbahn hatte. Nun musste unsere Mannschaft nochmal alle Kräfte mobilisieren und Ch. Maffenbeier gelang in der 91. Minute der viel umjubelte und verdiente Ausgleichstreffer zum 2:2 Endstand. Nun hat man 3 Heimspiele in Folge gegen Mannschaften der ersten fünf.

20-08-2017

1.Mannschaft der SG Limburgerhof startet gut in die Saison

FC Speyer 09 II - SG Limburgerhof 0:0

Beim Meisterschaftsmitfavoriten FC Speyer 09 II erreichte unsere Mannschaft ein hochverdientes 0:0. Speyer hatte von Anfang an mehr Spielanteile und bestimmte über weite Strecken der 1. Halbzeit die Begegnung. Unsere Mannschaft konnte sich aber immer wieder befreien und hätte mit besserer Chancenauswertung sogar mit einer Führung in die Halbzeit gehen können.

Im zweiten Spielabschnitt blieb das Spiel ausgeglichen mit guten Konterchancen unserer Mannschaft. In den letzten 15 Minuten erhöhte Speyer nochmals den Druck, doch unsere Elf spielte ihren Part gut runter und so bleib es bis zum Schluß bei der gerechten Punkteteilung.

06-08-2017

Pokalaus in Runde 1

Unnötig aber nicht unverdient verlor unsere 1. Mannschaft das Pokalspiel beim Nachbarn Vfl Neuhofen mit 2:1. Die größeren Spielanteile unserer Mannschaft  wusste Neuhofen immer wieder gut zu unterbinden und kam durch einen knallharten unhaltbaren Schuss aus 20 Metern von Lucas Lamberty in der 17.Minute zum 1:0.

Unsere Mannschaft bemühte sich und Ralf Render traf aus kurzer Entfernung nur den Pfosten. In der 41. Minute war es dann so weit und Marcus Luzinski glich zum 1:1 aus. Nach der Pause das gleiche Bild nur das Neuhofen ebenfalls zu einigen Chancen kam. In der 88.Minute konnte Rayan Madani nach einem Ballverlust von Patrick Fahrnbach in der Abwehr alleine auf unseren guten Torwart Oliver Kubach zulaufen und das 2:1 Siegtor erzielen. Fazit: Eine schlechte Generalprobe verspricht meistens eine gute Premiere.

2016/2017

Nach langer Zeit und einer guten Saison ist das Ziel erreicht.
May 21, 2017
VFB Hassloch II - SG Limburgerhof 1:4

Die Fußballer der SG Limburgerhof holen den Meistertitel Mit einem hochverdienten 4:1 Auswärtssieg beim VfB Haßloch II haben sich die Fußballer der SG 1919 Limburgerhof den Meistertitel in der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Ost geholt. Als Meister hat die SG Limburgerhof den direkten Aufstieg in die A-Klasse geschafft. Durch zwei Tore von Patrick Schrimpf ging Limburgerhof früh in Führung, die Christian Maffenbeier auf 3:0 ausbaute. Vor der Halbzeit erzielte Haßloch durch Tevin Young den Anschlußtreffer. Nach der Pause verwandelte Marcus Luzinski sicher einen Foulelfmeter zum 4:1 Endstand. Nach dem Schlusspfiff wurde die Mannschaft und Trainer Frank Driess sowie Co-Trainer Heiko Krämer von den zahlreichen Fans gefeiert. Zusätzlich hat sich die SG 1919 Limburgerhof auch noch den 1. Platz in der Fairplay-Wertung gesichert. Die Sportgemeinde 1919 Limburgerhof feiert 2019 ihr 100-jähriges Vereinsjubiläum. Die Geschichte des Vereins begann im Mai 1919 mit der Gründung der SV 1919 Friedensau unter dem Vorsitz von Anton Moser.  
SG Limburgerhof I – VFL Neuhofen II 4:0
May 14, 2017
Im letzten Heimspiel der Saison bekleckerte man sich nicht mit Ruhm und gewann dennoch verdient mit 4:0 gegen den Tabellenvorletzten aus Neuhofen. Kevin Zöller erzielte in der 5. Minute das 1:0. In der 19.Minute erhöhte Marcus Luzinski nach Flanke von Ralf Render per Kopfball auf 2:0.Trotz einiger Chancen und Torschüssen ging man mit diesem Vorsprung in die Halbzeit. Nach gutem Anfang der 2. Halbzeit war es Kevin Zöller der das Tor zum 3:0 erzielte. In der 79. Minute setzte Christian Maffenbeier mit dem 4:0 den Schlußpunkt unter eine mittelmäßige Begegnung. Am Sonntag den 21.5.um 15Uhr findet das letzte Saisonspiel beim VFB Hassloch II statt. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung. Bei einem unentschieden wäre man Meister und würde direkt in die A-Klasse aufsteigen.
ASV Waldsee I - SG Limburgerhof I 2:2
May 07, 2017
Im Nachbarschaftsderby beim ASV Waldsee musste sich der Tabellenführer mit einem 2:2 begnügen.Von Anfang an bestimmte man das Spiel und kam durch Marcus Luzinski in der 6. Minute zu einer sehr guten Chance.Doch schlecht ausgeführte Freistöße vor dem Waldseer Tor und umständliche Spielweise ermöglichten es dem Gegner immer wieder sich zu befreien. Einer dieser Befreiungsschläge nutzte der Einmannsturm Lars Blau zur 1:0 Führung für Waldsee in der 36. Minute. Er spielte nicht nur die Abwehr aus sondern lupfte den Ball auch noch mit sehr viel Gefühl über unseren Torwart ins lange Eck. Nach der Halbzeit kam Limburgerhof mit mehr Tempo ins Spiel und Kevin Zöller erzielte in der 48.Minute den 1:1 Ausgleich. In der 74. Minute war es wieder Lars Blau der die Abwehrspieler narrte und überlegt zum 2:1 für Waldsee abschloss. Limburgerhof schnürte den Gegner jetzt noch mehr ein und Carsten Rademacher gelang in der 81. Minute der viel umjubelte 2:2  Ausgleich. Waldsees Torwart und schlechte Chancenverwertung sorgten dafür das es beim 2:2 blieb. Da der Verfolger Dannstadt in Hassloch 3:3 spielte steht man 2 Spieltage vor Schluß mit 3 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Am Samstag den 13.Mai trifft man nun um 15Uhr30 zu Hause auf den VFL Neuhofen. Mit einem Sieg hätte man es dann endlich geschafft und wäre nach 42 Jahren wieder in die A-Klasse aufgestiegen. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung. Da das Rasenspielfeld nach einer Reparatur noch gesperrt ist findet das Spiel auf dem Hartplatz statt.
TuS Altrip I – SG Limburgerhof I, 0:1
April 23, 2017
Bereits in der 11. Spielminute ging die SGL mit 1:0 in Führung, Torschütze war Christian Maffenbeier. Im weiteren Spielverlauf hatte die SGL noch einige Chancen, jedoch führte keine dieser Chancen zu einem weiteren Torerfolg. Da auch Altrip kein Tor erzielte, blieb es am Ende bei dem knappen aber verdienten Auswärtserfolg der SG Limburgerhof.
SG Limburgerhof – SV Freisbach abgesagt
April 09, 2017
Der SV Freisbach sagte das Spiel wegen Spielermangels ab.
Hier nochmal die letzten Spiele unserer Mannschaften. Die Mannschaft würde sich auf zahlreiche Unterstützung freuen, damit das große Ziel der Aufstieg in die A-Klasse wieder erreicht wird. Der letzte Aufstieg in die A-Klasse liegt immerhin 42 Jahre zurück.
FG 08 Mutterstadt II – SG Limburgerhof  0:2
April 02, 2017
Beim erwartet schweren Auswärtsspiel in Mutterstadt konnte man durch einen 2:0 Sieg drei wichtige Punkte mit nach Hause nehmen und ist nun mit 3 Punkten Vorsprung wieder auf Platz 1 der Tabelle. Nach einer kurzen Anlaufzeit kam man gut ins Spiel und ging nach einem Eckstoß in der 8. Minute mit 1:0 in Führung. In der 15.Minute hatte man einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Den nachfolgenden Schuss von Marcus Luzinski parierte der Mutterstädter Torwart großartig. Bis zur Halbzeit spielte sich das Geschehen meistens zwischen den beiden Strafräumen ab. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel weiterhin spannend und fair. Ab der 70. Minute übernahm Mutterstadt mehr und mehr das Spiel ohne aber zum Torerfolg zu kommen. In der 90. Minute erzielte Amanuel Shisay nach einem von Stefan Böhmer eingeleiteten Konter den 2:0 Endstand für Limburgerhof.
SG Limburgerhof – FV Heiligenstein II 1:2
March 26, 2017
Nach 6 Spielen ohne Niederlage musste man gegen den Tabellenachten FV Heiligenstein eine 1:2 Heimniederlage hinnehmen. In der 23. Minute ging der Gast durch einen Sonntagsschuss (Freistoß) überraschend in Führung. Nur 5 Minuten später erhöhte Heiligenstein durch einen Konter bei schlechter Rückwärtsbewegung unserer Mannschaft auf  0:2. Limburgerhof ließ in der 1. Halbzeit einige sehr gute Möglichkeiten buchstäblich liegen. In der 2. Halbzeit stemmte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage. Trotz allem Engagement scheiterte man entweder mit Schusspech oder war der gegnerische Torwart auf dem Posten. In der Schlussminute verwandelte Hussein Mammoud einen berechtigten Foulelfmeter zum 1:2 Endstand
FV Hanhofen - SG Limburgerhof 0:2
March 19, 2017
In einem kampfbetonten Spiel hatte unsere Mannschaft leichte spielerische Vorteile und nahm am Ende verdient 3 Punkte mit nach Hause. Kevin Zöller erzielte in der 83. Minute nach einer Ecke die 1:0 Führung. Nun warf Hanhofen alles nach vorne und  Hussein Mahmoud erzielte in der 93. Minute den 2:0 Endstand . Somit bleibt man weiterhin mit 4 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.
DJK Phönix Schifferstadt II - SG Limburgerhof 1:1
March 12, 2017
In einem am Anfang ausgeglichenen Spiel ging Phönix in der 24. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einer roten Karte in der 29. Minute für Schifferstadt drehte sich das Geschehen und wurde bis zum Schluß zum Einbahnstrassenfußball. Trotz Torschüssen fast im Minutentakt war das Tor von Phönix wie vernagelt. In der 5. Minute der Nachspielzeit war Christian Maffenbeier nur durch ein Foul im gegnerischen Strafraum zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Hussein Mahmoud zum viel umjubelten und gerechten Ausgleich. Mit diesem wichtigen Unentschieden blieb man weiterhin mit 4 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze.
SG Limburgerhof – FSV Schifferstadt II 8:0
March 05, 2017
Mit einem auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg startete die 1. Mannschaft gut in die restlichen Spiele der Rückrunde. Durch Tore von Ch. Maffenbeier, Kevin Zöller und Hussein Mahmoud führte man bis zur 25. Minute mit 3:0.Danach brachte man den Gegner durch Leichtsinnsfehler besser ins Spiel ohne das man einen Gegentreffer hinnehmen musste. Als in der 40.Minute Amanuel Shishay nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte und der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt deutete erhöhte Hussein Mahmoud auf 4:0.Marcus Luzinski erzielte durch einen sehenswerten Freistoß von der Strafraumgrenze aus nach der Pause das Tor zum 5:0 . Ch. Maffenbeier in der 64. und 79.Min. so wie Kevin Zöller in der 80. Minute stellten den 8:0 Endstand her.
FG Dannstadt – SG Limburgerhof, 1:1
December 04, 2016
Glück, ein überragender Torwart Steffen Drechsler und ein sicherer Elfmeterschütze Hussein Mahmoud waren der Garant für den Punktgewinn bei Verfolger FG Dannstadt. Die Gastgeber waren die überlegene Mannschaft und gingen in der 33. Minute verdient in Führung. In der zweiten Hälfte der Begegnung kam die SGL nun besser ins Spiel. Doch wie schon in der ersten Halbzeit so vereitelte unser Torwart ein weiteres Tor der Gastgeber durch seine überragende Leistung. In der 74. Minute gab es einen Elfmeter für Dannstadt den er ebenfalls hielt. So war es in der 92. Minute Hussein Mahmoud der einen Elfmeter zum glücklichen 1:1 verwandelte. Somit verteidigte man die Tabellenführung mit 3 Punkten vor TuRa Otterstadt und geht auf Platz 1 in die Winterpause. Im neuen Jahr empfängt man nun am 5. März die Mannschaft des FSV Schifferstadt.
SG Limburgerhof – Rot Weiss Speyer  8:0
November 27, 2016
Im letzten Heimspiel des Jahres gewann man gegen den Tabellenvierzehnten Dank einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit mit 8:0. Nach Toren von Christian Maffenbeier und Kevin Zöller ging man mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit erspielte man sich viele Chancen und erzielte noch 6 Tore zum 8:0 Endstand. Kevin Zöller, Carsten Rademacher, Amauel Shishay 2 Tore und wiederum Christian Maffenbeier mit 2 Toren waren erfolgreich. Zum letzten Spiel des Jahres muss man nun am Sonntag dem 4.12. um 14:30 Uhr beim Tabellendritten FG Dannstadt antreten.
TuRa Otterstadt I – SG Limburgerhof I 0:1
November 20, 2016
Im Spitzenspiel zweiter gegen erster konnte die SGL mit einer konzentrierten Leistung am Ende verdient die 3 Punkte mit nach Hause nehmen und den Vorsprung in der Tabelle wieder auf 4 Punkte ausbauen. In einem Spiel in dem beide Mannschaften großen Respekt voreinander hatten und keiner einen Fehler machen wollte, hätte Limburgerhof trotzdem zur Pause in Führung liegen können. Nach dem Wechsel wurde das Spiel etwas offener und beide Seiten erspielten sich Chancen wobei das Plus wieder bei der SGL lag. In der 71. Minute übersah der ansonsten gut leitende Schiedsrichter ein reguläres Tor der SGL. Der Ball prallte vom hinteren Torgestänge wieder ins Feld zurück.  In der 85. Minute  gab es einen Handelfmeter  den Marcus Luzinski an die Latte schoss. Den Nachschuss donnerte Hussein Mahmoud zum viel umjubelten Siegtreffer unter die Latte. Nun ließ man nichts mehr anbrennen und der Sieg vor ca. 200 Zuschauern war perfekt. 
SV Weingarten – SG Limburgerhof I 3:0
November 13, 2016
In Weingarten musste man die 2. Saisonniederlage hinnehmen und ließ mit einem 0:3 die Punkte in der Südpfalz. Trotz mehr Torschüssen und Chancen in der ersten Halbzeit für unsere Mannschaft wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt. In der 60. Minute kam Weingarten zum 1:0. In der Folgezeit hatte man wieder einige gute Gelegenheiten die man aber nicht nutzen konnte. So kam es das Weingarten in der 82. und 88. Minute noch 2 Treffer zum 3:0 Endstand erzielen konnte. Nun hat man noch 2 Punkte Vorsprung auf den stärksten Verfolger TuRa Otterstadt. Am Sonntag den 20.11. um 14:45 Uhr sollte man mit einer guten und konzentrierten Leistung in Otterstadt diesen Vorsprung verteidigen.
SG Limburgerhof – VfB Hassloch II 3:0
November 06, 2016
Nach der ersten Saisonniederlage zu Hause gegen TuRa Otterstadt am 1. November kam man am Sonntag gegen den Verfolger und Angstgegner zu einem verdienten 3:0 Sieg und festigte damit die Tabellenführung.  Von Anfang an übernahm man die Initiative und Hassan Mahmoud erzielte schon in der 6. Minute das 1:0.Weitere Chancen brachten nichts Zählbares und so wurden mit diesem Ergebniss die Seiten gewechselt. In der 48. Minute erzielte Kevin Zöller nach Freistoß Patrick Schrimpf das verdienet 2:0. Durch ein Eigentor des VfB Hassloch in der 74. Minute wurde der 3:0 Endstand hergestellt.
VFL Neuhofen – SG Limburgerhof 2:5
October 30, 2016
Im Derby beim VFL Neuhofen tat man sich in der 1. Halbzeit sehr schwer und musste mit einem 1:0 durch ein Elfmetertor für Neuhofen die Seiten wechseln. In der 2. Halbzeit besann man sich darauf auch den Kampf anzunehmen und kam nach einem Freistoß in der  63. Minute durch Kevin Zöller zum Ausgleich. Nur 2 Minuten später erhöhte Marcus Luzinski nach Pass von Stefan Böhmer auf 2:1. In der 65. Minute gelang Neuhofen  aus Abseitsposition der 2:2 Ausgleich. Das war nun aber genug für Neuhofen und unsere Mannschaft kam durch 2 Tore von Marcus Luzinski (ein Elfmetertor) und einem Tor von Stefan Böhmer zum verdienten 2:5 Auswärtssieg.
SG Limburgerhof – ASV Waldsee 3:0
October 23, 2016
Im Derby gegen Waldsee gelang der SGL mit 3:0 ein wichtiger Heimsieg so das man mit 4 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze bleibt. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatten beide Mannschaften je eine gute Chance um in Führung zu gegen. Torwart Steffen Drechsler konnte jedoch eine Waldseeer Führung verhindern. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Limburgerhof spielte mehr nach vorne und Waldsee versuchte mit einer guten Abwehr und gelegentlichen Kontern zum Erfolg zu kommen. In der 2. Hälte spielten beide Mannschaften ihren Part bis zur  60. Minute weiter auf ihre Weise runter. In der 64. Minute brach dann Patrick Schrimpf den Bann und erzielte die 1:0 Führung. Ab diesem Zeitpunkt bestimmte man mehr und mehr das Spiel und kam durch Hussein Mahmoud in der 85. Minute zum entscheidenden 2:0.Den Schlußpunkt setzte Stefan Böhmer in der 90. Minute mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter zum 3:0. Alles in allem war es am Ende ein verdienter Sieg der SGL.
FV Berghausen II – SG Limburgerhof 2:2
October 16, 2016
Auch im elften Spiel der Saison blieb die 1. Mannschaft der SGL ungeschlagen und holte mit einem 2:2 in Berghausen einen wichtigen Auswärtspunkt. In einer lebhaften Partie in der Marcus Luzinski seine Saisontore 14 und 15 erzielte musste man zweimal einem Rückstand hinterher rennen. In der 34. Minute ging Berghausen durch ein Eigentor Limburgerhofs in Führung. Mit dem Halbzeitpfiff gelang Marcus Luzinski auf Zuspiel von Christian Maffenbeier der 1:1 Halbzeitstand. Berghausen erhöhte in der 62. Minute mit einem Elfmeter auf 2:1 und schon zwei Minuten später glich Marcus Luzinski ebenfalls mit einem Elfmeter zum 2:2 aus. In der 73. Minute erhielt Maurice Klein die Rote Karte so das man in den restlichen 17 Minuten mit 10 Mann das Unentschieden über die Zeit bringen musste. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zum Abpfiff.
FV Heiligenstein – SG Limburgerhof I 0:3
October 13, 2016
Auch im Nachholspiel in Heiligenstein konnte die Mannschaft der SG Dank einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit mit 0:3 drei Punkte aus Heiligenstein mitnehmen. Es war das erwartete schwere Spiel da man sich in der ersten Hälfte der 1. Halbzeit einige Schnitzer im Abwehrbereich und im Spielaufbau leistete. Trotzdem hätte man bei einem schönen Konter die 1:0 Führung erzielen können, da war aber der Pfosten noch im Weg.In der 2. Hälfte ging man konzentrierter und engagierter zur Sache und  in der 57. Minute erzielte Christian Maffenbeier nach toller Vorarbeit von Amanuel Shishay die 1:0 Führung. In der 60. Minute traf Heiligenstein mit einem Freistoß nur die Latte des Limburgerhofer Gehäuses. In der 77. Minute waren es dann wieder Amanuel Shishay und Christian Maffenbeier die das 2:0 durch Patrick Schrimpf vorbereiteten. In der 79. Minute konnte Amanuel Shishay nur regelwidrig im Strafraum gestoppt werden und Marcus Luzinski verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum am Ende verdienten 3:0 Endstand. In der Tabelle hat man nun bei Spielgleichheit 6 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Mutterstadt. Am kommenden Sonntag den 16. Oktober muss man zum Auswärtsspiel bei Berghausen antreten. Spielbeginn ist um 12Uhr30. Hier sollte man aber von Anfang bis Ende an die gute konzentrierte Leistung der 2. Halbzeit in Heiligenstein anknüpfen um 3 Punkte mitzunehmen.
SG Limburgerhof I – TuS Altrip 3:0  
October 09, 2016
Auch im 9.Punktspiel blieb unsere Mannschaft ungeschlagen und siegte am Ende verdient mit 3:0. Mit 0:0 wechselte man bei Halbzeit in einem ausgeglichenen Spiel die Seiten. Beide Mannschaften hatten in der 1. Hälfte ihre Chancen auf ein Tor nicht genützt .In der 2. Hälfte übernahm die SG mehr und mehr das Kommando auf dem Spielfeld .und kam in der 64.82.und 93. Minute durch Hassan Mahmoud, Stefan Böhmer und Marcus Luzinski zum verdienten 3:0 Erfolg. Am Donnerstag den 13.10. spielt man um 19Uhr45 das Nachholspiel bei Heiligenstein II und könnte bei einem Sieg den Vorsprung zu Mutterstadt II auf 5 Punkte ausbauen.                                                                                                                    
SG Limburgerhof I – SV Weingarten 2:2
October 03, 2016
Im Spitzenspiel des Tages trennte man sich am Ende mit 2:2 und bleibt weiterhin mit 2 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. In der 13. Minute gelang nach einem schönen Pass in die Schnittstelle der Abwehr durch Christian  Maffenbeier die 1:0 Führung. Nur 4 Minuten später erzielte Weingarten mit einer nicht erreichbaren Bogenlampe den 1:1 Ausgleich. Beide Mannschaften hatten noch je 2 Chancen. Es blieb aber zur Pause beim 1:1.Nach einem Lattenschuß durch Patrick Schrimpf in der 49. Minute erzielte Hussein Mahmoud nach einer Ecke die 2.1 Führung. Im direkten Gegenzug als die Abwehr noch abwesend war kam Weingarten zum 2:2 Ausgleich. Daran änderte sich nun nichts mehr bis zum Spielende. Weingarten erhielt in den 78. Minute eine Gelb-Rote Karte. Mit etwas mehr Aufmerksamkeit und besserer Chancenauswertung muss man in die nächsten Spiele gehen um diese wieder siegreich zu gestalten und die Tabellenführung verteidigen
SV Freisbach  -  SG Limburgerhof I 2:3
October 01, 2016
Beim Tabellenletzten tat man sich lange Zeit bei sehr widrigen Wetterbedingungen sehr sehr schwer.
Trotz eines Chancenübergewichtes wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt. Nach der Pause geriet man in der 52. Minute mit 0:1 in Rückstand. Dies war ein kleiner Wachrüttler und nur 1.Minute später erzielte Marcus Luzinski den 1:1 Ausgleich.  Nur 2 Minuten später erzielte Christian Maffenbeier mit einem Elfmeter die 2:1 Führung.
In der 80. Minute gelang dem SV Freisbach  der 2:2 Ausgleich .Patrick Schrimpf erzielte  in der 85. Minute  mit dem 2:3 den Siegtreffer. Man hatte noch zwei sehr gute Torchancen die aber vergeben wurden. Am Montag um 15 Uhr gegen den Tabellenzweiten SV Weingarten muss man sich spielerisch erheblich steigern wenn man weiterhin an der Tabellenspitze bleiben will.
SG Limburgerhof I - FG 08 Mutterstadt II 2:0
September 25, 2016
Im Spiel gegen die FG Mutterstadt II passierte, außer einem Torschuss der SG, bis zur 39. Minute nicht viel. Dann aber fiel das 1:0 durch Marcus Luzinski. Bis zur Pause hatte man dann noch Chancen durch  Hussein Mahmoud und durch Amanuel Shishay. Es blieb jedoch beim 1:0 zur Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit bekam man nach Foulspiel eine weitere Möglichkeit, aber der Schuss von Patrick Schrimpf ging knapp über das gegnerische Tor. Nach einer weiteren vergebenen Freistoßchance erzielte Kevin Zöller in der 72. Minute das 2:0. Das war dann auch das Endergebnis.
SG Limburgerhof  I – FV Hanhofen 6:0
September 11, 2016
Am Sonntag, den 11.09.2016 spielte die 1. Mannschaft im heimischen Waldstadion gegen den FV Hanhofen. Das Team fand sofort ins Spiel und schon in der 4. Minute erzielte Macus Luzinski, nach Flanke von Amanuel Shishay das 1:0. Anschließend hatte man noch weiter Chancen mit einem Freistoß und einem Lattentreffer von Hussein Mahmoud. In der 39. Minute erhöhte Hussein Mahmoud durch Elfmeter auf 2:0. Dabei blieb es bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Sebastian Meyer.  In der zweiten Spielhälfte hatte man bis zur 75. Minute noch einige gute Chancen um das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Aber in der letzten Viertelstunde drehte die Mannschaft noch einmal auf und kam durch Tore von Christian Maffenbeier (3:0 - 75./ 5:0 - 89.) und Stefan Böhmer (4:0 - 85./6:0 - 90.) zum hochverdienten Sieg. Dadurch bleibt die SG Limburgerhof weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze.
SG Limburgerhof  I – DJK-SV Phönix Schifferstadt II 4:1
September 04, 2016
Am Straßenfestsonntag spielte die 1. Mannschaft gegen den Tabellenachten, DJK-SV Phönix Schifferstadt II. Nach einer ersten Torchance in der 18. Minute für die SGL, folgte in der 27. Minute das 1:0 durch Christian Maffenbeier. Kevin Zöller hatte kurz darauf noch eine Torchance, die knapp am Tor vorbeiging. Schon in der 34. Minute erzielte wiederum Christian Maffenbeier, das 2:0 für die SGL.  Phönix Schifferstadt  verkürzte in der 43. Minute zum 2:1. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause.
Nach der Halbzeitpause erhöhte Amanuel Shishay auf 3:1 (50. Min.) In der 66. Minute vergab die SGL mit einem Foulelfmeter  eine weitere gute Chance das Ergebnis zu verbessern. Nach einem weiteren Treffer durch Amanuel Shishay war der endgültige Spielstand von 4:1 hergestellt. Kurz von Spielende hatte man nach einem Superpass von Hussein Mahmoud noch eine Chance, aber es blieb am Ende beim verdienten Sieg. Mit diesem Sieg konnte man die Tabellenführung verteidigen und steht  weiter auf dem 1. Platz.
1.Mannschaft  im Pokal nach 2:0 Führung ausgeschieden
August 30, 2016
Trotz einer 2:0 Führung durch 2 Tore von Marcus Luzinski bis zur 59.Minute verlor man das Pokalspiel gegen SpVgg Rödersheim nach Verlängerung mit 2:3 Toren. Der Sieg der Gäste ging auf Grund der zahlreichen Chancen in der 1. Halbzeit in Ordnung. Hier konnten sich die Spieler bei ihrem Torhüter Timo Loeb bedanken das man nicht schon bis zur Pause in Rückstand lag. Mehr war am Ende für das Ersatzgeschwächte Team der Heimmannschaft an diesen Abend gegen den Klassenhöheren Gegner nicht drin.
1.Mannschaft auch im 3.Spiel ungeschlagen.
August 28, 2016
Beim FSV Schifferstadt II gewann man am Sonntag auch in der Höhe verdient mit 2:7.Schon in der 2. Minute kam man durch M.Luzinski nach Flanke von K.Zöllner zum 0:1.In der 12. Minute glich der FSV aus. Nach einem Eckball von Luzinski erzielte C.Rademacher die 1:2 Führung. Noch vor der Pause kam der FSV durch einen Foulelfmeter zum 2:2 Ausgleich. In der 2. Spielhälfte hatte Schifferstadt nichts mehr entgegenzusetzen und so kam man in der 62. Minute durch K.Zöller 2:3 ,in der 73. Minute Elfmeter M. Luzinski 2:4,in der 79.Minute durch C. Maffenbeier 2:5, in der 83.Minute 2:6 M. Luzinski und in der 91. Minute verwandelte H. Mahmoud einen Elfmeter zum verdienten 2:7 Auswärtssieg. Damit wurde die Tabellenführung mit 9 Punkten aus den ersten 3. Spielen gefestigt.
Zweiter Sieg im 2. Spiel für die 1. Mannschaft
August 21, 2016
Vor zahlreichen Zuschauern konnte man gegen den Angstgegner und Meisterschaftsfavoriten FG Dannstadt, einen  auch in der Höhe verdienten 5:1 Sieg einfahren. Markus Luzinski war hierbei 4 facher Torschütze. Den 5.Treffer steuerte Christian  Maffenbeier bei. In einem guten schnellen aber auch manchmal harten Spiel ging man in der 10.Minute durch einen Foulelfmeter in Führung. Mit einem 2:1 wurden die Seiten gewechselt. Der Gegentreffer zum 2:1 fiel ebenfalls durch einen Foulelfmeter(Torschütze Tobias Rapp). In der 2. Halbzeit bestimmte man das Spiel und gewann verdient, auch in der Höhe, mit 5:1. Der Spielball zum Spiel gegen Dannstadt wurde von Cafe Vertiko in Limburgerhof gespendet. Hierfür ein herzliches Dankeschön
Guter Start der 1.Mannschaft in die neue Spielzeit.
August 16, 2016
Mit einem 1:8 Sieg bei RW Speyer startete die 1. Mannschaft in die neue Saison. In einer einseitig geführten Partie, ermöglichte man es trotzdem in den ersten Minuten dem Gegner, durch Leichtsinnsfehler sich einige Torchancen zu erarbeiten. Bis zur Pause erspielte man sich aber einen beruhigenden 0:4 Halbzeitstand. Die 2.Halbzeit ließ man etwas verhaltener angehen. Nach dem 1:4 Anschlusstreffer der Heimmannschaft zum 1:4, begünstigt durch einen Abwehrfehler, erspielte man sich wieder mehrere Torchancen und erzielte noch 4 Tore zum 1:8 Endstand. Bei besserer und konzentrierterer Chancenverwertung wäre ein zweistelliger Sieg möglich gewesen. Torschützen: Huseein Mahmoud 0:1,Ch. Maffenbeier 0:2,0:3, Stefan Böhmer 0:4,A. Shishay 1:5,M.Luzinski 1:6, J. Kiefer 1:8 und Eigentor der Speyerer zum 1:7. Am Sonntag um 15 Uhr spielt man nun zu Hause gegen den Ligafavoriten und drittplatzierten FG Dannstadt.
1. Pokalrunde siegreich
August 07, 2016
Mit einem 3:2 Sieg gegen die Mannschaft des VFL Duttweiler erreichte die 1. Mannschaft der SGL die 3. Runde im Pokal. Nach einer 2:0 Pausenführung (1:0 Eigentor Duttweiler, 2:0 Maffenbeier), musste man in der 65. Minute, den 2:2 Ausgleich hinnehmen. In der 80. Minute erzielte Stefan Böhmer den hochverdienten 3:2 Endstand und man sicherte sich so den Einzug in die 3. Runde. Der Termin und Gegner stehen noch nicht fest.

2015/2016

SG Limburgerhof I - LSC Ludwigshafen II    7 : 3

Juni 2016

Beim ersten Testspiel konnte sich die SGL gegen LSC Ludwigshafen in der 1. Halbzeit einige Torchancen erspielen. In der 29. Minute konnte C. Maffenbaier das 1:0 erzielen; 35. Min Elfmeter für die SGL, den P. Schrimpf zum 2:0 verwandeln konnte und in der 40. Min noch auf 3:0 erhöhte.


Nach der Halbzeitpause musste man nach einem Abwehrfehler das 4:1 hinnehmen.


Dann konnten C. Rademacher und Hussein Mahmoud das 5:1 und 6:1 erzielen.


Anschließend kam der LSC noch zum 6:3. Kurz vor Spielende erzielte S. Amanuel  das 7:3




Das nächste Spiel der SG Limburgerhof findet am Freitag den 01.07.2016 um 19 Uhr im Waldstadion statt.


Beim Benefiz-Spiel kommt der Erlös dem Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen zu Gute




SG Limburgerhof - FC Armina Ludwigshafen (Oberliga)




Schirmherrschaft Willi Dörfler ( Beigeordneter Limburgerhof)


Auswärtserfolg in Otterstadt

08.05.2016

Tura Otterstadt - SG Limburgerhof 1 : 5



Von der ersten Minute an hatte man den Gegner fest im Griff.

Nach etlichen vergebenen Chancen konnten wir in der 20. Minute das 0:1 durch Hussein Mahmoud erzielen. Kurz vor der Halbzeitpause erzielte Efstathios Orfanidis das 0:2 (42. Minute).

Nach der Halbzeitpause erhöhte Efstathios Orfanidis zum 0:3 und in 58. Minute erzielte Ismail Solak das 0:4. In der 59. Minute konnte Otterstadt nach einem Fehler im Mittelfeld, den 1:4 Anschlusstreffer erzielen. TuRa Otterstadt erspielte sich noch ein paar Chancen die unser Torwart Steffen Drechsler aber parieren konnte. Kurz vor Spielende erzielte Kevin Zöller nach Foulelfmeter noch das 1:5.

Glücklicher Auswärtssieg

24.04.2016

FG Mutterstadt - SG Limburgerhof 0:1


In dem Derby hatten beide Mannschaften ihre Chancen konnten sie aber nicht verwerten. Zur Halbzeit stand es 0:0 In der 81. Minute konnte Hussein Mahmoud mit einem Eckball unter kräftiger Hilfe des gegnerischen Torwarts das 0:1 erzielen.
So kam die SGL zu einem glücklichen Auswärtserfolg. Ein Unentschieden wäre auch gerecht gewesen.

Heimsieg gegen Berghausen

03.04.2016

SG Limburgerhof I - FV Berghausen II 5:2




Gegen den Aufsteiger FV Berghausen feierte Limburgerhof den verdienten und fünften Heimsieg
Durch Hussein Mahmoud (1. und 2. Min) ging Limburgerhof früh in Führung, in der 23. und 28. Min konnte Berghausen nach zwei Fehlern der SGL den Ausgleich erzielen.
In der 40. Min bekam ein Spieler der SG die gelb/rote Karte doch vor der Halbzeitpause konnte Marcus Luzinski (45+1 ) das 3:2 machen.
Nach der Halbzeitpause kam Limburgerhof besser ins Spiel und konnte durch Kevin Zöller (59. Min) und Ismail Solak (90. Min ) den 5:2 Endstand erzielen.


Auswärtssieg

19.03.2016

ASV Waldsee I – SGL I, 0:3




Wir hatten etliche Chancen und so konnte die SG Limburgerhof in der 27. min durch C. Maffenbeier mit 0:1 in Führung gehen. Nach der Halbzeitpause konnte A. Gentile in der 66. min das 0:2 und in der 70. min. K. Zöller das 0:3 erzielen. Die Chancen des ASV Waldsee führten, auch durch die gute Leistung unseres Torwarts Daniel Kuhnert, nicht zu Gegentoren.


Super Erfolg

13.03.2016

FG Dannstadt - SG Limburgerhof 1:2 Von ersten Minuten an war Feuer in dem Spiel gegen die FG Dannstadt.In der 6 min. hatte Kevin Zöller die Chance zum 0:1, der Ball ging aber am langen Pfosten vorbei. In der 11 min. hatte Dannstadt eine Torchance die unser Torwart Steffen Dreschler zur Ecke klären konnte.In der 23 min. konnte die FG Dannstadt durch einen Konter mit 1:0 in Führung gehen, aber unsere Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und konnte in der 26 min. durch Christian Maffenbaier den Ausgleich erzielen und in der 29 min. durch Ismail Solak mit 1: 2 in Führung gehen.Nach der Halbzeitpause kam die SG Limburgerhof besser ins Spiel und hatte noch etliche Chancen um zu erhöhen. In der 72 min. bekam die SG Limburgerhof eine ungerechte rote Karte. Doch auch in Unterzahl konnte die SG ihren Erfolg verteidigen und ließ keine weitere Torchance der FG Dannstadt mehr zu. In der Schlussphase hatte die SG Limburgerhof noch Chancen um ein weiteres Tor zu erzielen.Die Mannschaft hatte einen super Zusammenhalt, auch nach der roten Karte ließ die Mannschaft den Kopf nicht hängen. Add News Story here


Auswärtsklatsche folgt hoher Heimsieg

09.03.2016

Der FV Dudenhofen besiegte bereits am Sonntag, den 28.02, die 1. Mannschaft der SG mit 9:1. Dieses Ergebnis verwundert jedoch keinen Fußballkenner der Region, welcher sich die Aufstellung der Dudenhofener anschaut. Da die Verbandsliga spielfrei war, trat der FV Dudenhofen fast komplett mit Spielern der eigenen ersten Garnitur an. Die Driess-Elf hielt in der gesamten ersten Halbzeit toll mit und hätte durch Chancen von Maffenbeier und Hussein Mahmoud sogar in Führung gehen können. Ein Unentschieden wäre vertretbar gewesen, man ging jedoch letztendlich mit 3:0 in die Pause.


In der zweiten Hälfte wurde die spielerische Überlegenheit des Gegners immer größer und bei dem Team aus Limburgerhof die Kräfte immer geringer. Dudenhofen erspielte sich eine Vielzahl von Chancen und man konnte sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien. Der Ehrentreffer durch Kevin Zöller in der 66. Minute, nach schönem Spielzug über rechts, war nur noch Ergebniskosmetik.  Das 9:1 stand im Spielbericht, die Fairness eines solchen Vorgehens seitens Dudenhofens auf einem anderen Blatt.




Aufstellung: Drechsler (T), Gentile, Rademacher, Geiger, Fahrnbach (Henkel), Hassan Mahmoud (Orfanidis) , Schrimpf (Peschel) , Zöller, Luzinski, Hussein Mahmoud, Maffenbeier






Das darauffolgende Heimspiel gegen den FV Hanhofen am Sonntag, den 6.3., zeigte wieder einmal, wie unausgeglichen es in der Kreisliga zugehen kann. Gegen den Tabellenvorletzten hatte man nur in der ersten Halbzeit Probleme ein Tor zu erzielen. Die gesamte Hanhofener Mannschaft stand tief in der eigenen Hälfte und das Team der SG wusste seine Chancen nicht zu nutzen. Das 1:0 durch Luzinski glückte erst in der 40. Minute, nach schöner Vorbereitung durch Kevin Zöller. Nach dem Pausentee konnte man dann die deutliche Überlegenheit leichter zu Toren nutzen.  Rademacher köpfte in der 51. nach einem Eckball in das Tor des Gegners. Die weiteren Tore waren allesamt sehr schön herausgespielt und so kombinierte sich die SG in einen Torrausch. Hussein Mahmoud (55., 69. und 88. Minute) gelang sogar ein Hattrick nach drei perfekten Abschlüssen. Darüber hinaus konnten sich Maffenbeier in der 82., Zöller in der 84. und erneut Luzinski per Strafstoß in der 86. Minute auf dem Spielbericht eintragen.




Aufstellung: Drechsler (T), Gentile, Rademacher, Geiger, Fahrnbach (Maffenbeier), Hassan Mahmoud , Schrimpf , Zöller, Luzinski, Hussein Mahmoud, Solak (Orfanidis)


Vorbereitung 1. Mannschaft SG-Limburgerhof

Februar 2016

Verstärkt durch die zwei Neuzugänge Konstantinos Goulios (bereits gegen Ende des Jahres im Einsatz) und Christian Maffenbeier startete die 1. Mannschaft in die Vorbereitung auf die verbleibenden Spiele der Rückrunde der Saison 2015/2016.




Nach teilweise harten Trainingseinheiten hatte man sich im ersten Freundschaftsspiel mit dem FV Berghausen aus der A-Klasse Rhein-Mittelhardt einen erwartet starken Gegner herausgesucht. Auf dem Hambacher Kunstrasen war die SG zunächst die klar überlegene Mannschaft und ging folgerichtig mit 1:0 durch Efstathios Orfanidis (34. Minute) in Führung. Im zweiten Spielabschnitt agierte man dann jedoch zu unkonzentriert und musste innerhalb weniger Minuten drei Tore durch Berghausen sowie das 4:1 hinnehmen. Den Schlusspunkt des Spiels setzte Christian Maffenbeier zum 4:2 in der letzten Minute.


Das darauffolgende Testspiel wurde leider kurzfristig aufgrund Spielermangels durch den TuS Wachenheim abgesagt.


Zum Test hatte man am Samstag, den 13.2, den SV Schauernheim aus der A-Klasse Rhein-Pfalz zu Gast. Bei nass-kaltem Wetter entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie auf Augenhöhe. Viele gute Ansätze in der Offensive, aber auch viele leichte Fehler prägten das Spiel der SG Limburgerhof. Schauernheim ging bereits in der 2. Minute in Führung, diese konnte jedoch durch zwei schön herausgespielte Tore von Markus Luzinski (14.) und Christian Maffenbeier (35.) in ein 1:2 umgewandelt werden. Dem Gast gelang in der Folge allerdings die erneute Führung durch zwei Treffer (44. Und 67. Minute). Kevin Zöller traf gegen Ende des Spiels (83.) zum absolut verdienten 3:3 Ausgleich und Endstand.




Zum vorletzten Test vor der Rückrunde war am 18.2. der VFL Neuhofen (A-Klasse) zu Gast. In einem flotten Spiel wurden mit 0:0 die Seiten gewechselt. Nach der Pause ging man in der 47. Minute durch Marcus Luzinski mit 1:0 in Führung.


In der 50.Minute erhöhte Christian Maffenbeier auf 2:0. In dem ausgeglichenen Spiel kam Neuhofen mit 2 Toren zum Ausgleich. In der Folgezeit traf man noch einmal den Pfosten oder scheiterte am guten Schlußmann des VFL Neuhofen.


Das erste Rückrundenspiel findet am 28.Februar um 14:30 Uhr beim Tabellenführer FV Dudenhofen statt.


Vorbereitung Rückrunde

Februar 2016

Verstärkt durch die zwei Neuzugänge Konstantinos Goulios (bereits gegen Ende des Jahres im Einsatz) und Christian Maffenbeier startete die 1. Mannschaft in die Vorbereitung auf die verbleibenden Spiele der Rückrunde der Saison 2015/2016.




Nach teilweise harten Trainingseinheiten hatte man sich im ersten Freundschaftsspiel mit dem FV Berghausen aus der A-Klasse Rhein-Mittelhardt einen erwartet starken Gegner herausgesucht. Auf dem Hambacher Kunstrasen war die SG zunächst die klar überlegene Mannschaft und ging folgerichtig mit 1:0 durch Efstathios Orfanidis (34. Minute) in Führung. Im zweiten Spielabschnitt agierte man dann jedoch zu unkonzentriert und musste innerhalb weniger Minuten drei Tore durch Berghausen sowie das 4:1 hinnehmen. Den Schlusspunkt des Spiels setzte Christian Maffenbeier zum 4:2 in der letzten Minute.




Das darauffolgende Testspiel wurde leider kurzfristig aufgrund Spielermangels durch den TuS Wachenheim abgesagt.




Zum bisher letzten Test hatte man am Samstag, den 13.2, den SV Schauernheim aus der A-Klasse Rhein-Pfalz zu Gast. Bei nass-kaltem Wetter entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie auf Augenhöhe. Viele gute Ansätze in der Offensive, aber auch viele leichte Fehler prägten das Spiel der SG Limburgerhof. Schauernheim ging bereits in der 2. Minute in Führung, diese konnte jedoch durch zwei schön herausgespielte Tore von Markus Luzinski (14.) und Christian Maffenbeier (35.) in ein 1:2 umgewandelt werden. Dem Gast gelang in der Folge allerdings die erneute Führung durch zwei Treffer (44. Und 67. Minute). Kevin Zöller traf gegen Ende des Spiels (83.) zum absolut verdienten 3:3 Ausgleich und Endstand.


Turniersieg wiederholt

24.01.2016

Die SG Limburgerhof hat ihren Vorjahressieg beim von TuRa Otterstadt ausgerichteten 31. Hallenfussballturnier für aktive Mannschaften in der Rheinauenhalle in Waldsee wiederholt.


(Quelle: Die Rheinpfalz)


Verfrühte Geschenke beim Spiel gegen den TDSV Mutterstadt

06.12.2015

Unter der sehr guten Leitung des Unparteiischen entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein offener Schlagabtausch. Die 1. Mannschaft verschlief wieder einmal die Anfangsphase im Spiel gegen den Lokalrivalen aus Mutterstadt und so lag man schnell mit 0:2 hinten (Tore in der 5. und 21. Minute). Kevin Zöller erzielte zwar den Anschlusstreffer zum 1:2 (26.), die Freude währte jedoch nur kurz und den Mutterstadtern gelang es nach Fehlern in der Defensive der SGL direkt wieder auf 3:1 zu erhöhen. Nach jeweils zwei berechtigten Strafstößen für die SGL, welche Markus Luzinski souverän verwandelte (28. und 33.), konnte man zum 3:3 ausgleichen. Eine unnötige Rote Karte für den TDSV kurz vor der Halbzeitpause brachte den Gegner aus Mutterstadt in Unterzahl und die SGL endgültig auf die Siegerstraße.


In den folgenden 45 Minuten zeigte das Team aus Limburgerhof eine geschlossene Mannschaftsleistung und erspielte sich eine Vielzahl von Torchancen. Da kaum noch Gegenwehr vorhanden war, konnten Markus Luzinski (53. und 76.) und Kevin Zöller (69. und 78.) das Torverhältnis der SGL wesentlich verbessern. Den Schlusspunkt setzte Hussein Mahmoud mit einem strammen Distanzschuss zum 8:3 Endstand.


Aufstellung: Drechsler (T), Gentile, Rademacher (Goulios), Geiger, Henkel, Hassan Mahmoud, Fahrnbach (Peschel), Zöller, Luzinski, Hussein Mahmoud, Solak (Orfanidis)

1.Mannschaft mit ungefährdetem Heimsieg

15.11.2015

Bei windigem Wetter empfing die SG Limburgerhof die zweite Mannschaft vom TuS Altrip.

In der schwachen ersten Halbzeit kam Limburgerhof nur zu zwei guten Torchancen durch Hussein Mahmoud (22.) und Luzinski (35. Minute). Anschließend hatte man Glück bei einem Pfostenschuss durch Altrip kurz vor der Pause.

Leicht verbessert zeigte sich die Mannschaft der SG in den zweiten 45 Minuten und kam so noch zu einem verdienten 3:0 Heimerfolg gegen den Aufsteiger.

Patrick Schrimpf mit einem Doppelpack (53. Und 75. Minute), sowie Ismail Solak (80.) erzielten die Tore.


Aufstellung: Drechsler (T), Gentile, Rademacher, Fahrnbach, Henkel, Hassan Mahmoud, Schrimpf, Zöller, Luzinski, Hussein Mahmoud, Solak

Ersatz: Claus, Kunicke, Kunz, Kuhnert (T)

SG Limburgerhof I - SV Freisbach

Sa., 08.08.15

Vor dem ersten Ligaheimspiel der Saison 2015-2016 wurde unter den Augen

unseres Bürgermeisters Dr. Peter Kern und Gattin Claudia das neue Rasenspielfeld offiziell durch den Beigeordneten Willi Dörfler übergeben.

Er wünschte der Mannschaft viel Glück für die neue Saison und führte den ersten Heimspielanstoß der Saison aus.


In der 3. Minute hatte unsere Mannschaft ihre erste Torchance nach Flanke von Kevin Zöller auf Steve Henkel.

Kurz darauf zeigte sich Freisbach bei einem Konter zum ersten mal von seiner gefährlichen Seite. Torwart Steffen Drechsler war aber auf dem Posten und verhinderte so einen frühen Rückstand.

In der 31. Min. pfiff der Schiedsrichter  ohne ersichtlichen Grund abseits und annullierte den Treffer von Kevin Zöller. In der 38. Minute bleibe es unserem Mannschaftskapitän Hassan Mamoud vorbehalten das 1:0 zu erzielen.

Zwei weitere gute Chancen in der 43.Min. durch Steve Henkel (Pfostenschuß)

und in der 44. Min. durch Marcus Luzinski (Kopfball) blieben jedoch ungenutzt.

So ging man mit 1:0 nach einer  durchwachsenen ersten Halbzeit in die Pause.


Gleich nach Wiederbeginn wurde von Andreas Gentile eine gute Chance Freisbachs vereitelt. Durch 2 Konter Freisbachs in der 51 Min. zum 1:1 und in der in der 53. Min. geriet man mit 1:2 in Rückstand. Zwischen der 60. und 80. Min. erspielte sich die SG  noch einige Chancen, welche aber allesamt ungenutzt blieben. In der 87.und 88. Min. erzielte Heiko Krämer das 2:2 und die 3:2 Führung

Wiederrum durch eine Unachtsamkeit musste man 1. Minute später den 3:3 Ausgleich hinnehmen.


Fazit: Mit schlechter Chancenauswertung und nicht konsequentem Spiel musste man am Ende mit der Punkteteilung zufrieden sein


Altrip II - SG Limburgerhof I 1: 4

So., 02.08.15

Zum Start in die neue Runde musste unsere 1. Mannschaft am letzten Sonntag beim Aufsteiger Altrip II antreten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir in der 13. Minute durch Hussein Mahmoud in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Ismail Solak das 0:2 erzielen.
Nach der Pause in der 63. Minute musste man durch einen Abwehrfehler den Anschlusstreffer von Altrip zum 1:2 hinnehmen, aber in der 68. Minute erzielte Isamil Solak per Kopfball nach schöner Flanke von Christian Peschel das 1:3. In der 70. Minute erzielte Andreas Geiger per Elfmeter das 1:4
Das war auch der Endstand.


1.RUNDE BITBURGER KREISPOKAL

So., 26.08.15

Die 1.Mannschaft ist bereits in der ersten Runde des diesjährigen Bitburger Kreispokals mit 1:5 gegen den Aufsteiger in die A-Klasse TSV Königsbach ausgeschieden. Dabei fehlten Trainer Frank Driess gleich fünf Stammspieler.

Das Ausscheiden lag jedoch nicht zwingend an der Stärke des Gegners sondern folgte nach individuellen Fehlern in der Vorwärtsbewegung. So kassierte man in der 22. und 32.Minute die Gegentreffer eins und zwei. Das 0:3 in der 35.Minute fiel aus einer deutlichen Abseitsposition die der Schiedsrichter nicht ahndete. In der 40.Minute sorgte dann Ismail Solak nach schönem Spielzug für den einzigen Pokaltreffer der SG. Kurz darauf kassierte man, erneut nach einem Fehler, das 1:4. Dies war auch der Halbzeitstand. Direkt nach Beginn der zweiten Hälfte folgte der nächste Fehler der in einem Freistoß knapp an der Strafraumgrenze endete und zum 1:5 verwertet wurde. Somit war auch der letzte Funke Hoffnung verflogen sich nochmals ins Spiel zurück zu kämpfen. Die Gäste erzielten zwar in der 67.Minute noch einen weiteren Treffer doch der Schiedsrichter gab diesen wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht. Danach passierte nicht mehr viel und so verabschiedete man sich aus dem diesjährigen Wettbewerb.


Aufstellung:

Kuhnert, Peschel (61.min., Jarzombek), Fahrnbach, Henkel (64.min., Kohlenbach), Kiefer, Mahmoud, Püschner, Zöller, Schrimpf, Luzinski, Solak

Vorbereitung 1. Mannschaft

24.07.15

Die 1.Mannschaft beendete am vergangenen Dienstag mit dem letzten Testspiel bei der 2.Mannschaft des ASV Maxdorf (B-Klasse) die intensive, abwechslungsreiche Vorbereitung auf die anstehende Saison. So gab es nicht nur die üblichen Einheiten auf dem Platz oder im Wald sondern auch eine Fahrradtour die im „Maudacher Bruch“ endete (inklusive Einheit) oder eine Einheit im SPORTIV Limburgerhof, in der man schweißtreibende Kraft und Stabilisationsübungen vollzog. Insgesamt gesehen war das Trainerduo Frank Driess und Heiko Krämer mit den absolvierten Einheiten und den gezeigten Leistungen der Mannschaft sehr zufrieden.

Das erste Testspiel gegen den SV Schauernheim (A-Klasse Rhein Pfalz) musste auf Grund der Wetterverhältnisse abgesagt werden. Im zweiten Spiel beim SV Ruchheim II (B-Klasse Rhein Pfalz Süd) gab es nach einer Trainingseinheit am Vormittag einen verdienten 3:0 Sieg (Render, Schrimpf, Zöller). Die dritte Partie beim FV Berghausen (Topfavorit A-Klasse Rhein Mittelhaardt) wurde knapp mit 2:3 verloren (Zöller, Luzinski), jedoch bot man dem Gegner nach anfänglichen Problemen den Rest der Spieldauer Paroli. Das Blitzturnier bei der TuS Altrip musste man kurzerhand mangels Spieler absagen. Einen Tag darauf fiel auch die Partie gegen den SV Maudach (B-Klasse Rhein Pfalz Süd) aus nachdem der Gegner keine Mannschaft stellen konnte. Zum Abschluss der Testspiele gab es dann einen 11:0 Kantersieg (Schrimpf, 2x Hu. Mahmoud, 4x Zöller, 4x Krämer) beim ASV Maxdorf II (B-Klasse Rhein Pfalz Süd). In einer phasenweise hervorragenden Partie war die Chancenverwertung, trotz des hohen Sieges, noch verbesserungswürdig.

Am gestrigen Donnerstag und am heutigen Freitag steht dann die Vorbereitung auf die erste Pokalrunde am Wochenende an.



Abgänge:

Malz, André                           ( FG Dannstadt )

Zientek, Patrick                     ( FG Dannstadt )



Zugänge:                                Letzter Verein:

Denzer, Nico                         ( SGL A-Jugend )

Jarzombek, Lukas                ( SGL A-Jugend )

Püschner, Jens                    ( SGL, reaktiviert )



Die 1.Mannschaft bestreitet in der Vorbereitung folgende Spiele:

Sa., 04.07.       19:00 Uhr     SGL – SV Schauernheim (Ausfall)

So., 12.07.      14:00 Uhr     SV Ruchheim II – SGL (0:3)

Di., 14.07.       19:30 Uhr     SGL – FV Berghausen (3:2)

Sa., 18.07.       09:30 Uhr     Turnier TuS Altrip (Absage)

So., 19.07.      17:00 Uhr     SGL – SV Maudach (Ausfall)

Di., 21.07.       19:00 Uhr     ASV Maxdorf II – SGL (0:11)



Die erste Pokalrunde des Bitburger Kreispokals ist für Sonntag, den 26.07. 17:00 Uhr in Limburgerhof angesetzt. Der Gegner lautet TSV Königsbach, letzte Saison Aufsteiger in die A-Klasse mit 29 Siegen aus 30 Spielen.


Der erste Spieltag der Saison 2015/2016 startet am Sonntag, den 02.08. um 13:00 Uhr mit der Auswärtspartie beim Aufsteiger TuS Altrip II, die in der C-Klasse Staffel Ost souverän Meister wurden.

2014/2015

1.Mannschaft beendet Saison ohne Heimniederlage

Die 1.Mannschaft (3.) hatte es im letzten Punktspiel mit dem FSV Schifferstadt II, 10., zu tun. Am Ende gab es einen nie gefährdeten 4:0 Heimsieg.

Die Mannschaft von Frank Driess und Heiko Krämer war über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft, verpasste es jedoch frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Erst kurz vor dem Pausenpfiff erlöste Patrick Fahrnbach mit seinem ersten Saisontreffer die SG. In Hälfte zwei dauerte es gerade mal acht Minuten ehe Ralf Render mit seinem vierten Saisontor das 2:0 markierte. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann der eingewechselte Torjäger Ismail Solak, der in der 65.Minute mit dem 3:0 sein 18.Saisontor erzielte. Den Schlusspunkt setzte der ebenfalls eingewechselte 2.Mannschaftsspieler Adrian Kohlenbach zehn Minuten vor Ende des Spiels. Durch den Sieg beendete man die Saison mit 66 Punkten auf dem 3.Platz. Zudem stellte man die beste Rückrundenmannschaft (37 Pkt. von 45 möglichen Pkt.), die beste Defensive (28 Gegentore in 30 Spiele) sowie das einzige Team ohne Heimniederlage. Am Ende standen in der 13 Siege und zwei Remis zu Buche.


Die Verantwortlichen, Trainer und Spieler bedanken sich bei allen für die Unterstützung währen der kompletten Saison.

1.Mannschaft auch im 13.Heimspiel ungeschlagen

10.05.2015

Die 1.Mannschaft (4.) hatte es im vergangenen Punktspiel mit dem SV Freisbach, 13., zu tun. Am Ende durfte man sich nach einem knappen, jedoch verdienten 2:1 Sieg über drei Punkte freuen.

Bereits nach drei Minuten erzielte Kevin Zöller mit seinem 9.Saisontreffer die frühe 1:0 Führung. Danach war man zwar weiterhin die bessere Mannschaft verpasste es jedoch für eine endgültige Entscheidung zu sorgen. Die Gäste konnten sich somit noch im Spiel halten und bekamen in der 36.Minute nach einem Fehler der SG-Hintermannschaft sogar den Ausgleich geschenkt. Bis zur Pause passierte dann nichts mehr. In Hälfte zwei versuchte man schnell die erneute Führung zu erzielen doch die Chancen blieben ungenutzt. Auf der anderen Seite stand die Defensive um Torwart Steffen Drechsler sicher und ließ keine gefährlichen Torchancen zu. So ging es mit dem 1:1 in die letzten Minuten. Trainer Frank Driess wollte den Sieg unbedingt und setzte dabei alles auf eine Karte. Er wechselte die Stürmer Heiko Krämer und Fidan Bajrami und wurde kurz darauf belohnt. In der 88.Minute erzielte Fidan Bajrami mit seinem ersten Ballkontakt den verdienten 2:1 Siegtreffer. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Somit baute man die eigene Serie weiter aus. Im 13.Heimspiel gab es den 11.Sieg bei 2 Remis und ist weiterhin die einzige Mannschaft ohne Heimniederlage. In der Tabelle liegt man weiterhin auf dem 4.Platz mit nun noch einem Punkt Rückstand auf Platz 3 den der TDSV Mutterstadt II belegt.

1.Mannschaft mit Kraftakt zum nächsten Heimsieg

12.04.2015

Die 1.Mannschaft (4.) hatte es im letzten Punktspiel mit dem Tabellensechsten FV Dudenhofen II zu tun. Es wurde das erwartet schwere Spiel. Am Ende durfte man sich mit etwas Glück und Geschick über drei wichtige Punkte freuen.

Bereits nach zwei Minuten musste man einen Rückstand hinnehmen. Doch es dauerte nur acht Minuten ehe man den frühen Schock verdaute. Andreas Geiger sorgte mit seinem vierten Saisontreffer für den Ausgleich. Das Spiel blieb weiterhin ansehnlich und ausgeglichen. In der 25.Minute nutzten die Gäste ihre nächste Chance um erneut in Führung zu gehen. Bis zur Pause hatten beide Mannschaften noch Möglichkeiten ihr Torekonto zu erhöhen doch es blieb beim 1:2. Auch in Hälfte zwei zeigten beide Mannschaften eine gute, ausgeglichene Partie. Nach einer Stunde folgten kurz hintereinander die entscheidenden Aktionen die zum Sieg führten. Erst kam Neuzugang Hussein Mahmoud in die Partie. Wenige Sekunden später sorgte Andreas Geiger (5) für den erneuten Ausgleich. Und nur vier Minuten nach dem Ausgleich erzielte Hussein Mahmoud seinen ersten Treffer für die SG und zugleich die 3:2 Führung. Die Gäste versuchten nun alles um den Ausgleich zu erzielen doch die Defensive um Torwart Steffen Drechsler verhinderte dies ein ums andere Mal gekonnt. Selbst bekam man nur noch selten die Gelegenheit den Vorsprung zu vergrößern, jedoch ohne den gewünschten Erfolg. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend und heikel. Denn die Gäste drängten gegen Ende hin noch energischer auf den nun verdienten Ausgleich. Doch die 1.Mannschaft wehrte alle Angriffsversuche ab und zeigte seine in dieser Saison sehr starke Defensivleistung. So konnte man im 11.Heimspiel den 9.Sieg feiern, bei 2 Remis und noch keiner Niederlage. Der Abstand zu den vorderen Plätzen beträgt weiterhin fünf Punkte zum FC Speyer 09 II sowie sieben Punkte zum TDSV Mutterstadt II.

1.Mannschaft siegt auch gegen RW Speyer und bleibt zu Hause ungeschlagen

22.03.2015

Die 1.Mannschaft (4.) hatte es am 22.Spieltag mit dem Tabellenfünften RW Speyer zu tun. Nach einer Leistungssteigerung Anfang der zweiten Halbzeit durfte man sich am Ende über drei weitere Punkte freuen.

Die 1.Mannschaft hatte das erwartet schwere Spiel. Die Gäste, die in diesem Jahr schon den Tabellenzweiten TDSV Mutterstadt II und den Tabellendritten FC Speyer 09 II jeweils mit 2:0 besiegen konnten bereiteten der SGL erhebliche Probleme. Die Mannschaft von Frank Driess und Heiko Krämer fand nur selten eine Lücke um vor das Tor der Gäste zu gelangen. Auf der anderen Seite verhinderte die sehr gut arbeitende Defensivabteilung um den abermals starken André Malz dass die Gäste gefährlich in Tornähe kamen. War dies doch mal der Fall stand ja noch der seit 04.12. unbezwungene Torhüter Steffen Drechsler im Tor. Folgerichtig ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache kam die Mannschaft wie ausgewechselt aus der Kabine. In den folgenden 20 Minuten hatten die Gäste nicht den Hauch einer Chance. Torjäger Ismail Solak gelang dabei ein lupenreiner Hattrick als er in der 47., 57., & 61.Min. seine Saisontore 13, 14 und 15 erzielte. Damit nicht genug denn Marcus Luzinski sorgte mit seinem 5.Saisontor nur vier Minuten nach dem 3:0 für die endgültige Entscheidung. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ man in der Folge etwas nach was die Gäste mit dem 1:4 bestrafen sollten. In der 76.Minute war Steffen Drechsler, der in den vergangenen sieben Spielen!!! nur ein einziges Mal hinter sich greifen musste, machtlos und kassierte nach 402 Minuten mal wieder ein Gegentor. In der restlichen Spielzeit bis zum Abpfiff spulte man die notwendige Leistung herunter um die Gäste nicht ins Spiel zurückkommen zu lassen. So holte man im 10. Heimspiel den 8.Sieg und ist, bei zwei Remis, weiterhin als einzige Mannschaft zu Hause ohne Niederlage. Durch den Erfolg bleibt man in der Spitzengruppe dabei, jedoch gibt es keine Veränderung in der Tabelle da die davor platzierten FC Speyer 09 II (8:1 TuRa Otterstadt, 2 Pkt.) und TDSV Mutterstadt II (5:3 VfB Hassloch II, 4 Pkt.) ihre Spiele gewannen.

1.Mannschaft holt wichtigen Sieg und verkürzt den Rückstand auf die vorderen Plätze

01.03.2015

Die 1.Mannschaft (4.) hatte es im ersten Spiel des Jahres gleich mit dem Tabellenzweiten TDSV Mutterstadt II zu tun. Nach einer guten Leistung durfte man sich am Ende über drei ganz wichtige Punkte freuen.

In der ersten Hälfte zeigten beide Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel wobei die Gäste die klar besseren Torchancen hatten. Dass man nicht mit einem Rückstand in die Halbzeitpause ging hatte man dem sehr gut reagierenden Torwart Steffen Drechsler zu verdanken der gleich zwei Mal in höchster Not einen Gegentreffer verhinderte. Da man selbst nicht die großen Torchancen hatte ging es mit einem schmeichelhaften 0:0 in die Pause. In Hälfte zwei wurde es dann deutlicher hektischer und ereignisvoller. Es blieb zwar beim ausgeglichenen Spiel doch nun kam auch die 1.Mannschaft gefährlich vor das Tor der Gäste. Doch es blieb vorerst torlos. In den letzten 20 Minuten überschlugen sich dann die Ereignisse. In der 71.Minute sorgte Kevin Zöller (7.Saisontor) auf Zuspiel von Neuzugang Hussein Mahmoud für die umjubelte 1:0 Führung. Nur zwei Minuten später bekam man die Riesenchance auf 2:0 zu erhöhen als ein gegnerischer Spieler den Ball im Strafraum mit der Hand spielte und der Schiedsrichter folgerichtig auf Elfmeter entschied. Nach heftigen Diskussionen seitens der Gäste bekam ein Spieler die gelb-rote Karte gezeigt. Den fälligen Handelfmeter konnte der Gästekeeper jedoch parieren. In der Folge brachten die Gäste unnötige Härte ins Spiel und wurden bitter bestraft. In der 85.Minute gab es die erste rote Karte wegen Nachtretens. Nur eine Minute später folgte die zweite rote Karte, ebenfalls wegen Nachtretens. Damit nicht genug denn in der 89.Minute folgte die dritte rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung. Die 1.Mannschaft ließ sich über die gesamte Spielzeit nicht provozieren und spielte die Zeit souverän runter. Durch diesen eminent wichtigen Sieg konnte man den Abstand zur Spitze weiter verkürzen. Da der FC Speyer 09 II (3.) seine Partie ebenfalls verlor beträgt der Rückstand auf diesen nur noch ein Punkt. Auf den bezwungenen Gegner hat man nun noch vier Punkte Rückstand.

SG-Limburgerhof Turniersieger beim Otterstädter Hallenturnier 2015

18.01.2015

Nach einem 3:2 Sieg gegen SV Geinsheim verließ man als verdienter Sieger das Turnier der TuRa Otterstadt in den Rheinauhallen in Waldsee. In der Vorrunde konnte man sich mit deutlichen Siegen gegen VFL Neuhofen  6:1, gegen TuRa Otterstadt 6:0 und gegen BSC Oppau mit 6:1 durchsetzen. Im Halbfinale traf man dann auf den 2.der Gruppe 1 den ASV Waldsee . Auch hier gewann man verdient mit 6:1. Im Endspiel erwartete man  die sehr gut spielende Mannschaft des SV Geinsheim. Diese hatte nicht nur das Turnier im letzten Jahr gewonnen sondern ist auch Rekordsieger mit 8 Siegen. Nach einer 3:0 Führung gewann man auch hier verdient mit 3:2 . Die SG zeigte nicht nur ein tolles Zusammenspiel und schöne Spielzüge in den immerhin 2X10 Minuten dauernden Partien, sondern erzielte mit 31:6 Toren auch das beste Torverhältnis.

Als einzige Mannschaft blieb man ungeschlagen. Zu dem Siegerpreisgeld für die Mannschaft wurden Ralf Render als bester Spieler und Kevin Zöller als bester Torwart ausgezeichnet. 

1.Mannschaft enttäuscht und verliert wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg

Donnerstag, 04.12.2014

Die 1.Mannschaft kam im Nachholspiel bei Aufsteiger und Abstiegskandidat FV Hanhofen nicht über ein 1:1 hinaus. Nach einer katastrophalen Leistung verlor man zwei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg. Dabei ging die Partie wie erhofft gut los. Bereits nach sechs Minuten erzielte André Malz sein drittes Saisontor und brachte so die eigene Mannschaft in die richtige Richtung. Doch unerklärlicherweise konnte man trotz der frühen Führung nicht an die letzten Leistungen anknüpfen. Dadurch gab man dem Gastgeber das Gefühl gegen den Favoriten etwas Zählbares mitzunehmen. 10 Minuten vor Ende der ersten Hälfte war es dann soweit. Nach 306 Minuten ohne Gegentor musste Torwart Steffen Drechsler erstmals wieder hinter sich greifen. Mit dem 1:1 ging es auch in die Halbzeitpause. In Hälfte zwei änderte sich am Spielgeschehen wenig. Die Mannschaft von Frank Driess und Heiko Krämer blieb weiterhin hinter ihren Möglichkeiten und fand kein Mittel den Gegner in Bedrängnis zu bringen. Hanhofen beschränkte sich auf die eigene Defensive und darauf nicht wieder in Rückstand zu geraten. Es gab zwar noch die eine oder andere Torchance doch es sollte kein weiterer Treffer mehr fallen. So blieb es am Ende beim Remis. Nach dieser enttäuschenden Leistung konnte man zwar den Abstand um einen weiteren Punkt verkleinern doch wirklich zufrieden kann man angesichts der Tabellensituation nicht sein.

1.Mannschaft mit drittem zu Null Sieg in Folge

So., 30.11.2014

Die 1.Mannschaft siegte auch im Nachbarschaftsderby beim ASV Waldsee ohne Gegentreffer. Am Ende gab es einen 3:0 Sieg. Wie auch bei der 2.Mannschaft erzielte man bereits in den Anfangsminuten den Führungstreffer. Nach Foulspiel im Strafraum bekam man einen Elfmeter zugesprochen den Marcus Luzinski zum 1:0 verwandelte. Ansonsten zeigten beide Mannschaften keine gute Partie. Bis zur Pause passierte nichts mehr so dass man mit einer knappen Führung in die Pause ging. Auch in Hälfte zwei blieb das Spiel äußerst blass. Nach einigen Auswechslungen kam in der 72.Minute etwas Farbe ins Spiel. Denn die Gastgeber dezimierten sich selbst mit einer roten Karte. Dies sollte die Vorentscheidung sein. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann André Malz der mit seinen ersten Saisontoren für das 2:0 (81.) und 3:0 (87.) sorgte. In der Tabelle konnte man erneut Boden gut machen denn Spitzenreiter TDSV Mutterstadt II verlor seine Partie. Sollte man beide Nachholspiele erfolgreich bestreiten ginge man mit knappen fünf Punkten Rückstand in die Winterpause.

1.Mannschaft siegt im Spitzenspiel gegen Tabellenzweiten

So., 23.11.2014

Die 1.Mannschaft konnte im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten FC Speyer 09 II einen ganz wichtigen 1:0 Sieg einfahren. In einer hochklassigen Partie war man letztendlich um das eine Tor besser. Zum goldenen Torschützen avancierte Andreas Geiger in der 52.Minute als dieser den so wichtigen und verdienten Führungstreffer erzielte. Die Gäste versuchten zwar bis zum Abpfiff alles um den Ausgleich zu markieren doch die Mannschaft um Torwart Steffen Drechsler zeigte warum sie die beste Defensive (16 Gegentore) in der laufenden Saison sind und verteidigten alles mit Bravour. Am Ende durfte man über den zweiten zu Null Sieg in Folge freuen. Zudem konnte man den Abstand zu den oberen Rängen verkürzen da auch der Tabellendritte TuS Altrip nur ein Remis holte.

FSV Schifferstadt II – SGL 0 : 2

So., 09.11.2014

Die 1.Mannschaft feierte ein positives Resultat am letzten Spieltag der Hinrunde. In Schifferstadt gab es einen hart erkämpften und auf Grund der zweiten Hälfte auch verdienten 2:0 Sieg. In Halbzeit eins war es eine ausgeglichene Partie mit leichtem Chancenplus für die SGL. Trotzdem ging es torlos in die Pause. Erst in Hälfte zwei wurde man überlegener. Dies machte sich dann in der 71.Minute bezahlt nachdem Patrick Zientek mit seinem 6.Saiontor für die 1:0 Führung sorgte. Bis zur Schlussphase hinein blieb es spannend ehe Ismail Solak mit seinem 12.Saisontor in der 90.Minute für die Entscheidung sorgte. In der Tabelle bleibt man weiterhin auf dem 5.Platz, jedoch hat man ein Spiel weniger ausgetragen als die Konkurrenz.


TuS Altrip – SGL 3 : 1

Samstag, 01.11.2014

Auch die 1.Mannschaft musste sich im Spitzenspiel bei der TuS Altrip geschlagen geben. Und auch hier wäre ein Teilerfolg möglich gewesen wenn man die eine oder andere Chance in Hälfte eins genutzt hätte. Da Altrip ebenfalls kein Tor erzielen konnte ging es torlos in die Pause. In Hälfte zwei war der Absteiger aus der A-Klasse treffsicherer und erzielte durch ihren Torjäger drei Treffer (65., 74., 89.). Den einzigen Treffer der SG erzielte Kapitän Hassan Mahmoud zum zwischenzeitlichen 1:2 (80.). Durch die Niederlage erhöhte sich nicht nur der Abstand zum Spitzentrio sondern rutschte in der Tabelle auf den 5.Platz ab.

1.Mannschaft mit Kantersieg gegen Schlusslicht

So., 12.10.2014

Die 1.Mannschaft gab sich gegen den Tabellenletzten ASV Speyer keine Blöße und siegte ohne große Probleme mit 9:0.

Die Mannschaft von Trainer Frank Driess und Co-Trainer Heiko Krämer musste dabei nicht mal ihr ganzes Können aufbieten. Die Gäste enttäuschten in allen Bereichen und waren nicht mehr wieder zu erkennen gegenüber den vergangenen Spielzeiten wo diese immer einen einstelligen Tabellenplatz erreichten. Den Torreigen eröffnete Marcus Luzinski in der 16.Minute mit seinem ersten Saisontreffer. Sieben Minuten später erhöhte Kevin Zöller mit seinem 5.Saisontor auf 2:0. Den dritten Treffer erzielte Patrick Zientek in der 36.Minute zum 3:0 Pausenstand. Dies war ebenfalls sein erster Saisontreffer. In Hälfte zwei wurde man treffsicherer und machte was für das eigene Torverhältnis. Wie in Hälfte eins hieß auch der erste Torschütze der zweiten Hälfte Marcus Luzinski, der in der 55.Minute einen Elfmeter zum 4:0 verwandelte. Dann ging es Schlag auf Schlag. In der 58.Minute trug sich Patrick Schrimpf mit seinem 5.Saisontor in die Torschützenliste ein. Und dann kam die letzte halbe Stunde des Patrick Zientek, der für die restlichen vier Tore verantwortlich war und sein eigenes Torekonto auf fünf erhöhte. Die Treffer fielen in der 60., 65., 82. und 87.Minute. Für ein zweistelliges Ergebnis sollte es am Ende dann doch nicht reichen. Durch den Sieg und dem Remis vom Spitzenreiter TuS Altrip beim ASV Waldsee beträgt der Rückstand auf das Spitzentrio FC Speyer 09 II, TDSV Mutterstadt II und eben jene Altriper fünf Punkte.

1.Mannschaft siegt nach starkem Auftritt in Speyer

Do., 11.09.2014

Die 1.Mannschaft konnte nach zwei Remis wieder einen dreifachen Punktgewinn feiern. Bei RW Speyer gab es nach einem sehr starken Auftritt einen 3:2 Sieg. Nur wegen der nachlassenden Konzentration in der Schlussphase gab es keinen deutlicheren Sieg.

Die Mannschaft von Trainer Frank Driess und Co-Trainer Heiko Krämer zeigte von Beginn an eine engagierte und starke Leistung. Die Gastgeber hatten mit dem Spiel der SG große Probleme. Auch in der Offensive sah man wenig von den „Roten“. Nachdem man die ersten ein zwei Chancen vergab erzielte Ismail Solak in der 21.Minute seinen 8.Saisontreffer im 7.Saisonspiel und zugleich die verdiente Führung. Es dauerte auch nicht lange ehe man die Führung ausbaute. Denn neun Minuten später erhöhte Patrick Schrimpf mit seinem 3.Saisontor auf 2:0. Da weitere Chancen ungenutzt blieben und die Gastgeber immer noch keine nennenswerte Torchance hatte ging es mit dem 2:0 in die Kabine. Auch in Hälfte zwei änderte sich anfangs wenig am Spielgeschehen. Die SG war überlegen und hätte den Spielstand frühzeitig erhöhen können. Dies geschah dann in der 60.Minute nachdem Kevin Zöller ebenfalls seinen 3.Saisontreffer erzielte. Im Angesicht der sicheren Führung schlichen sich Konzentrationsschwächen ein die der Gegner gegen Ende der Partie bestrafen sollte. Erst gelang Speyer das 1:3 in der 80.Minute als Torwart Steffen Drechsler bei einem Distanzschuss nicht gut aussah. Als in der 89.Minute das 2:3 aus dem Gewühl heraus fiel wurde es nochmal richtig spannend. Denn in der Nachspielzeit sollte Speyer noch die große Chance auf den Ausgleich bekommen doch Torwart Steffen Drechsler machte seinen Fehler vom 1:3 wieder gut und vereitelte sitzend das 3:3. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Durch den Sieg und der Niederlagen des nächsten Gegners VfB Hassloch II sowie dem FSV Schifferstadt II konnte sich die 1.Mannschaft auf den 2.Platz vorschieben.


1.Mannschaft nach mangelnder Chancenverwertung nur Remis im Straßenfestspiel

Do., 04.09.2014

Die 1.Mannschaft kam in ihrem Straßenfestspiel gegen die FG Dannstadt nicht über ein 1:1 Remis hinaus. In einer ereignisreichen Partie verlor man weitere Punkte im Kampf um den Aufstieg.

Über die gesamte Partie zeigten beide Mannschaften hohen Einsatz. Die SG war dabei die spielerisch bessere Mannschaft, verpasste es aber die vorhandenen Chancen in Tore umzusetzen. Die Gäste warteten auf Fehler des Gegners um dann schnell vor das Tor von SG-Keeper Steffen Drechsler zu gelangen. In der 23.Minute wurde dieses Vorhaben mit dem 1:0 belohnt. Die Mannschaft von Trainer Frank Driess versuchte noch vor der Pause den Ausgleich zu markieren, jedoch ohne den gewünschten Erfolg. So ging es mit einem knappen Rückstand in die zweite Hälfte, in der man sich Chance um Chance erarbeiten sollte. Wie in Hälfte eins schaffte man es auch im zweiten Abschnitt nicht aus dem Spiel heraus einen erfolgreichen Torabschluss abzugeben. Immerhin gelang Ralf Render in der 63.Minute per Elfmeter der völlig verdiente Ausgleich. Leider sollte dies der einzige Torjubel bleiben denn auch in der Schlussphase klappte es nicht mit dem Tore schießen. Am Ende muss man sogar noch zufrieden sein mit dem Remis denn die Gäste hatten kurz vor Abpfiff die Riesenchance auf den Siegtreffer als ein Spieler der FGD allein auf Torwart Steffen Drechsler zulief und scheiterte. Durch die erneute Punkteteilung verspielte man weitere Punkte im Kampf um den Aufstieg. In der Tabelle rutschte man auf den 4.Platz zurück.

1.Mannschaft lässt zwei Punkte in der Schlussphase liegen

So., 31.08.2014

Die 1.Mannschaft kam in ihrem Spiel gegen den ASV Schwegenheim nicht über ein 1:1 Remis hinaus. In einer ereignisarmen Partie vergab man so die Chance sich von den folgenden Mannschaften ein wenig abzusetzen.

Über die gesamte Partie zeigten beide Mannschaften viel Einsatz, jedoch spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Torchancen waren dadurch Mangelware. So ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Die Gäste verhinderten mit guter Defensivarbeit dass sich die SGL ihre normalerweise zahlreich vorhandenen Torchancen erspielen konnte. Erst gegen Ende mussten sich beide Torhüter geschlagen geben. In der 71. Minute gelang Torjäger Ismail Solak mit seinem 7.Tor im 5.Spiel die umjubelte Führung. Doch leider konnte man das 1:0 nicht über das Spielende hinaus retten. Denn in der 89.Minute kassierte man noch den Ausgleich zum letztendlich gerechten 1:1 Endstand. In der Tabelle verpasste man es sich ein wenig Luft zu verschaffen. Man liegt zwar weiterhin auf dem 2.Platz, kann aber von diesem noch verdrängt werden wenn die Nachholpartien absolviert sind. Auf Spitzenreiter TuS Altrip beträgt der Rückstand nun 5 Punkte.

Aktive mit Auswärtssiegen in die Spitzengruppe

So., 24.08.2014

Die 1.Mannschaft siegte im Spitzenspiel beim Aufsteiger und Tabellenzweiten TDSV Mutterstadt II mit 1:0 und nimmt deren Platz in der Tabelle ein.

Über die gesamte Partie war man die bessere Mannschaft wobei die Gastgeber einen starken Gegner abgaben. Doch sie schafften es nur selten die gut verteidigende Abwehrreihe der SG zu überwinden. Alles weitere was in Richtung Tor kam verhinderte der überzeugend agierende Torwart Steffen Drechsler. Auf der anderen Seite gab es schon vor der Pause die eine oder andere Chance in Führung zu gehen doch es blieb zur Pause beim 0:0. Einziger Wehrmutstropfen war die verletzungsbedingte Auswechslung kurz vor der Pause von Ralf Render, der ein ums andere Mal heftig von den Beinen geholt wurde. In Hälfte zwei änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Die SG spielte nach vorne ordentlich und lies in der Rückwärtsbewegung nur wenig zu. Dies wurde dann nach einer Stunde mit dem 1:0 belohnt. Mit seinem 6.Treffer im 4.Saisonspiel erzielte Ismail Solak die völlig verdiente und umjubelte Führung. In der Folge versuchten die Gastgeber zum Ausgleich zu gelangen doch immer wieder scheiterten sie an der starken Defensive der SG. In der Schlussminute hatte man noch Pech als ein Schuss von Heiko Krämer ans Torgehäuse klatschte. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und man konnte sich über einen hart umkämpften, jedoch verdienten Sieg freuen. In der Tabelle liegt man nun mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter TuS Altrip auf dem 2.Platz.

1.Mannschaft mit Kantersieg im Nachholspiel

Do., 21.08.2014

Im Nachholspiel des ersten Spieltages kam es zum Aufeinandertreffen gegen Aufsteiger FV Hanhofen. Beide Mannschaften hatten vor der Partie je ein Spiel gewonnen und verloren. Der Sieger konnte sich somit nach oben verbessern.

In einer einseitigen Partie gewann man am Ende souverän mit 7:0. Mann des Spiels war Neuzugang Ismail Solak, der den Gegner mit seinen vier Treffern (13., 45., 63., 79.) praktisch im Alleingang erledigte. Für die weiteren Treffer sorgten Patrick Schrimpf (40., 66.) sowie Ralf Render (81.) per Elfmeter. Die Gäste hatten zu keinem Zeitpunkt eine Chance auf einen Punkt oder mehr. Einzig zwischen dem 1:0 und 2:0 kamen diese zu zwei drei Torchancen die jedoch keine große Wirkung hatten. Durch den hohen Sieg schob man sich vom 7. auf den 4.Platz vor und liegt nun drei Punkte hinter Spitzenreiter TuS Altrip sowie einen Punkt hinter der TuRa aus Otterstadt und dem kommenden Gegner, dem TDSV Mutterstadt II.

1.Mannschaft mit Derbysieg

So., 17.08.2014

Die 1.Mannschaft kam in ihrem zweiten Saisonspiel zu ihrem ersten Sieg. Im Derby gegen den ASV Waldsee gab es ein deutliches 4:1 wobei es gegen Ende nochmal eng wurde.

Von Beginn an hatte man die Partie im Griff und war dem Gegner überlegen. Jedoch belohnte man sich erst in der 21.Minute mit dem ersten Treffer. Neuzugang Ismail Solak (1) erzielte die verdiente 1:0 Führung. In der Folge hätte man den Vorsprung ausbauen können doch die vorhandenen Chancen wurden vorerst vergeben. Erst mit dem Pausenpfiff erhöhte Kevin Zöller (2) auf 2:0. Auch in Hälfte zwei war man die bessere Mannschaft, was leider nicht in Tore umgesetzt wurde. Waldsee hatte bis in die Schlussphase hinein nur einen gefährlichen Torschuss in der 53.Minute doch der Ball knallte nur an den Pfosten. So blieb es bis zum Ende spannend und als die Gäste in der 83.Minute auf 1:2 verkürzten ahnte man schon Schlimmes. Doch der kurz zuvor eingewechselte 2.Mannschaftsspieler Kevin Goerg (1) nahm der Mannschaft die Angst als er nur drei Minuten später für das 3:1 und somit die Entscheidung sorgte. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzte dann Andreas Geiger (1) in der letzten Minute. In der Tabelle liegt man auf dem 7.Platz wobei man eine Partie weniger ausgetragen hat als die Spitzengruppe.

2.RUNDE BITBURGER KREISPOKAL

Di., 12.08.2014 19:30 Uhr

RW Speyer - SGL     3:1


Der 1.Mannschaft ist bereits in der zweiten Runde des diesjährigen Bitburger Kreispokals ausgeschieden. Nachdem man in der ersten Runde ein Freilos hatte setzte es beim Ligakonkurrenten RW Speyer eine 1:3 Niederlage obwohl man erneut die bessere Mannschaft war. Doch wie schon im ersten Punktspiel gegen den FC Speyer 09 II waren auch hier Fehler in der Defensive für die Niederlage verantwortlich. So kassierte man bereits nach 5 Minuten das 0:1. Nach eigenem Eckball vertändelte man den Ball am gegnerischen Strafraum. Speyer konterte blitzschnell und markierte den ersten Treffer. Gerade einmal sechs Minuten später stand es schon 0:2. Nach einem langen Schlag in die Spitze verlängerte ein SG-Spieler den Ball unglücklich mit dem Hinterkopf. Ein gegnerischer Stürmer spekulierte richtig, lief allein auf Torhüter Daniel Kuhnert zu und schob den Ball an diesem vorbei ins Tor. Es gab jedoch auch die positive Parallele. Wie im Punktspiel konnte man noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer markieren. In der 34.Minute gelang Ralf Render mit einem verdeckten Schuss aus 20m das 1:2. Dies war zugleich der Pausenstand. In Hälfte zwei war man weiterhin die aktivere Mannschaft, verpasste es aber erneut sich dafür zu belohnen. Auf der anderen Seite musste man 20 Minuten vor Ende den nächsten Nackenschlag hinnehmen. Ein SG-Spieler klärte eine Flanke im Strafraum mit der Hand so dass der Schiedsrichter keine andere Wahl hatte als die rote Karte zu ziehen und auf Elfmeter zu entscheiden. Nach dem verwandelten Strafstoß zum 3:1 war die Partie entschieden. Danach passierte nicht mehr viel und so verabschiedete man sich aus dem diesjährigen Wettbewerb.

Aktive mit Null-Punkte Wochenende

So. 10.08.2014

Die 1.Mannschaft kassierte gleich in ihrem ersten Saisonspiel beim Aufsteiger FC Speyer 09 II eine Niederlage. Nach Abpfiff musste man sich mit 2:3 geschlagen geben.

Von Beginn an zeigten beide Mannschaften eine ansehnliche Partie. Doch durch zu viele Fehler im Defensivverhalten lief die Partie nicht wie gewünscht. Bereits nach 26 Minuten rannte man einem 0:3 Rückstand hinterher. Die Mannschaft von Frank Driess kämpfte sich jedoch zurück in die Partie. Andreas Gentile (40.) und Kevin Zöller (43.) verkürzten noch vor der Pause auf 2:3. In Hälfte zwei waren beide Mannschaften dann nicht mehr so treffsicher wie in Hälfte eins, unter anderem scheiterte man am Pfosten. Dass keine weiteren Treffer mehr fielen war auch der Tatsache geschuldet dass der Schiedsrichter mindestens zwei Mal der SGL einen Elfmeter verwehrte. Und so musste man sich nach fünf Jahren mal wieder mit einer Auftaktniederlage anfreunden. In der noch nicht aussagekräftigen Tabelle liegt man mit einem Spiel weniger auf dem 12.Platz.

2013/2014

Aktive mit Derbysiege gegen den ASV Waldsee

Samstag, 22.03.2014

Die 1.Mannschaft holte auch im dritten Pflichtspiel des Jahres einen dreifachen Punktgewinn. Im Nachbarschaftsderby gegen den ASV Waldsee (7.) kam man zu einem souveränen 5:1 Sieg. Dabei bescherte man der besten Mannschaft der Rückrunde, zuvor fünf Siege und ein Remis, die erste Niederlage. Selbst baute man seine Bilanz auf fünf Siege und zwei Remis aus und kassierte aus den letzten elf Begegnungen nur eine Niederlage.Dabei begann die Partie alles andere als optimal. Bereits nach 11 Minuten lief man einem Rückstand hinterher. Dieser hielt bis zur 35. Minute an ehe Andreas Gentile (1) sich ein eigenes Geburtstagsgeschenk machte und zum 1:1 Ausgleich traf. Und es sollte noch besser kommen. Praktisch mit dem Pausenpfiff erzielte Carsten Rademacher (3) die 2:1 Führung. In Hälfte zwei hatten anfangs beide Mannschaften Chancen auf weitere Treffer doch es blieb vorerst beim knappen 2:1. In der 67.Minute war es dann der eingewechselte Patrick Zientek (7) der die Führung auf 3:1 ausbaute. Sieben Minuten später sorgte Kevin Zöller (6) mit dem 4:1 für die endgültige Entscheidung. Die Gäste merkten nun das in diesem Spiel nichts mehr zu holen war und gaben sich geschlagen. Den Schlusspunkt zum 5:1 erzielte Andreas Geiger (1) in der 84.Minute per Elfmeter. In der Tabelle gab es nach oben bzw. unten keine Veränderung da sowohl Iggelheim (1.) und Dannstadt (2.) als auch der ASV Speyer (5.) Siege einfuhren.

Aktive auch im zweiten Spiel des Jahres siegreich 

Sonntag, 16.03.2014

Die 1.Mannschaft siegte, nach dem 3:1 Sieg beim SV Geinsheim II, auch im zweiten Pflichtspiel. Im Topspiel gegen den ASV Schwegenheim (3.) kam man zu einem klaren 3:0 Erfolg und baute so die Rückrundenbilanz auf 4 Siege und 2 Remis aus.Dabei dauerte es bis Mitte der zweiten Hälfte ehe man das erste Mal jubeln durfte. Zuvor hatte man schon Möglichkeiten in Führung zu gehen. Da von den Gästen in der Offensive wenig zu sehen war ging es mit einem 0:0 in die Pause. Sechs Minuten nach dieser bekam man die große Chance auf die Führung. Der gegebene Elfmeter wurde jedoch vergeben. Doch die Mannschaft von Trainer Frank Driess und Heiko Krämer ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und zog weiter sein Spiel durch. Dies wurde dann in der 71.Minute mit dem 1:0 durch Patrick Schrimpf (9) belohnt. Die Gäste versuchten sich danach um den Ausgleich doch die Defensive der SG arbeitete gut und ließ keine gefährlichen Chancen zu. 10 Minuten vor Abpfiff fiel dann die Entscheidung. Der eingewechselte Kevin Zöller (5) sorgte für das beruhigende 2:0. Den Schlusspunkt zum 3:0 erzielte erneut Patrick Schrimpf mit seinem 10.Saisontreffer in der Schlussminute. In der Tabelle konnte man den Abstand auf die vorderen Plätze weiter verkürzen (Dannstadt verlor seine Partie) und zugleich den 4.Platz vor dem ASV Speyer halten.

1.Mannschaft startet erfolgreich ins neue Jahr

Sonntag, 09.03.2014

Die 1.Mannschaft siegte im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres hoch verdientbeim SV Geinsheim II. Beim 3:1 Sieg avancierte Torjäger Patrick Zientek mitdrei Toren zum Matchwinner. Somit bleibt man auch im fünften Rückrundenspiel ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis).Dabei machte man sich das Leben selbst schwer. Erneut wurden einige gute Möglichkeiten liegen gelassen um früh in der Partie für klare Verhältnisse zusorgen. So reichte es nur zu einer knappen 1:0 Pausenführung durch Patrick Zientek. In Hälfte zwei war man weiterhin die tonangebende Mannschaft. Es war erneut Patrick Zientek, der mit seinem zweiten Treffer in der 51.Minute seine Mannschaft jubeln ließ. Die Gastgeber kamen jedoch nur sieben Minuten später zum Anschluss und so blieb es, zumindest vom Ergebnis her, weiterhin spannend. Erst mit dem 3:1 durch den abermals treffenden Patrick Zientek war die Partie gelaufen. Durch den Erfolg konnte man den 4.Platz vor dem ASV Speyer verteidigen und zugleich den Abstand zu den vorderen Plätzen etwas verringern da alle drei Mannschaften Punkte liegen gelassen haben.

1.Mannschaft mit Sieg in die Winterpause

Sonntag, 01.12.2013

Die 1.Mannschaft holte auch im letzten Spiel des Jahres einen Sieg und geht nach vier Rückrundenspielen (2 Siege, 2 Remis) ungeschlagen in die Winterpause. Im Heimspiel siegte man gegen RW Speyer verdient mit 2:1. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit hätte man die Partie schon entscheiden können doch mehr als ein Treffer von Patrick Schrimpf (13.) gelang der SG nicht. In Hälfte zwei wurde die Partie etwas ausgeglichener, die besseren Chancen hatte weiterhin die SG. Da man keine dieser verwerten konnte ging es mit dem 1:0 in die Schlussphase. Und da sollte man noch bestraft werden. In der 85.Minute gelang den Gästen der Ausgleich. Doch die Mannschaft von Trainer Frank Driess wollte sich mit einem Sieg in die Pause verabschieden und legte nochmals einen Gang zu. Mit dem gewünschten Erfolg. In der 90.Minute sorgte Patrick Schrimpf mit seinem zweiten Treffer für den umjubelten 2:1 Siegtreffer. Durch den Erfolg konnte man den 4.Platz vor dem ASV Speyer verteidigen.


1.Mannschaft mit erstem Sieg der Rückrunde

Sonntag, 24.11.2013

Die 1.Mannschaft kam im dritten Rückrundenspiel zu ihrem ersten Sieg. Am Ende war dieser jedoch glücklich denn die Gastgeber vom FSV Schifferstadt II konnten die Partie ausgeglichen gestalten und so wäre ein Remis gerecht gewesen. Das Tor des Tages zum umjubelten 1:0 Sieg erzielte Spielertrainer Heiko Krämer dann auch erst in der 89.Minute. Zuvor wurde der SG jedoch ein klarer Elfmeter verweigert. Durch den Sieg konnte man den 4.Platz vor dem ASV Speyer verteidigen.


Das nächste und zugleich letzte Punktspiel der 1.Mannschaft findet am kommenden Sonntag, den 01.12. um 14:30 Uhr statt. Dann geht es im Heimspiel gegen RW Speyer.

1.Mannschaft weiterhin sieglos in der Rückrunde

Sonntag, 17.11.2013

Die 1.Mannschaft musste sich auch im zweiten Rückrundenspiel gegen den FV Dudenhofen II mit einem Remis begnügen. Dieses Mal ging es nicht so Tor reich aus wie eine Woche zuvor beim 4:4 in Böhl. Am Ende musste man sich mit einem 1:1 begnügen. Dabei fing die Partie gut an für die Mannschaft von Frank Driess. Bereits nach 4 Minuten erzielte Kevin Zöller die 1:0 Führung. In der ausgeglichenen ersten Hälfte kamen die Gäste noch vor der Pause (38.) zum Ausgleich. In Hälfte zwei hatten beide Mannschaften ihre Chancen um das Spiel als Sieger zu beenden, die SG die etwas Besseren als der Gast, doch es sollten keine weitere Tore mehr folgen. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 1:1 Remis.

SGL - SV Geinsheim II 5:2

Dienstag, 15.10.2013

Im Nachholspiel des 5.Spieltages trat die 1.Mannschaft am gestrigen Dienstag gegen den SV Geinsheim II an. Die Mannschaft von Trainer Frank Driess zeigte gegen den 14. der Tabelle eine durchwachsene Leistung, war jedoch das etwas bessere Team und siegte deshalb auch verdient mit 5:2. Es dauerte eine knappe halbe Stunde ehe man zur ersten gefährlichen Torchance kam. Und diese nutzte Neuzugang Patrick Schrimpf mit seinem 5.Saisontreffer zur 1:0 Führung. Danach spielte sich das Geschehen vor allem im Mittelfeld ab so dass es mit der knappen Führung in die Pause ging. Direkt nach der Pause zeigte der Schiedsrichter gleich zweimal auf den Punkt. Erst bekam der Gegner einen Elfmeter geschenkt den Torwart Daniel Kuhnert glänzend parierte. Nur Minuten später bekam die SG einen schmeichelhaften Elfmeter zugesprochen. Auch dieser wurde nicht verwandelt, jedoch reagierte Marcus Luzinski am schnellsten und verwandelte den Nachschuss zum 2:0. In der 57.Minute wurde es dann nochmals kurz spannend nachdem die Gäste auf 1:2 verkürzten doch vier Minuten später stellte Patrick Schrimpf mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. Als Kevin Zöller gut 20 Minute vor Abpfiff auf 4:1 erhöhte war die Partie entschieden. Geinsheim kam noch zu einem weiteren Treffer (73.) ehe Marcus Luzinski in der 81.Minute mit einem Freistoßtor den 5:2 Endstand herstellte. Durch den Sieg konnte man sich den 4.Platz zurückholen den man am Wochenende im direkten Duell an den SV Freisbach verlor.

SGL - VfB Iggelheim 1:2

Sonntag, 22.09.2013

Die 1.Mannschaft musste in ihrem siebten Spiel die erste Niederlage hinnehmen. Dabei zeigte man, ausgerechnet im Topspiel gegen den Zweiten VfB Iggelheim, seine bisher wohl schwächste Saisonleistung. Am Ende musste man sich mit 1:2 geschlagen gegeben. Die Gäste lebten in der Anfangsphase vor allem von Fehlern der SG. So fiel dann auch das 0:1 in der 17.Minute als man dem Gegner mit gleich vier Fehlern die Führung brachte. Da man selbst wenig zu Stande bekam ging es mit diesem Ergebnis in die Pause. Auch in Hälfte zwei änderte sich vorerst nicht viel. Erst als Iggelheim nach gut 70 Minuten auf 0:2 erhöhte zeigte man gefährliche Offensivaktionen. Doch zu mehr als den Anschlusstreffer des eingewechselten Fidan Bajrami kurz vor Abpfiff sollte es nicht mehr reichen. Durch die Niederlage verlor man erst mal den Anschluss an die Tabellenspitze mit nun 8 Pkt. (FG Dannstadt) bzw. 7 Pkt. (VfB Iggelheim), jedoch ist man noch ein Spiel in Rückstand.


Das nächste Punktspiel der 1.Mannschaft findet am Sonntag, den 29.09. um 15:00 Uhr statt. Dann geht es zum Tabellenvierten VfB Haßloch II.

Am kommenden Donnerstag geht es jedoch erst mal im Bitburger Kreispokal weiter. Im Achtelfinale kämpft man um 19:30 Uhr beim FV Dudenhofen II um den Verbleib im Wettbewerb.


ASV Waldsee - SGL 1:2

So., 15.09.2013

Die 1.Mannschaft bleibt auch im sechsten Saisonspiel ungeschlagen. Beim ASV Waldsee kam man zu einem knappen, jedoch verdienten 2:1 Auswärtssieg. Dabei machte man es spannender als eigentlich nötig. Vor allem in der ersten Hälfte hätte man die Partie mit den vorhandenen Torchancen entscheiden können. Am Ende ging es jedoch torlos in die Kabine. In Hälfte zwei musste dann der gegnerische Torhüter mithelfen um die SG in Führung zu bringen. Nach einem Freistoß aus 25m von Marcus Luzinski ließ er den durchaus haltbaren Schuss über seine Hände gleiten. Keine 10 Minuten später erhöhte Heiko Krämer auf Zuspiel von Marcus Luzinski auf 2:0. Doch der Gegner gab sich noch nicht geschlagen. Eine Viertelstunde vor Ende kamen diese zum Anschlusstreffer und so musste man nochmals zittern. Am Ende jedoch konnte die Mannschaft von Trainer Frank Driess jubeln denn es passierte nichts mehr. So steht man nach vier Siegen und zwei Remis auf dem 4.Platz wobei das Spitzenduo VfB Iggelheim (0:3 Niederlage gegen den ASV Schwegenheim) sowie die FG Dannstadt (2:2  gegen RW Speyer) Federn ließ.


4.RUNDE BITBURGER KREISPOKAL

Do., 12.09.2013

SGL – 1.FC 08 Haßloch     3:1



Der 1.Mannschaft ist die Überraschung in der 4.Pokalrunde gelungen. Gegen den höherklassigen Favoriten vom FC 08 Haßloch, momentan auf dem 3.Platz der A-Klasse, zeigte die Mannschaft von Trainer Frank Driess eine hervorragende Leistung und steht nach einem 3:1 Sieg nicht unverdient in der nächsten Runde. In den ersten 20 Minuten waren die Gäste das bessere Team. Die SG zeigte sich anscheinend beeindruckt und kam überhaupt nicht ins Spiel. Erst nach dem 0:1 zeigte man eine ansprechende Leistung und war mit dem Gegner mindestens auf Augenhöhe. So dauerte es auch nicht lange ehe man zum Ausgleich kam. Mit einem herrlichen Treffer in den Winkel sorgte Andreas Gentile für das 1:1. Bis zur Pause hatten beide Mannschaften noch Chancen auf weitere Treffer doch es blieb vorerst beim 1:1. Wie in Hälfte eins hatte man auch in Hälfte zwei zu Beginn Probleme mit dem Gegner. Doch mit zunehmender Spieldauer wurde man besser und besser. Knapp 20 Minuten vor Ende bekam man nach einem klaren Trikotziehen einen berechtigten Elfmeter. Diesen verwandelte Ralf Render zur 2:1 Führung. Danach versuchten die Gäste alles um sich noch in die Verlängerung zu retten doch die Defensive arbeitete sehr gut und lies wenig zu. Kam der Gegner doch zum Abschluss war Torwart Daniel Kuhnert, der mit einer Superparade einen Kopfball aus 4m entschärfte, zur Stelle. Als Haßloch in den Schlusssekunden alles nach vorne warf gab es den letzten Angriff für die SG. Christian Peschel und Andreas Gentile liefen allein auf den gegnerischen Torwart zu. Erstgenannter passte im richtigen Moment zu seinem Mitspieler und dieser sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung. Kurz darauf pfiff der gut leitende Schiedsrichter die Partie ab. Und die Jubelarie begann.

In der nächsten Runde, die kommende Woche ausgespielt wird, muss man beim Ligakonkurrenten FV Dudenhofen II antreten. Der genaue Spieltermin wird noch bekannt gegeben.

SPVGG RW SPEYER - SGL 1:4

24:08:2013

1.Mannschaft mit zweitem Sieg innerhalb 48 Stunden


Nachdem die 1.Mannschaft am Donnerstag ihr Pokalspiel beim SV Freisbach mit 4:0 gewonnen hatte ging es nur 44 Stunden später zum nächsten Punktspiel nach Speyer. Dort zeigte man zwar keine berauschende Leistung doch am Ende stand der nächste Sieg zu Buche. Dabei musste man gleich zu Beginn eine Schrecksekunde überstehen als die Gastgeber in der 2.Minute das 1:0 erzielten. Doch der Schiedsrichter gab den Treffer wegen einer Abseitsstellung zu Recht nicht. In der 23.Minute bekam man dann einen Foulelfmeter zugesprochen den Marcus Luzinski zur 1:0 Führung verwandelte. Bis zur Pause konnte man den knappen Vorsprung halten. In Hälfte zwei dauerte es nicht lange ehe die Gastgeber zum Ausgleich trafen. Danach verflachte die Partie bis Carsten Rademacher nach Vorarbeit von Patrick Schrimpf die erneute Führung markierte. Kurz darauf folgte die Entscheidung. Nach Foul im Strafraum und roter Karte für einen Speyerer Spieler erzielte Ralf Render per Elfmeter das 3:1. Fünf Minuten vor Ende sorgte Patrick Schrimpf auf Zuspiel von Steve Henkel den Endstand. Durch das 4:1 liegt man nach drei Siegen und einem Remis mit 10 Punkten auf dem 3.Platz hinter dem noch ohne Punktverlust gestarteten Spitzenduo VfB Iggelheim und der FG Dannstadt.

3.RUNDE BITBURGER KREISPOKAL

Do., 22.08.2013 19:30 Uhr 

SV Freisbach – SGL     0:4


Gelungene Pokalpremiere der 1.Mannschaft. Nachdem in den Runden zuvor jeweils nur die Mannschaften aus der C-Klasse antreten mussten stiegen nun die Mannschaften aus der A- und B-Klasse ein. Mit einer ordentlichen Leistung kam man beim SV Freisbach zu einem 4:0 Auswärtssieg. Nachdem es torlos in die Halbzeitpause ging avancierte Neuzugang und Spielertrainer Heiko Krämer zum Matchwinner, als er in der 55., 62., 66. und 74. Minute alle vier Treffer markierte. Auf den Gegner in der 4.Runde muss man jedoch noch warten da die Partie zwischen RW Seebach II (C-Klasse) und dem FC 08 Haßloch (A-Klasse) erst am Montagabend ausgetragen wird.

SGL - FSV SCHIFFERSTADT II 3:1

18.08.2013

Die 1.Mannschaft hatte keinerlei Probleme mit der 2.Mannschaft des FSV Schifferstadt. Am Ende stand ein souveräner 3:1 Sieg auf der Habenseite. Wie auch beim FV Dudenhofen II zuvor war man dem Gegner über die gesamte Spielzeit gesehen überlegen. Bis zum ersten Torjubel dauerte es jedoch 28 Minuten ehe Neuzugang und Spielertrainer Heiko Krämer für die verdiente Führung sorgte. Derselbe Spieler war es dann auch der 11 Minuten später den 2:0 Pausenstand markierte. In Hälfte zwei vergab man eine mögliche Entscheidung so dass der Gegner weiterhin die Chance sah auf einen Teilerfolg. 15 Minuten vor Ende erzielten diese dann den 1:2 Anschlusstreffer doch André Malz sorgte mit dem 3:1 gut fünf Minuten später für den alten Abstand und zugleich den Endstand. Mit nun 7 Punkten aus 3 Spielen rangiert man in der Tabelle auf dem 3.Platz wobei der ASV Schwegenheim am Mittwoch in einem Nachholspiel an der SG vorbei ziehen kann.

SGL – PALATIA BÖHL 4 : 3

06.08.2013

Dramatischer Saisonauftakt für die 1.Mannschaft. Im Spiel gegen Palatia Böhl kam man zu einem knappen und glücklichen 4:3 Heimsieg. Dabei spielte man 14 Minuten lang in Unterzahl. Das Trainerteam um Chefcoach Frank Driess bot in Patrick Schrimpf und Heiko Krämer zwei Neuzugänge in der Startformation auf. Dort standen erfreulicherweise auch die Langzeitverletzten Carsten Rademacher und Ralf Render. Im Tor vertrat Daniel Kuhnert den noch geschonten Fabian Stockmann. Auf der Bank saßen in Andre Malz und Jens Püschner zwei weitere Neuzugänge.

„Im Fußball zählen nicht Leistung und Einsatz, sondern schlicht die Tore. So war es auch gestern, als die SG Limburgerhof zum Saisonauftakt der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Ost gegen Palatia Böhl 4:3 (2:2) gewann. „Ein mehr glücklicher, sogar unverdienter Sieg“, gab SGL-Trainer Frank Driess zu. Volker Glaser, der Coach der Böhler, war bedient. Er saß nach dem Abpfiff am Rande des Spielfeldes, an die Bande gelehnt und die Schirmmütze tief ins Gesicht gezogen. „Ich kann jetzt noch nicht in die Kabine. Unglaublich, ein Spiel derart leichtfertig aus der Hand zu geben“, sagte Glaser und schüttelte den Kopf. In der 89. Minute führte die Palatia noch 3:2, musste dann aber noch zwei Gegentore hinnehmen. Eine Dramaturgie wie 1999, als Bayern München das Champions-League-Finale gegen Manchester United nach 1:0-Führung 1:2 verlor. Wir haben alles vermissen lassen, was uns in der Vorbereitung stark gemacht hat“, ärgerte sich Driess. Dabei muss er besonders an die erste halbe Stunde gedacht haben, als die SGL in der Abwehr nervös agierte, viel zu riskant spielte und einen Fehler an den anderen reihte. Ergebnis war eine 2:0-Führung der Gäste, für die Wobst nach Luzinski-Fehler (4.) und Fasdernes nach Ballverlust von Schrimpf (23.) sorgten. Dazu hatten Cronauer (17.) und Fasdernes (22.) weitere Gelegenheiten. Auf der anderen Seite traf Rademacher per Kopf die Latte. In der letzten Viertelstunde vor der Pause wurde Limburgerhof stärker, zumal die bis dahin gute Böhler Defensive erste Risse zeigte. Nutznießer war der beste Mann auf dem Platz, Patrick Zientek. Zuerst verwertet er ein Zuspiel von Schrimpf (32.), dann reagierte er nach einem feinen Pass Krämers schneller als Merkler (45.).Nach der Pause war die SGL zwar überlegen, aber nicht zwingend, von einem Außenpfostenschuss Luzinskis abgesehen (56.). Die Palatia, deren Mittelfeld gut nach hinten arbeitete, setzte auf Konter. Einer führte nach klasse Pass von Herrmann zum 2:3 durch Wobst (63.). In der Schlussphase wurde die Partie dramatisch. Zunächst blieb Torwart Mergel Sieger gegen Zientek und den Kopfball von Schrimpf bugsierten die Böhler mit vereinten Kräften von der Linie (86.). Im Gegenzug verzog Kowarik nach gutem Zuspiel von Wobst (87.). Das sollte sich rächen, denn Zientek köpfte eine Fahrnbach-Flanke zum 3:3 ins Netz. Er nutzte einen Fehler von Mergel (90.). Vom Anspiel weg verpasste Herrmann die Chance zum 3:4. „Dann haben wir geschlafen“, kommentierte Glaser das 4:3 von Schrimpf auf Vorlage von Zientek (90. + 2).“ (Quelle: Die Rheinpfalz)


Torfolge: 0:1 (4.min.), 0:2 (22.min.), 1:2 P.Zientek (32.min.), 2:2 P.Zientek (45.min.), 2:3 (63.min.), 3:3 P.Zientek (90.min.), 4:3 P.Schrimpf (90.min.+2)


Bes.Vorkommnis:       79.min. gelb-rote Karte für die SGL nach Meckern


Es spielten: D.Kuhnert, P.Fahrnbach, C.Rademacher, A.Gentile, C.Peschel (56.min. K.Zöller), P.Schrimpf, H.Mahmoud, M.Luzinski, R.Render (66.min. A.Malz), P.Zientek, H.Krämer (58.min. J.Püschner)